michaeljackson
Foto: Vicki L. Miller/Shutterstock

28 Millionen Euro! Das sind die 10 teuersten Musikvideos unseres 90er-Jahrzehnts:

Die 90er waren das Zeitalter der teuersten Musikvideos. Allein 10 der 13 teuersten Musikvideos aller Zeiten sind aus den 90ern. Wir haben für dich eine Liste mit den 10 teuersten Musikvideos zusammengestellt.

10. Backstreet Boys – Larger Than Life

Das Musikvideo „Larger than life“ hat über 2,1 Millionen US-Dollar gekostet und erinnert durch die futuristischen Elemente an Science Fiction-Klassiker wie Star Wars.

9. Celine Dion – It’s All Coming Back To Me Now

Auch die Plattenfirma von Celine Dion griff für die Produktion des Musikvideos zu „It’s All Coming Back To Me Now“ tief in die Tasche. Das Video mit Explosion nach einem Motorrad-Unfall kostete mehr als 2,3 Millionen US-Dollar.

8. Busta Rhymes feat. Janet Jackson – What’s It Gonna Be

Die Einbindung vieler Spezialeffekte in das Musikvideo zu Busta Rhymes‘ und Janet Jacksons gemeinsamen Song „What’s It Gonna Be“ ließ das Video 2,4 Millionen US-Dollar kosten.

7. Mariah Carey feat. Jay-Z – Heartbreaker

Kein geringerer als der berühmte Filmregisseur Brett Ratner war für das Musikvideo zu dem Song „Heartbreaker“ von Mariah Carey und Jay-Z verantwortlich. Das Video, welches hauptsächlich in einem Kino in Los Angeles spielt, kostete 2,5 Millionen US-Dollar.

6. MC Hammer – 2 Legit 2 Quit

Das ungekürzte Musikvideo zu MC Hammers Song „2 Legit 2 Quit“ ist ca. 15 Minuten lang und mit Kosten von über 2,5 Millionen US-Dollar eines der teuersten Musikvideos der 90er.

5. Puff Daddy feat. Notorious B.I.G. & Busta Rhymes – Victory

Das Musikvideo des Songs „Victory“ kostete 2,7 Millionen US-Dollar und zeigt Kurzauftritte prominenter Schauspieler, wie zum Beispiel Dennis Hopper und Danny DeVito.

4. Michael Jackson – Black Or White

Der „King of Pop“ begeisterte seine Fans mit zahlreichen, aufwendigen Musikvideos. Das Video zu Jackson’s Hit „Black Or White“ kostete stolze 4 Millionen US-Dollar und beinhaltet als Intro die weltbekannte Szene, in der der Kinderstar Macauly Culkin einen riesigen Amp im Wohnzimmer seines Vaters aufbaut und in die Saiten der E-Gitarre haut.

3. Guns N‘ Roses – Estranged

Das Musikvideo zu der Ballade der Hard Rock Band Guns N‘ Roses kostete über 4 Millionen US-Dollar. Bei „Estranged“ führte Andy Morahan Regie, der auch bereits für die beiden Musikvideos „Don’t Cry“ und „November Rain“ der Band verantwortlich war.

2. Madonna – Bedtime Story

In der Karriere von Pop-Queen Madonna haben Show und Inszenierung schon immer eine große Rolle gespielt. Das künstlerisch auffällige Musikvideo zu ihrem Song „Bedtime Story“ kostete unfassbare 5 Millionen US-Dollar und wurde in den Universal Studios in Kalifornien gedreht.

1. Michael Jackson & Janet Jackson – Scream

Das Musikvideo zu Michaels und Janets gemeinsamen Song „Scream“ ist nicht nur eines der beliebtesten und bekanntesten Musikvideos, sondern mit Kosten von ca. 7 Millionen US-Dollar auch das teuerste Musikvideo aller Zeiten.
Wenn dir der Beitrag gefallen hat, dann zeig ihn doch auch deinen Freunden!