Foto: Debby Wong/ Shutterstock

So sehen diese Sitcom-Familien der 80er und 90er heute aus!

Familien sind nicht nur das Salz in der Suppe jeder Gesellschaft, sondern auch vieler Sitcoms – gerade in unserer 80er/90er-Jugend. Während es heute in den Serien der Streaming-Riesen auch gerne einmal um Singles auf Partner- und Identitätssuche geht, waren damals Familien meist der Dreh- und Angelpunkt der Handlung. Einige von ihnen haben wir besonders ins Herz geschlossen und sind froh, dass auch heute noch Wiederholungen der Serien-Episoden im TV laufen.

Hier kommen 8 TV-Familien, die wir in unserer Jugend geliebt haben!

#1 Die Banks aus „Der Prinz von Bel Air“

Quelle: pinterest.com

Wildfang Will soll bei seinem reichen Onkel Philip behütet aufwachsen – und wirbelt dessen Familie und Leben ganz schön durcheinander. Neben Will Smith, der schon damals ein Rap-Star war und hier mit dem gleichen entwaffnenden Charme spielt, der ihn weltberühmt machte, gibt es noch viele weitere tolle Charaktere. Die naive Hilary, der trocken-sarkastische Butler Geoffrey und Supersnob Carlton gehören zu den beliebtesten Sidekicks der Sitcom-Geschichte.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von BROTALKLIVE.COM (@brotalklive) am Mär 28, 2017 um 10:45 PDT

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Good Celebrity (@goodcelebrity) am Sep 5, 2018 um 3:50 PDT

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Will Smith (@willsmith) am Mär 24, 2020 um 10:57 PDT

#2 Die Taylors aus „Hör mal, wer da hämmert!“

Quelle: pinterest.com

Verglichen mit anderen 90er-Sitcoms, die normalerweise humoristisch recht brav waren, kam „Hör mal, wer da hämmert!“ manchmal schon fast anarchisch daher. Neben Tims Frau Jill, die mit Galgenhumor versucht zu verhindern, dass ihr Ehemann das Haus abfackelt, ist auch Assistent Al – die vielleicht beste Gag-Zielscheibe aller Zeiten – ein Fanliebling gewesen.

Quelle: pinterest.com

Quelle: pinterest.com

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Tim Allen (@tim_allen_2020) am Feb 7, 2020 um 4:35 PST

#3 Die Bundys aus „Eine schrecklich nette Familie“

Quelle: pinterest.com

Von allen Sitcom-Familien waren die Bundys sicher die trashigste. In den 80ern dürfte noch Rücksicht auf Klischees gelacht werden – über den geplagten Schuhverkäufer Al, seine nervige Frau Peggy und deren Kinder, das hübsche Dummerchen Kelly und den in Liebesdingen völlig erfolglosen Bud. Darsteller Ed O’Neill hat den Part des Al spätestens mit seiner Rolle in der Golden Globe-prämierten Serie „Modern Family“ hinter sich gelassen, und „Blondchen“ Christina Applegate (Kelly) brilliert in der Netflix-Produktion „Dead to Me“ und Komödien wie „Bad Moms“. An ihre früheren Alter Egos erinnern wir uns trotzdem gerne…

Quelle: pinterest.com

Quelle: pinterest.com

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Christina Applegate 🌐 (@1capplegate) am Jun 19, 2020 um 9:16 PDT

#4 Die Tanners in „ALF“

Quelle: pinterest.com

Die Tanners sind die normalste Familie der Welt – das muss auch so sein, denn der Wahnsinn zieht bei ihnen in Gestalt des Außerirdischen Gordon Shumway vom Planeten Melmac ein. Da muss sich nicht nur Katze Lucky in Sicherheit bringen… Unbestreitbarer Fixpunkt neben dem guten Gordon war Willy Tanner, der zwischen Vatergefühlen und Hysterie angesichts von ALFs Eskapaden pendelte. Leider sind sowohl der ALF-Darsteller Michu Meszaros als auch Max Wright (Willy Tanner) mittlerweile verstorben…

Quelle: pinterest.com

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Amos Del Retro – Coleccionismo (@amosdelretro) am Jan 10, 2020 um 7:45 PST

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von // The Generation X Files // (@thegenerationxfiles) am Jul 11, 2020 um 4:43 PDT

Quelle: pinterest.com

Quelle: pinterest.com

#5 Die Micellis aus „Wer ist hier der Boss?“

Quelle: pinterest.com

Auch bei „Wer ist hier der Boss?“ ging es um einen „Clash der Kulturen“: Der Haushälter und alleinerziehende Vater Tony Micelli heuert bei Angela Bower, Geschäftsführerin einer Werbeagentur, an. Doch die klassischen Hierarchien greifen nicht, und Tony und Angela nähern sich immer mehr an… Mit seiner unbekümmerten Art war Tony Micelli, gespielt von Tony Danza, einer der beliebtesten TV-Dads überhaupt. Und wusstet ihr, das die kleine Samantha von Alyssa Milano („Charmed – Zauberhafte Hexen“) gespielt wurde?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Claudia Lake (@claudialakemakeup) am Sep 30, 2016 um 5:32 PDT

Quelle: pinterest.com

Quelle: pinterest.com

#6 Die Sheffields aus „Die Nanny“

Quelle: pinterest.com

Und nochmal eine Art Haushälter-Prämisse, diesmal jedoch umgekehrt: Die Verkäuferin Fran muss ein neues Leben beginnen und nimmt den Job des Kindermädchens beim Broadway-Produzenten Maxwell Sheffield an. Hier sind die Machtverhältnisse schnell klar: Fran übernimmt das Ruder – und steuert die Familie zielsicher ins Chaos.

Quelle: pinterest.com

Quelle: pinterest.com

#7 Die Tanners aus „Full House“

Quelle: pinterest.com

Die Tanners aus „Full House“ haben mit denen aus „ALF“ recht wenig gemein, waren sie doch eine große, herzliche Patchwork-Familie: Danny Tanner, frisch verwitwet, bittet seinen Schwager Jesse und seinen besten Freund Joey, bei ihm zu wohnen. Seine Kinder D.J., Steph und Michelle haben somit drei Dads… Das Spin-Off „Fuller House“ stellt D.J., die dort ebenfalls Witwe ist, in den Mittelpunkt. Die Serie lief bis 2019 fünf Staffeln lang auf Netflix.

Quelle: pinterest.com

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von fullhouse_fanpage456 (@fullhouse_fanpage456) am Feb 28, 2016 um 9:22 PST

Quelle: pinterest.com

#8 Die Sinclairs aus „Die Dinos“

Quelle: pinterest.com

Eigentlich ist bei den Sinclairs alles so wie in anderen typischen 80er/90er-Familien: Papa Earl verdient die Kohle (als „Baumschubser“), Mama Fran bleibt derweil bei den drei Kindern Robbie, Charlene und dem Baby („Nicht die Mama!“). Die nicht so unbedeutende Tatsache, dass sie Dinosaurier sind, hatte der Sache aber eine gewisse Würze verliehen… Das traumatische Serien-Finale können wir leider an dieser Stelle nicht ausblenden: Die Dinos versuchen, die von ihnen verursachten Umweltschäden zu kompensieren, indem sie Regen erzeugen – sie werfen Bomben in die Vulkane in der Hoffnung, so Wolken zu schaffen. Der Himmel verdunkelt sich, eine Eiszeit bricht an. Die Sinclairs rücken zusammen und warten auf ihr Ende…

Welche diese TV-Familien hast du am meisten geliebt? Sag es uns in den FB-Kommentaren!