OLD TV 90s
Foto: Fer Gregory/Shutterstock

10 Kult-Serien der 90er Jahre, die heute noch im TV laufen

Die 90er Jahre waren ein so tolles Jahrzehnt, dass sie in den letzten Jahren in vielerlei Hinsicht ein Revival erleben durften. Damit nicht nur die Mode, die Frisur und die Musik passt, wurden auch einige Serien wiederbelebt oder durchlaufen das Fernseh-Jahr erneut. Wir haben euch eine kleine Liste erstellt von Serien, die jetzt wieder im TV laufen. Die Sendetermine findet ihr u.a. online auf tvspielfilm.de.

Quelle: pinterest.com

Wunderbare Jahre 1990

Die ursprünglich US-amerikanische Drama-Komödie (Dramedy) wurde erstmals 1990 im deutschen Fernsehen ausgestrahlt. „Wunderbare Jahre“ spielt in den späten 1960er bis frühen 1970er Jahren und  dreht sich um Kevin Arnold der rückblickend aus seiner Jugend und von seinen Freunden erzählt. Die Folgen beschäftigen sich hauptsächlich mit den typischen Teenager-Problemen in Sachen Liebe, Schule, Familie und Freunde. Ein echter Goldschatz und von vielen in den 90ern heiß geliebt!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Früher war alles besser, oder? (@frueher_war_alles_besser_oder) am Jul 29, 2016 um 8:24 PDT

Ein Käfig voller Helden 1992

„Ein Käfig voller Helden“ ist ebenfalls eine amerikanische Produktion, die 1992 erstmals im deutschen Fernsehen zu sehen war. Damals lief die Serie erst unter dem Titel „Stacheldraht und Fersengeld“und war kein besonderer Erfolg. Die neu Übersetzung in „Schnodderdeutsch“ und mehr auf erfolgsversprechenden Klamauk gesetzt, wurde die Serie im zweiten Anlauf  zu wahrem Kult. Die Situationskomödie (Sitcom) spielt zu Zeiten des zweiten Weltkriegs in dem fiktiven deutschen Kriegsgefangenenlager „Stalag 13″ nahe der Stadt Hammelburg. Die Hauptfiguren nutzen die Einfältigkeit der dortigen Wachen aus, um  das Lager schließlich für allerlei Sabotageakte zu nutzen und die Alliierten aus der Ferne zu unterstützen.

Quelle: pinterest.com

Hör mal, wer da hämmert 1993

Ursprünglich basiert diese Klassiker-Serie auf den spontanen, komödiantischen Auftritten von Hauptdarsteller Tim Allen. 1993 wurde die Serie erstmals in Deutschland ausgestrahlt und wurde sogleich ein wahrer Hit! In den USA war der Erfolg so grandios, dass sie den Grundstein der Karrieren von Tim Allen und Pamela Anderson bildet. In der Serie geht es um den Alltag von Tim Taylor, der gemeinsam mit seinem Assistenten Al Borland, gespielt von Richard Karn, die fiktive Heimwerkersendung „Tool Time“ moderiert. Hauptsächlich beschäftigen die Folgen sich mit Problemen im Umfeld von Tim’s Familie, bestehend aus ihm, seiner Frau Jill und den Söhnen Brad, Randy und Mark. Außerdem gibt es für Tim in jeder Folge ein handwerkliches Problem, dass er mit übertriebenen Mitteln zu lösen versucht, was, zur Freude des Publikums, meist in Unfällen endet. Leichte Kost, aber die Lacher sind garantiert! So sehen Tim und seine Serienkollegen übrigens heute aus.

Quelle: pinterest.com

Verbotene Liebe 1995

Die deutsche Seifenoper kam erstmals 1995 ins deutsche Fernsehen und handelt Wort wörtlich von verbotener Liebe und Intrigen in Adelsfamilien. Gerne wurden Vergleiche zu den 80er Kult-Serien „Dallas“ und „Der Denver-Clan“ gezogen. Bewusst wird in der Serie mit den sozialen Unterschieden der gehobenen Düsseldorfer Gesellschaft und dem Mittelstand gespielt. Der Titel der Serie war auch immer genau das, worum es ging. In der Handlung waren die auserwählten Personen entweder vergeben, heimliche Verwandte, homosexuell oder gehörten einer anderen sozialen Schicht an. Kam es dann doch zu Beziehungen zwischen zwei Charakteren, war diese meist bedroht durch Seitensprünge oder deren Verdacht, lebensgefährliche Unfälle, fehlende Liebesbeweise oder Schwangerschaften die teils vorsätzlich, teils ungewollt mit Fehlgeburten endeten. Pure Spannung auf ganzer Linie! Wie gut du die Serie noch kennst, kannst du vorher übrigens mit unserem Quiz überprüfen.

Quelle: pinterest.com

Hey Arnold! 1997

Eine unserer liebsten Kinderserien dieses Jahrzehnts! Der „Football-Schädel“ flimmerte erstmals 1997 über die Bildschirme und war eine der erfolgreichste Zeichentrickserien. Hauptsächlich geht es um den 9-jährigen Arnold, der bei seinen Großeltern Phil und Gertrude in deren Pension „Sunset Arms“ aufwächst. Gemeinsam mit seinem Freund Gerald besucht er die vierte Klasse und erlebt mit ihm und den Kindern aus der Nachbarschaft so einige Abenteuer. Wie ein roter Faden zieht sich außerdem die heimliche Liebe von Querulantin Helga zu Arnold durch die insgesamt 100 Folgen. Mit seinem Anderssein und den Abenteuern hat Arnold schon unsere Kindheit und Jugend bereichert. Nun lässt uns das gute alte Fernsehen nochmal in Erinnerungen schwelgen und strahlt die Folgen wieder aus.

Quelle: pinterest.com

Kommissar Rex 1994

Für alle Krimi-Freunde war stets einer der wahre Held: Polizeihund Kommissar Rex! 1994 wurde die österreichische Serie, deren Hauptspielort Wien ist, in den Sendeplan des deutschen Fernsehens aufgenommen. Die Serie beginnt damit, dass Kriminalinspektor Richard „Richie“ Moser nach seiner Scheidung auszieht und Rex, dessen Besitzer erschossen wurde, bei sich aufnimmt. In den weiteren Folgen hat die Polizei stets spannende Fälle zu lösen. Rex bringt dabei stets die Ermittlungen voran, indem er wichtige Beweise oder Personen auffindet. Wurstsemmel-Liebhaber Rex hat auch heute noch prächtiges Unterhaltungspotenzial!

Quelle: pinterest.com

Friends 1996

Old but Gold-Friends ist so ziemlich DIE 90er Serie! 1996 durften wir erstmals die Freunde Rachel, Monica, Phoebe, Joey, Chandler und Ross in ihrem Alltag begleiten. Um die Handlung mit den Worten der Serienerfinder David Crane und Marta Kauffman zu beschreiben:„Es geht um Sex, Liebe, Beziehungen, Karrieren, die Zeit in deinem Leben, wenn alles möglich ist. … Es geht um Freundschaft, denn wenn du jung und allein in der Stadt bist, dann sind deine Freunde deine Familie.“ Und genau so ist es! Die Geschichten der Freunde sind jedes Mal anders: ernst, traurig, merkwürdig, verwirrend, aber immer urkomisch und am Ende wird immer wieder alles gut, weil man mit Freunden einfach alles schafft. Auch heute noch trifft die Serie den Zahn der Zeit, weil die Themen immer aktuell und unvergänglich sind. Friends begeisterte Generationen und gewann nicht umsonst eine ganze Wagenladung an Auszeichnungen!

Quelle: pinterest.com

Hinter Gittern – Der Frauenknast 1997

Diese Seifenoper von 1997 zeigt auf dramatisch-überspitzte Weise den Alltag der Gefangenen im Frauenknast. Die Handlung spielt in der fiktiven  Justizvollzugsanstalt Reutlitz in Berlin und bediente mit viel Action, Romantik, Spannung usw. so ziemlich alle Zuschauerinteressen. Die Folgen bauen jeweils aufeinander auf, wobei regelmäßig neue Handlungsstränge hinzukommen- kompliziert, aber so bleibt es immer spannend. Mit dem harten „Gefängnisjargon“ und der für viele wichtigsten Person Christine Walter, war die Serie damals der Renner. Auch heute immer wieder sehenswert und spannend, denn das meiste haben wir sicher schon wieder vergessen.

Quelle: pinterest.com

Buffy – Im Bann der Dämonen 1998

1998 wurde es mystisch, denn Vampirjägerin Buffy ging an den Start. Gemeinsam mit ihren Freunden kämpft Buffy gegen dunkle Mächte, wie Vampir und Dämonen, und die Probleme die Erwachsenwerden so mit sich bringt. Dabei bedient die Serie von Horror zu Action über Drama und Soap bis hin zu Comedy so ziemlich alle Genres, sodass für jeden etwas dabei ist. Zu beginn treffen wir die 16-jährige Buffy Summers, die nach der Scheidung ihrer Eltern, in eine neue Stadt zieht, die, wie sie später erfährt, auf einen Höllenschlund gebaut wurde. Als Vampirjägerin ist Buffy ein Symbol für den ewigen Kampf zwischen Gut und Böse. Da dieser Konflikt immer bestand und bestehen wird, darf auch diese Serie wieder aufleben!

Quelle: pinterest.com