power rangers kultserie kino
Foto: Faiz Zaki/Shutterstock

Power Rangers – Hurra, die Kultserie kommt in die Kinos

Alle Power Rangers-Fans können gespannt auf nächstes Jahr warten. 2017 soll ein neuer Film (von Dean Israelit) zur 90er-Kultserie in die Kinos kommen.

Go! Go! Power Rangers! Alle Power Rangers-Fans können gespannt auf nächstes Jahr warten. 2017 soll ein neuer Film (von Dean Israelit) zur 90er-Kultserie in die Kinos kommen und auch der Cast steht schon fest. Ein bunter Mix aus bekannten Schauspielern wie Elizabteh Banks und jungen, noch unbekannten Akteuren macht das Ganze noch aufregender.

Die fünf Teenager rund um Mentor Zordon, kämpfen im Film abermals in bunten Anzügen gegen das Böse. Auch die Hexe Rita Repulsa, der Ursprung des Bösen, ist wieder mit von der Partie.

Ein großer Unterschied zur Serie werden allerdings die Spezialeffekte sein, die in der Neuverfilmung bei Weitem weniger „trashig“sein dürften. Nicht nur für alteingesessene 90er-Kids für dieser Film pure Unterhaltung sein, denn vor allem junge Fans sollen im Zuge des Franchise der Serie wieder für die Story rund um die Rangers begeistert werden. Sehr viele Informationen gibt es über das Remake allerdings noch nicht, weshalb wir weiterhin hoffnungsvoll warten müssen.

Die Handlung

Glaubt man einigen Artikeln, so soll der Film ein Reboot der „Mighty Morphin Power Rangers“ sein, sodass Kinogänger sich auf eine moderne Nacherzählung der Originalserie aus den 1990er Jahren freuen können. Das könnte bedeuten, dass wir auch wiedersehen werden, wie Zordon (den Schwebekopf in der Röhre) die fünf Helden mit Power-Münzen versorgt. Es bleibt jedoch abzuwarten, ob wir auch neue Charaktere mit anderen Kräften kennenlernen werden, da sich Saban (Produzent) und Lionsgate (Produktionsfirma) bis dato nicht dahingehend äußerten.

Die Erwartung

Für den Rest des Textes gehen wir einfach mal davon aus, dass die Charaktere vorheriger Verfilmungen beibehalten werden und es sich bei dem Film tatsächlich um ein Reboot handelt. Auf jeden Fall können Zuschauer erwarten, dass dass die fünf Teenies aus Angel Grove ihre Superkräfte wieder dazu nutzen werden, die Erde vor Monstern und anderen Bösewichten zu zu retten.

Roter Ranger

Der Anführer der Power Rangers (2017 gespielt von Dacre Montgomery), alias Jason Lee Scott, ist nicht nur ein guter Teamleader, sondern auch ein guter Freund. Zudem überzeugt er den Zuschauer immer wieder mit seinem Power-Schwert und einmaligen Kampf-Skills. Jedes Mal, wenn er ruft, weiß man, dass der Kampf ein neues Level erreicht. Nachdem Tommy weißer Ranger wird, verliert er die Leitung des Teams, was ihn doch nicht sonderlich zu tangieren scheint. Angeblich soll Jason im Film der Quarterback/Schul-Star sein, bis er sich bei einem Autounfall das Knie verletzt. Danach scheint sich alles für ihn zu ändern. Unklar ist noch, ob es sich beim Roten Ranger wieder um Jason Lee Scott handeln soll.

Rosa Ranger

Der Rosa Ranger, auch bekannt als Kimberly Ann Hart, wird in der Neuverfilmung von Naomi Scott gespielt. Kimberly, die zu Beginn der Original-Serie noch das typisch-überhebliche Vorstadt-Mädchen spielt, wird mit jeder Serie immer sympathischer. Schon immer steht sie für Freunde und ihren Schwarm Tommy ein. Ihre Superwaffe, der Power-Bogen, und ihre Gymnastik-Skills machen sie zu einer ebenbürtigen Gegnerin. Im Film ist Rosa Ranger laut verschiedenen Quellen ein ehemals beliebtes Mädchen, die nach sechs Monaten Abwesenheit verändert zur Schule zurückkehrt. Noch immer als cool geltend, macht sie nun einen unnahbaren Eindruck, um ihr Geheimnis zu schützen. Ähnlich wie bei dem Roten Ranger ist auch hier noch abzuwarten, um es sich beiM Rosa Ranger tatsächlich um Kimberly Ann Hart handelt.

Schwarzer Ranger

Zack Taylor ist der ausgeglichene, geradlinige Charakter der Truppe. Mit seinem ansteckenden Enthusiasmus und seiner Verlässlichkeit ist er für viele Fans einer der Lieblingsranger. Zudem hat er echt coole Dance-Moves drauf, die ihm auch während des Kämpfen zugute kommen. Seine Waffe ist die Power-Axt, die auch als Laser-Kanone dient. Wie vielen bekannt ist, gibt er seinen schwarzen Mantel jedoch an Adam Park ab. Einige Berichte belegen, dass Zack’s Charakter im Film zum größten Teil beibehalten wird. Allerdings wird er auch als „Lebende Party“ beschrieben. Seine Coolness und sein Talent für Einzeiler sorgt für Begeisterung bei den Mädels. Zudem ist er ein erfahrener Athlet. Sein vermutlich größtes Talent scheint es jedoch zu sein, dass er seinen Minderwertigkeitskomplex perfekt überspielt. Insbesondere, dass er mit seiner Mutter in einem Trailerpark wohnt, scheint ihm unangenehm zu sein. In der Neuverfilmung wird der Black Ranger von Ludi Lin gespielt.

Blauer Ranger

Billy Cranston ist „das Hirn“ der Power Rangers und entwickelt regelmäßig Team-Gerätschaften. Zu Beginn noch ein typischer, gemobbter Nerd, so gewinnt er mit seinen Superkräften und seiner Waffe, der Power-Lanze neues Selbstbewusstsein. Er ist der einzige Charakter, der die ganze Zeit bei den Power Rangers zu sehen ist und somit der kontinuierliche Ranger von allen. Vermutlich wird auch Billy mit seiner Intelligenz wieder eine Rolle im Film spielen, allerdings nicht mehr als klassischer Nerd. Gespielt von RJ Cyler, war der Blaue Ranger nie jemand, mit vielen Freunden. Er sieht sich selbst allerdings als besten Kumpel von Jason an.

Gelber Ranger

Trini Kwan ist der Ruhepol der Truppe und ein Umweltbewusster Sportfan. Nach Billy ist sie die zweitschlauste der Rangers. Als Gelber Ranger sind ihre Geheimwaffe die Power Dolche. Diese Superkraft gibt sie später an Aisha Campbell weiter. Im voraussichtlich 2017 erscheinenden Film zur Serie müssen ihre Eltern Berufsbedingt oft mit ihr umziehen, weswegen sie den Charakter der „Neuen“ an der Schule annimmt. Trini ist selbstbewusst, besonnen und rund um die Uhr aufmerksam. Insgeheim sehnt sie sich nach einer Gruppe, der sie angehören kann. Gespielt wird der Charakter des Gelben Rangers von Becky Gomez.

Grüner Ranger

Der grüne Ranger soll nach bisherigen Angaben nicht im Film vorkommen.

Der Bösewicht der Story – Rita Repulsa

Das Alienwesen in Menschengestalt bedroht jeher die Erde. Somit ist ein Team dringend notwendig, dass ihr den Kampf ansagt. Neben Lord Zedd ist Rita Repulsa (2017 gespielt von Elizabeth Banks) in der Serie die Hauptgegnerin der Power Rangers und ganz nebenbei müssen sie sich noch um die üblichen Teenie-Probleme kümmern. Aber die Power Rangers scheinen sehr erfolgreich alles unter einen Hut zu bekommen. Als ob das nicht schon genug wäre, bekommt Rita Repulsa im Film Unterstützung vom Untertan Goldar. Doch wir möchten nicht zu viel verraten. Andere Quellen behaupten, dass Rita’s alte Freundin Scorpina (verwandelt sich in ein riesiges Skorpion-Monster) eine wichtige Rolle im Film spielen könnte. Was nun wirklich stimmt, werden wir vermutlich erst beim Schauen der Neuverfilmung erfahren.

Also ich freue mich schon tierisch drauf! Go!Go! Power Rangers!



Hat euch der Beitrag gefallen? Dann schaut gerne öfter vorbei. Hier dreht sich alles um unsere wunderbaren Kindheitserinnerungen.