Foto: taniavolobueva/ Shutterstock

Das machen die Stars aus „Das Boot“ heute!

„Das Boot“ ist nicht nur einer der absoluten deutschen Kultfilme aus den frühen 80ern, sondern auch der teuerste deutsche Filme aller Zeiten. Mit einem Budget von über 32 Millionen DM wurde die Romanverfilmung von Wolfgang Petersen zum absoluten Phänomen. Kannst du glauben, dass der Film bereits 38 Jahre alt ist? Zeit herauszufinden, was aus seinen Darstellern geworden ist.

#1 Jürgen Prochnow – „Der Alte“

Quelle: pinterest.com

Dass Jürgen Prochnow nach dem großen Erfolg von „Das Boot“ nicht von der Bildfläche verschwunden ist, sollte klar sein, denn er ist weiterhin ein gut gebuchter Schauspieler und Synchronsprecher, der Dank seiner Erfolge wie „Der englische Patient“ auch international ein Begriff ist. Der Darsteller lebt unter anderem in Los Angeles und besitzt die US-amerikanische Staatsbürgerschaft.

#2 Hubertus Bengsch – „Erster Wachoffizier“

Hubertus Bengsch ist mittlerweile besonders als Synchronsprecher gefragt und war die deutsche Stimme von Richard Gere in „Pretty Woman“. Auch synchronisierte er Rollen in Serien wie „CSI“ oder Filmen wie „V for Vendetta“.

#3 Herbert Grönemeyer – „Leutnant Werner“

Herbert Grönemeyer ist einer der bekanntesten Sänger, Schauspieler und Komponisten Deutschlands. Vor einigen Jahren verlor der Künstler seine Frau, mit der er zwei Kinder hat, auf tragische Weise. Der nun zum zweiten Mal verheiratete Musiker und Darsteller ist für sein politisches und soziales Engagement bekannt.

#4 Martin Semmelrogge – „Zweiter Wachoffizier“

Quelle: pinterest.com

Martin Semmelrogge spielte unter anderem sogar in „Schindlers Liste“ mit und konnte so national und international große Erfolge verbuchen. Der umtriebige Künstler ist nicht nur als Schauspieler und Synchronsprecher für Filme im Einsatz, sondern spricht auch Hörbücher und Computerspiele wie „Assassin’s Creed“.

#5 Heinz Hoenig – Funkmaat Hinrich

Quelle: pinterest.com

Neben „Das Boot“ gehört auch „Der große Bellheim“ zu den Filmhits von Heinz Hoenig. Privat setzt er sich für traumatisierte Kinder ein und ist nach dem Tod einer ersten Ehefrau im Jahr 2012 mittlerweile wieder verheiratet.

#6 Martin May – „Fähnrich Ullmann“

Martin May ist in der deutschen Film- und Fernsehwelt weiterhin gern gesehen und spielte unter anderem in der „Lindenstraße“, „Tatort“ und „SOKO Wismar“. Er ist zum zweiten Mal verheiratet und hat insgesamt fünf Kinder.

#7 Jan Fedder – „Bootsmaat Pilgrim“

Quelle: pinterest.com

Jan Fedder wird besonders gerne für norddeutsche Film- und Fernsehproduktionen gebucht und hatte mit Fatih Akins „Soul Kitchen“ und „Werner – Beinhart!“ große Erfolge. Nach einer überstandenen Krebserkrankung ist der seit fast 20 Jahren verheiratete Schauspieler auf den Rollstuhl angewiesen.

#8 Claude Oliver Rudolph – „Dieselheizer Ario“

Quelle: pinterest.com

Claude Oliver Rudolph gilt für einige Kritiker als „Bester Bösewicht der Welt“ und spielte stellte die auch in der „James Bond“-Reihe unter Beweis. Auch als Produzent und Hörbuch-Sprecher ist der Künstler sehr erfolgreich.

#9 Sky du Mont – „Leutnant Müller“

Quelle: pinterest.com

Sky du Mont wurde in Argentinien geboren und spielte unter anderem in Kultfilmen wie „Eyes Wide Shut“. In seinen Rollen spielte er oft den „schleimigen Schönling“ . Hierzulande war er unter anderem auch mit „Der Schuh des Manitu“ und der „Bullyparade“ erfolgreich.

#10 Uwe Ochsenknecht – „Bootsmann Lamprecht“

Quelle: pinterest.com

Neben seiner Rolle in „Das Boot“ machte Uwe Ochsenknecht unter anderem auch in der Komödie „Männer“ von sich reden. Schnell wurde auch Hollywood auf den charismatischen Schauspieler, der in zweiter Ehe verheiratet ist und vier Kinder hat, aufmerksam.

Hast du früher auch gerne „Das Boot“ geschaut? Wie findest du, dass sich die Stars gut gehalten haben? Sag‘ es uns in den Kommentaren!