Foto: Everett Collection/ Shutterstock

20 Fotos der größten Bands – vor und nach ihrem Durchbruch!

Die Bands, deren Musik wir früher gehört haben, und deren Musik wir heute noch hören, sind den meisten von uns sehr wichtig. Bist du als Teenager auch immer im „Linkin Park“-Shirt rumgelaufen oder konntest jeden Song von „Metallica“ oder „Depeche Mode“ auswendig mitsingen? Hattest auch du deine Zimmerwand mit Postern deiner Lieblingsbands tapeziert?

Auch wenn du sie (damals) vergöttert hast – Menschen in Bands sind eben auch nur Menschen und verändern sich im Laufe der Zeit. Gerade der Erfolg kann Menschen sehr stark verändern – und das nicht nur von innen. Hier 10 der beliebtesten Bands der Welt im großen Vorher/Nachher-Check!

#1 „Linkin Park“

Quelle: pinterest.com

Quelle: pinterest.com

Wie die meisten Bands in dieser Liste wurde Linkin Park von High School Freunden gegründet: Mike Shinoda, Rob Bourdon und Brad Delson. Später nannte sich die Band „Linkin Park“, als Hommage an den „Lincoln Park“ in Santa Monica. Die Band wollte den Namen „Lincoln Park“ behalten, aber da sie auch eine Internet-Domain benötigte und lincolnpark.com schon vergeben war, benutzten sie linkinpark.com.

#2 „The Beatles“

Quelle: pinterest.com

Quelle: pinterest.com

John Lennon gründete 1957 mit seinen Freunden von der „Quarry Bank High School“ in Liverpool eine Musikband. Der erste ursprüngliche Name der Band war „Blackjacks“. Sie änderten ihn später zu „Quarrymen“, mussten diesen aber noch einmal ändern, nachdem sie herausfanden, dass es bereits eine lokale Gruppe mit dem gleichen Namen gab.
Als Hommage an „Buddy Holly und The Crickets“ nannte sich die Band die „Beatals“, später dann „Silver Beetles“, dann „Silver Beatles“ und schließlich „The Beatles“.

#3 „Depeche Mode“

Quelle: pinterest.com

Quelle: pinterest.com

„Depeche“ Mode wurde 1977 von zwei Schulfreunden, Vince Clarke und Andy Fletcher, gegründet, die von „The Cure“ inspiriert waren. Damals hieß die Band noch „No Romance In China“.

Lustigerweise kommentierte Andy Fletcher später, dass er nur in der Band war, weil er eine Gitarre und einen Bass besaß – also zwangen die anderen ihn zum Spielen. Wir sind sicher, dass ihm seine Entscheidung nicht Leid tat, denn wie wir alle wisse wurde „Depeche Mode“ später zu einer der einflussreichsten Bands aller Zeiten.

#4 „Metallica“

Quelle: pinterest.com

Quelle: pinterest.com

Die Band gibt es bereits seit 1981. Schlagzeuger Lars Ulrich gab damals eine Anzeige in der Zeitung auf und erhielt Antwort von den Gitarristen James Hetfield und Hugh Tanner. Die Band wurde offiziell am 28. Oktober 1981 gegründet  – und der Rest ist Legende. Der Bandname „Metallica“ wurde von einem Freund von Lars Ulrich vorgeschlagen.

#5 „Green Day“

Quelle: pinterest.com

Quelle: pinterest.com

Diese amerikanische Rockband wurde 1986 von den 14-jährigen Freunden Billie Joe Armstrong und Mike Dirnt gegründet und nannte sich zunächst „Sweet Children“. „Green Day“ war scheinbar wirklich die bessere Wahl!

#6 „The Rolling Stones“

Quelle: pinterest.com

Quelle: pinterest.com

Auch hier startete die Band mit zwei Schulfreunden: Keith Richards und Mick Jagger. Die Freunde wurden 1950 getrennt, als Mick Jagger mit seiner Familie nach Wilmington, Kent, zog. Er traf Keith Richards elf Jahre später am Bahnhof von Dartford wieder. Mick hatte Platten von Chuck Berry und Muddy Waters dabei, die zeigten, dass der junge Mann ein großes Interesse an Musik hatte – und guten Geschmack. Bald nach dieser Begegnung begann die unvergleichliche Karriere der „Rolling Stones“.

#7 „AC/DC“

Quelle: pinterest.com

Quelle: pinterest.com

AC/DC wurden 1973 von Malcolm und Angus Young mit Bassist Larry Van Kriedt, Sänger Dave Evans und Colin Burgess als Schlagzeuger gegründet. Ihr erstes Konzert wurde in einem Nachtclub am Silvesterabend gebucht – gleich in demselben Jahr, in dem die überhaupt Band angefangen hatte, zusammen zu spielen. Schon wenige Monate später traten sie im „Hardrock Café“ auf.

#8 „The Beastie Boys“

Quelle: pinterest.com

Quelle: pinterest.com
 
Die 1981 gegründeten „Beastie Boys“ konnten weltweite Erfolge verzeichnen und tourten sogar mit Madonna. Die Band schaffte es, 26 Millionen Platten in den USA und 50 Millionen Platten weltweit zu verkaufen, was sie zur Rap-Band mit der höchsten Anzahl verkaufter Platten machte. Tragisch: Im Jahr 2012 starb Band-Mitglied Adam Yauch.

#9 „Nine Inch Nails“

Quelle: pinterest.com

Quelle: pinterest.com

„Nine Inch Nails“ wurde bereits 1988 in Cleveland, Ohio, gegründet. Die Band wurde von dem talentierten Multi-Instrumentalisten Trent Reznor ins Leben gerufen, der bis 2016, als Atticus Ross zu ihm kam, das einzige offizielle Mitglied der Band blieb.

#10 „Radiohead“

Quelle: pinterest.com

Quelle: pinterest.com

„Radiohead“ wurde 1985 gegründet und hieß zunächst „On a Friday“. Der Name bezog sich auf ihren üblichen Probentag im Musikraum ihrer Schule. Mittlerweile gehören Radiohead zu den größten Indie-Rock-Ikonen unserer Zeit und haben ihren großen Einfluss auf die moderne Musikwelt bis heute nicht verloren.
 
Welche dieser Bands hast du früher gerne gehört oder hörst du auch jetzt noch gerne?  Sag‘ es uns in den Kommentaren!

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren