Foto: Matteo Chinellato/ Shutterstock

14 Stars, die in Wahrheit ganz anders heißen!

Namen sind alles andere als „Schall und Rauch“! Jeder „Kevin“ wird euch das bei Bedarf gerne bestätigen. Von den „Trutberts“ und „Gihannas“ mal ganz zu schweigen… Gerade bei Stars kann der Name Einfluss auf die Karriere nehmen – doch die Erfolgschancen sind nicht der einzige Grund, warum sich Promis Künstlernamen zulegen…

Hier sind 14 Stars, deren Geburtsname ein völlig anderer ist!

#1 Natalie Portman

Die Oscar-Preisträgerin wurde in Jerusalem geboren. Ihr ursprünglicher Name: Neta-Lee Hershlag.

Quelle: pinterest.com

#2 Helene Fischer

Auch die Schlagerkönigin hat in Wahrheit einen etwas umständlicheren Namen, nämlich Jelena Petrowna Fischer.

Quelle: pinterest.com

#3 Nicolas Cage

Hier waren Familienbande das Problem, denn eigentlich heißt Nicolas mit Nachnamen „Coppola“ – er ist der Neffe von Regielegende Francis Ford Coppola! Um als Darsteller auf eigenen Beinen zu stehen, legte er sich einen Künstlernamen zu.

Quelle: pinterest.com

#4 Emma Stone

Ihre Familie stammt aus Schweden und hieß ursprünglich Sten – bei der Einwanderung in die USA änderten die Behörden ihn in Stone. Auch Emmas Vorname ist eigentlich ein anderer – sie heißt Emily Jean.

Quelle: pinterest.com

#5 Jamie Foxx

Jamie Foxx ist ein reiner Künstlername – in Wirklichkeit heißt der Hollywoodstar Eric Marlon Bishop.

Quelle: pinterest.com

#6 Demi Moore

Demi Moore hat ihre Namen sehr vereinfacht. Sie wurde in New Mexico als Demetria Gene Guynes geboren.

Quelle: pinterest.com

#7 Michael Wendler

Auch, wenn jeder ihn nur unter dem Nachnamen Wendler kennt – in Wahrheit lautet sein Familienname Norberg.

Quelle: pinterest.com

#8 Eminem

Dass Eminem ein Künstlername ist, dürfte klar sein. Seinen echten Namen hat er schon als Plattentitel verwendet – er lautet Marshall Bruce Mathers III. Aus der Aussprache der Initialen, „M’n’M“, machte er „Eminem“.

Quelle: pinterest.com

#9 Tom Cruise

Auch Tom Cruise trägt in Wirklichkeit einen aristokratisch klingenden Namen. Er lautet Thomas Cruise Mapother IV. Dabei stammt der Star eigentlich aus einer armen Familie…

Quelle: pinterest.com

#10 Meg Ryan

Der Comedy-Megastar der 80er hätte eigentlich aus einer Vielzahl von Namen wählen können – Meg heißt in Wahrheit Margaret Mary Emily Anne Hyra.

Quelle: pinterest.com

#11 Nena

Nena ist mitnichten einfach der Vorname der Musikikone – ihr wahrer Name lautet nämlich Gabriele Susanne Kerner.

Quelle: pinterest.com

#12 Vin Diesel

Okay, noch ein Name, der offensichtlich ein Pseudonym ist. Immerhin ein Teil seines echten Namens verbirgt sich darin. Dieser lautet nämlich Mark Sinclair Vincent.

Quelle: pinterest.com

#13 Lady Gaga

Lady Gaga ist das perfekte Pseudonym für ihre Bühnenfigur. Abseits des Scheinwerferlichts hört sie auf den klangvollen Namen Joanne Angelina Germanotta.

Quelle: pinterest.com

#13 Katy Perry

Nur ein Teil ihres echten Namens hat sie als öffentliche Figur erhalten – dieser lautet Kathryn Elizabeth Hudson.

Quelle: pinterest.com

Kanntet ihr die echten Namen dieser Stars? Und habt ihr weitere Beispiele? Verratet sie uns in den FB-Kommentaren!