Wenig bekannte Film-Fakten
Foto: Jaguar PS/ Shutterstock

Diese 20 überraschenden Filmfakten kanntest du sicher nicht!

Filme haben die magische Kraft, uns unsere realen Probleme zumindest für eine Weile vergessen zu lassen. Sie können uns in ferne Welten führen, die voller fantastischer Charaktere und Szenarien sind. Und dies wird oft so realistisch umgesetzt, dass man manchmal vergisst, dass diese Charaktere eigentlich nur Menschen sind, und die ferne Welt ein Filmset ist. Die Erstellung eines Films ist eine echte Vollzeitbeschäftigung für die Schauspieler und die Crew. Und wie in unserem Leben und bei unseren Jobs verläuft nicht alles nach Plan, sondern es geschehen auch seltsame Dinge.

Hier 20 Filmfakten, die du sicherlich noch nicht kanntest – Kate Winslet hat uns am meisten überrascht!

#1 „Armageddon”

Quelle: imgflip.com
Die NASA zeigt diesen Film während ihres Management-Trainingsprogramms. Neue Manager haben die Aufgabe, so viele Fehler wie möglich zu erkennen. 168 wurden bislang gefunden.

#2 „Der Pate”

Quelle: imgflip.com
Die Katze, die Marlon Brando in der Eröffnungsszene hielt, war eine Streunerin, die Coppola auf dem Parkplatz bei Paramount fand und die ursprünglich nicht im Drehbuch stand. Das Schnurren der Katze sorgte dafür, dass Szenen nachgedreht werden mussten, da man Marlon Brando nicht mehr verstehen konnte.

#3 „Matrix“

Quelle: imgflip.com
Kung Fu-Choreograf Woo-Ping Yuen weigerte sich zunächst, an dem Film mitzuarbeiten und hoffte, dass die Wachowksis ihn aufgrund seiner exorbitanten Honorarvorstellungen nicht buchen würden. Sie taten es natürlich dennoch.

#4 „Forrest Gump“

Quelle: imgflip.com
Tom Hanks wurde für diesen Film nicht bezahlt. Stattdessen bestand er auf eine prozentuale Beteiligung, die ihm schließlich einen Gewinn in der Größenordnung von vierzig Millionen Dollar einbrachte.

#5 „Titanic”

Quelle: imgflip.com
Kate Winslet wusste, dass sie in einer Szene nackt vor Leonardo DiCaprio stehen sollte. Um das Ganze einmal vorwegzunehmen, zog sie einfach gleich bei ihrem ersten Treffen blank.

#6 „Schindlers Liste“

Quelle: imgflip.com
Um Kostüme für die 20.000 Komparsen zu sammeln, schaltete der Kostümbildner eine Anzeige in polnischen Zeitungen. Da die wirtschaftlichen Bedingungen in Polen schlecht waren, waren viele Menschen froh darüber, Kleidung zu verkaufen, die sie noch aus den 1930er und 40er Jahren besaßen.

#7 „Pretty Woman”

Quelle: imgflip.com
In einer Szene des Films präsentiert Edward (Richard Gere) Vivien (Julia Roberts) eine Schmuckschatulle. Als Vivian sich den inliegenden Schmuck anschauen möchte, lässt Edward die Schatulle zuschnappen – und Vivien fängt an zu lachen. Diese Szene war nicht geplant, doch sie war einfach perfekt.

#8 „Terminator“

Quelle: imgflip.com
Eines Nachmittags während einer Drehpause ging Arnold Schwarzenegger in ein Restaurant in der Innenstadt von L.A., um etwas zu Mittag zu essen. Er erkannte zu spät, dass er noch im Terminator-Look war – komplett mit fehlendem Auge, freiliegendem Kieferknochen und verbranntem Fleisch.

#9 „Star Trek”

Quelle: imgflip.com
Das Geräusch der automatischen Türen, die sich auf der U.S.S. Enterprise öffnen, ist die Toilettenspülung eines russischen Zuges.

#10 „Jurassic Park”

Quelle: imgflip.com
Die Geräusche, die die Velociraptoren in dem Film machen, sind die gleichen, die Schildkröten beim Sex von sich geben.

#11 „Slumdog Millionaire”

Quelle: imgflip.com
Regisseur Danny Boyle legte die Gage der drei jungen Hauptdarsteller in einem Fond an, der ihnen nach dem Schulabschluss ausgezahlt wird.

#12 „I am Legend“

Quelle: imgflip.com
Will Smith war so verliebt in seinen Hunde-Co-Star Abbey, dass er versuchte, sie zu adoptieren, als die Dreharbeiten beendet waren, aber der Trainer der Hündin konnte nicht dazu überredet werden.

#13 „Der Soldat James Ryan“

Quelle: imgflip.com
Während des Films kämpfte Tom Sizemore gegen seien Drogensucht. Regisseur Steven Spielberg ließ ihn jeden Tag auf Drogen testen und drohte dem Schauspieler damit, ihn bei einer positiven Drogenkontrolle zu feuern.

#14 „Der Teufel trägt Prada“

Quelle: imgflip.com
Am ersten Tag der Dreharbeiten sagte Meryl Streep zu Anne Hathaway: „Ich denke, du bist perfekt für die Rolle. Ich bin so froh, dass wir zusammenarbeiten werden.“ Dann hielt sie inne und schloss mit folgendem Satz: „Das ist das Letzte, was ich dir sagen werde.“ Und so war es auch während des gesamten Drehs.

#15 „Rocky IV“

Quelle: imgflip.com
Sylvester Stallone wollte sicherstellen, dass die Boxszenen in Rocky IV echt aussahen, also wies er Dolph Lundgren an, ihn tatsächlich zu schlagen. Ein Schlag auf die Brust ließ Stallone vier Tage lang auf der Intensivstation um sein Leben kämpfen.

#16 „Fight Club”

Quelle: imgflip.com
Brad Pitt und Edward Norton lernten beide wirklich, wie man Seife herstellt.

#17 „Cast Away – Verschollen”

Quelle: imgflip.com
Um wie ein durchschnittlicher, unförmiger Mann im mittleren Alter auszusehen, trainierte Tom Hanks nicht und wurde schön pummelig. Die Produktion wurde dann für ein Jahr pausiert, damit er die angegessenen fünfzig Pfund abnehmen und seine Haare für seine Zeit auf der verlassenen Insel wachsen lassen konnte.

#18 „Die Mumie”

Quelle: imgflip.com
Brendan Fraser starb fast während einer Szene, in der seine Figur gehängt wird. Rachel Weisz erinnerte sich: „Er hörte auf zu atmen und musste wiederbelebt werden.“

#19 „Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück“

Quelle: imgflip.com
Um sich auf die Rolle vorzubereiten, nahm Renée Zellweger 25 Pfund zu und arbeitete tatsächlich einen Monat lang in einem britischen Verlag. Auf ihrem Schreibtisch dort hatte sie ein gerahmtes Bild von ihrem damaligen Freund Jim Carrey. Kollegen, die sie nicht erkannten, fanden das merkwürdig, erwähnten es aber nie – aus Angst, sie zu blamieren.

#20 „Schindlers Liste“ (noch einmal)

Quelle: imgflip.com
Die Stimmung am Set war so deprimierend, dass Steven Spielberg seinen Freund Robin Williams anrief, um die Laune der Schauspieler (ebenso wie seine eigene) zu heben.

Was hältst du von diesen Filmfakten? Welche findest du am besten? Sag‘ es uns in den Kommentaren!