Fernsehen Fernbedienung
Foto: Yuri Snegur/Shutterstock

Heftig! So sehen die Darsteller von ALF heute aus

Könnt ihr euch noch an ALF erinnern? Der freche Außerirdische war für mich definitiv eine Art Kindheitsheld. In den vier Staffeln gab es keine Folge, in der man nicht lachen konnte. ALF ist inzwischen Kult, aber was machen die Schauspieler von damals eigentlich heute? Seht selbst!

Erinnert ihr euch noch an den Vorspann?

Alf – Früher

Die Hauptfigur der Serie ist natürlich ALF. Eigentlich heißt er Gordon Shumway und kommt vom Planeten Melmac. Als er jedoch mit seinem Raumschiff in die Garage der Familie Tanner stürzt, wird er von Willie Tanner A.L.F. genannt, dies steht für Außerirdische Lebensform.

Tommi Piper (Alfs Stimme) – Heute

Bekannt wurde der deutscher Schauspieler, Synchronsprecher und Sänger Tommi Piper durch seine Rolle als deutsche Synchronstimme der Figur ALF. 1998 übernahm er die Synchronisation des Manny Calavera in dem PC-Spiel Grim Fandango von LucasArts. Auch ist er im TV in kleineren Nebenrollen zu sehen und spricht Hörbücher für Kinder und Erwachsene. Wenn er nicht auf der Bühne, vor der Kamera oder im Synchronstudio steht, ist Thomas Piper als Musiker tätig (Banjo, Ukulele und Gesang).

Willie Tanner – Früher

Willie ist das Familienoberhaupt der Tanners und hat im College seine spätere Frau Kate kennengelernt. Dann studierte er Sozialwissenschaft und arbeitet als Beamter beim beim Sozialamt von Los Angeles. Ihm hat ALF seine Bezeichnung zu verdanken.

Max Wright – Heute

Während seiner Karriere war er einigen Filmen und Serien zusehen, bevor er 1995 an Krebs erkrankte. Der Kampf mit dem Krebs hat ihn gezeichnet, doch er kämpfte sich zurück. 2000 und 2003 wurde er dann mit Alkohol am Steuer erwischt und festgenommen. Danach ging es bergab. Sein letztes Engagement in Film und Fernsehen hatte der Schauspieler 2005 in dem TV-Film „Back to Norm“.

Quelle: pinterest.com

Kate Tanner – Früher

Kate ist die Mutter der Familie Tanner und die gute Seele der Serie. Sie hat Kunstgeschichte studiert und wollte sich dann verwirklichen. Kate schob aber ihre Pläne nach hinten als die Kinder auf die Welt kamen. Sie entschied sich zu Hause zu bleiben um für die Kinder da zu sein.

Anne Schedeen – Heute

Nach dem Ende der Serie “ALF” hatte sie einige kleinere Rollen, unter anderem war sie 1996 im Film „Mississippi Delta – Im Sumpf der Rache“ zu sehen. Anne Schedeen legte nach ihrer Rolle in der TV-Serie “Für alle Fälle Amy“ eine Pause von dreizehn Jahren ein und war erst wieder 2014 in einem Episodenpart von „Tiny Nuts“ im TV zu sehen.

Quelle: pinterest.com

Brian Tanner – Früher

Brian ist das zweitälteste Kind der Familie Tanner. Zu Beginn der Serie ist er sechs Jahre alt und noch Schüler. Brian und Alf sind die besten Freunde.

Benji Gregory – Heute

Nach dem Ende der Serie “ALF” und den Abschluss der High School immatrikulierte sich Gregory am Academy of Art College in San Francisco. Laut eigener Aussage finanzierte seine Mitarbeit in der Serie „ALF“ sein komplettes Studium. 2003 trat Gregory der U.S. Navy bei, musste diese jedoch 2005 aus gesundheitlichen Gründen verlassen. Heute nennt er sich Benji Hertzberg und zuletzt sah man ihn 2013 in einem YouTube Video.

Lynn Tanner – Früher

Lynn Tanner ist das älteste Kind der Familie Tanner. Zu Beginn der Serie ist sie eine 16 Jahre alte Schülerin und trägt eine Zahnspange.

Andrea Elson – Heute

Im Anschluss an den großen Erfolg mit „Alf“, ist sie noch in einigen Serien zusehen, bevor sie sich komplett aus dem Filmgeschäft zurückzieht. Die heutige Annie Hopper hat in Yoga ihre Berufung gefunden. Sie besitzt in Kalifornien ein Yoga-Studio und arbeitet dort selbst als Yoga-Lehrerin.

Quelle: pinterest.com

Raquel & Trevor Ochmonek – Früher

Die neugierigen, unsensiblen Nachbarn Raquel und Trevor Ochmonek waren immer ein Problem für die Tanners. Raquel galt als Tratschtante und deshalb wurde ALF vor den Ochmoneks versteckt. Es gab immer wieder lustige Ausreden, welche die Tanners erfunden haben um die Ochmoneks auf die falsche Fährte zu locken.

Liz Sheridan & John LaMotta – Heute

Liz Sheridan spielte nach ihrem Erfolg mit „ALF“ noch von 1990 bis 1998 in der US-Sitcom „Seinfeld“ und absolvierte neben einigen Filmprojekten immer wieder Gastauftritte in Serien wie „Melrose Place“ (1992) oder „Numbers – Die Logik des Verbrechens“ (2005). Inzwischen ist sie im TV-Ruhestand.

Quelle: pinterest.com

John LaMotta hatte nach „ALF“ noch verschiedene Gastauftritte in „Knight Rider“, „Emergency Room“ oder „Die Nanny“ – seit 1999 widmet er sich dem Amateurboxen statt der Schauspielerei.

Quelle: pinterest.com

Hat euch der Beitrag gefallen? Dann schaut gerne öfter vorbei. Hier dreht sich alles um unsere wunderbaren Kindheitserinnerungen.