Hans Meiser damals heute
Foto: ponsulak/ Shutterstock

Hans Meiser: So sieht die Talk-Ikone heute aus!

Er war einer der Talkshow-Veteranen hierzulande und aus der TV-Landschaft der 90er Jahre nicht wegzudenken: Hans Meiser! Kaum jemand, der älter ist als 30, kennt ihn nicht. Doch auch die Jüngeren könnten das ein oder andere mit seinem Namen verbinden, wenn auch auch Unrühmliches. Aber der Reihe nach…

Zweigleisig im Hauptprogramm

Quelle: pinterest.com

Hans Meiser studierte Germanistik, Rhetorik, Geschichte und Kunstgeschichte, allerdings brach er das Studium ab, um seine TV-Karriere zu beginnen. Über die Stationen SWF und RTL plus kam er schließlich zu RTL, wo er schnell zu einem der Aushängeschilder des Senders wurde.

Quelle: pinterest.com

Dabei moderierte er zeitgleich seit 1992 zwei Formate: Die Talkshow „Hans Meiser“ und den „Notruf“. Letztere Sendung war eines der ersten Scripted Reality-Formate hierzulande – echte Notfälle wurden (teils bewusst laienhaft) nachgespielt, angeblich um das Bewusstsein für Ersthilfe in der Bevölkerung zu schärfen. Die meisten fanden es aber wohl einfach unterhaltsam… Ähnliches gilt für Meisers Talkshow. Stets im Anzug und mit professoraler Brille, wirkte der Moderator immer besonders seriös und vertrauenswürdig. Aber sein Sender war eben immer noch RTL, und dessen Philosophie in den 90ern war eine aggressiv-trashige. Damit wurden in Spitzenzeiten über 40 % Marktanteil im Nachmittagsprogramm erreicht! So ging das stolze 1.700 Sendungen lang. Erst 2001, zu Beginn des Milleniums, wurde die Sendung schließlich abgesetzt. Es war die Folge eines Trendwechsels: Nachmittags-Talkshows waren insgesamt einfach nicht mehr so erfolgreich…

Richtungswechsel und Tiefpunkt

Hans Meiser - Fernsehunterhalter.jpg
Von Thomas Wanhoff from Saigon, Vietnam – Hans Meiser
Uploaded by Leyo, CC BY-SA 2.0, Link

Es ging danach hinab in die Niederungen des Trash-TV. An der Seite von Birgit Schrowange moderierte er bis 2010 die TV-Pannenshow „Life! Dumm gelaufen“. Im September 2013 kehrte er zum Radio zurück, wo er einst seine Karriere gestartet hatte – bei „Radio Regenbogen“ moderiert er jeden Sonntag die dreistündige Sendung „Talk of Town – die Hans Meiser Show“.

Hans Meiser - 2017097184654 2017-04-07 Radio Regenbogen Award 2017 - Sven - 1D X MK II - 0329 - AK8I5169 mod.jpg
Von Sven Mandel – Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, Link

Der Tiefpunkt allerdings folgte Anfang des Jahres 2019. Meiser tritt auf YouTube mit dem Sendeformat „Watergate.TV“ in Erscheinung, sein Anspruch: „Mein Name ist Hans Meiser und das ist Watergate.TV – die Jagd nach der Wahrheit.“ Dort äußerte er rechtspopulistische Verschwörungstheorien. Meiser selbst wiegelte im Gespräch mit „Focus“ ab: „Bevor ich Verschwörungstheoretiker bin, ist der Papst Mohammed persönlich“, sagte der 72-Jährige wiederholt…

Was hältst du von den jüngsten Entwicklungen rund um den Moderator? Sag es uns in den FB-Kommentaren!