kindergeburtstag
Foto: Olesia Bilkei/Shutterstock

Kein Geburtstag wird je besser sein als der, an dem du 11 wurdest!

Als Kind freut man sich noch auf den Tag, an dem man offiziell ein Tag älter wird! Da wird mit den Freunden fett geschlemmt, gelärmt und es gab jede Menge Geschenke! Das sollte nie wieder aufhören! Erfahrt hier mehr Gründe, warum! War es bei euch auch so?

1. Der Geburtstag-Countdown

Quelle: giphy.com

Schon Wochen vorher zählte man die Tage runter. In wie vielen Tagen ist es endlich soweit? Jedem teilte man diesen besonderen Tag mit – selbst allen, die es nicht wissen wollten! Jeder wurde eingeladen! Sogar den Kindern, mit denen man mal für fünf Minuten im Sandkasten Förmchen teilte. Heute ist es mir lieber, wenn keiner meinen Geburtstag kennt.

2. Alle Freunde und die Familie traten an – komplett!

Quelle: giphy.com

Bei diesen Tag durfte keiner fehlen. Es war wichtig, dass alle geliebten Menschen dabei waren! Wenn einer nicht kam, war es ein Drama: „Hast du mich nicht mehr lieb?“

3. Dieser Tag sollte niemals zu Ende gehen!

Quelle: giphy.com

Es gab keine ruhige Minute, denn der Tag war vollgestopft und durchgeplant. Natürlich ist man so früh wie möglich aufgestanden und so spät wie möglich ins Bett gegangen, damit man „länger“ Geburtstag hatte.

4. Wenn gutes Wetter war, gab es Draußen-Spiele!

Quelle: pinterest.com
Ob Sackhüpfen, Ballonjagd, Dreibeinlauf oder Schubkarrenrennen, lustige Spiele durften auf keiner Party fehlen. Am liebsten habe ich eine Schnitzeljagd gemacht, die war immer so aufregend!

5. Aber auch drinnen konnte man viel machen.

Quelle: giphy.com

Falls es doch mal geregnet hat, wurde das Wohnzimmer zum Turnparadies umgestaltet. Aus dem rot-schwarzen Teppichboden wurde Lava und mit den Schuhen der Partygäste Memory gespielt. Topfschlagen durfte auch nicht fehlen. Jede 10 Minuten musste eine neue Spielidee ausprobiert werden – diese Energie habe ich heute nicht mehr!

6. Geschenke! Geschenke! Geschenke!

Quelle: giphy.com

Mal abgesehen davon, dass es schön war, Zeit mit Familie und Freunde zu verbringen, hat man sich besonders über die vielen Geschenke gefreut. Jeder Gast brachte eins mit. Dafür gab es dann auch ein Stück vom Geburtstagskuchen. Und umso mehr eingeladen wurden, umso mehr Geschenke gab es! Mittlerweile wissen wir, dass Familie und Freunde wichtiger sind als materielle Dinge – aber die Aufregung beim Auspacken der Geschenke war unschlagbar!

7. Das Wohnzimmer wurde zur Bastel-Werkstatt!

Quelle: pinterest.com
Wenn das Wohnzimmer nicht schon ein Turnparadies war, dann wurde es zur Bastelwerkstatt. Bei mir wurden dann Sockenpuppen oder Pappfiguren gebastelt – und bei dir?

8. Schminken

Quelle: pinterest.com
Tiger, Clowns, Indianer – kein ordentlicher Kindergeburtsag mit Farbe im Gesicht. Manchmal reichte auch ein kleinen Schmetterling auf der Wange! Hat immer so lustig gekitzelt, wenn die Tante einen bemalt hat!

8. Der Kuchen!

Quelle: giphy.com

Einmal im Jahr konnte man sich einen besonderen Kuchen ausdenken, der für einen gebacken wurde. Oder man hat sich einfach die Benjamin Blümchen Torte gewünscht. Aber egal, was auf den Tisch kam, es mussten genug Kerzen zum Auspusten drauf gewesen sein.

9. Das Haus wurde schön geschmückt!

Quelle: pinterest.com
Überall wurden Luftschlangen und Luftballoons aufgehangen. Es war ein bisschen wie Fasching! Alles war knallbunt! Heute muss alles geschmackvoll austariert sein – wenn es überhaupt Deko gibt!

10. Damals ließen sich Essenswünsche noch einfach erfüllen!

Quelle: giphy.com

Abends gab es das, was ich als Geburtstagskind am liebsten gegessen habe. Als Kind ist man weniger anspruchsvoll, weswegen es einfach Pizza oder Nudeln mit Tomatensoße gab! Und alle haben sich darüber gefreut! Heute ist es komplizierter: da gibt es Vegetarier, Veganer, Glutenunverträglichkeiten, Laktose-Intolerante…

11. Süßigkeiten-Schlacht!

Quelle: pinterest.com
Egal wo man hinschaute, es gab Süßigkeiten. Man konnte sich geradezu überfressen an Schokolade, Maoam und Gummibärchen. Und am Ende hat man seinen Freunden damit noch eine Freude gemacht, zum Abschied gab eine kleine Süßigkeitentüten für die Gäste.

12. Man freute sich, dass man älter wurde!

Quelle: giphy.com

Man konnte es kaum abwarten, älter zu werden. Endlich länger aufbleiben! Endlich allein ins Schwimmbad, mehr Taschengeld! Heute fängt man an die grauen Haare zu zählen, den Termin für die Vorsorgeuntersuchung zu buchen und den jährlichen Rentenbescheid zu suchen…

Zumindest für diesen einen Tag will man wieder Kind sein! Was war an deinem Kindergeburtstag so toll, das du ihn zurückhaben willst?