80er Musik von heute
Foto: Reynier Carl/ Unsplash

Musik von heute, die klingt wie aus den 80ern!

Na gut, zugegeben – dass alles, was mal „in“ war, irgendwann wiederkommt, ist kein Geheimnis. Das gilt für Klamotten, Frisuren, Autos und sogar Waschmaschinen. In diesem Artikel soll es aber um die Musik gehen. Manche Songs und Künstler sind einfach so gut, dass sie regelmäßig wiederkehren und uns immer noch genauso gut unterhalten wie vor 20 oder 30 Jahren.

Und dann gibt es Musik, die wir zum ersten Mal hören und die uns sofort an unsere Jugend in den 80ern erinnern. „Das kenn ich, das ist doch…“ – äh, nein! Das ist kein Lied von einem bekannten 80s-Helden, sondern ein neuer Song von einer Band, die wir nicht mal kennen! Die Einflüsse der musikalischen 80er Jahre sind aber nicht zu überhören. Dass es so was noch gibt…

Oh ja, das gibt es! Genres wie Synthie-Pop und New Wave waren kein reines Phänomen dieses tollen Jahrzehnts, sondern existieren auch noch heute, und wer sich die Mühe macht, einmal in die Neuerscheinungen in diesem Bereich reinzuhören, der bekommt eine gute Portion Nostalgie auf die Ohren. Die folgenden Bands und Künstler katapultieren uns direkt zurück in die 80s. Seid Ihr bereits? Los geht’s!

#1 „Metric“

Macht die Augen zu und denkt an die 80er. Na? Funktioniert die Zeitmaschine? Die kanadische Band „Metri“c gibt es zwar erst seit den 90er Jahren, ihre Musik erinnert aber deutlich an die 80er Jahre – ebenso wie das Aussehen einiger Bandmitglieder. Oder habt ihr etwa nicht an „Blondie“ Debbie Harry gedacht?

Quelle: instagram.com

#2 „Chvrches“

Wer sich bei diesen Klängen an Enigma erinnert fühlt, hat nicht ganz unrecht. Die schottische Synthie-Pop-Band setzt auf entsprechende Sounds und kombiniert diese mit Einflüssen aus den 90er Jahren: Eine gelungene Mischung, und das nicht nur musikalisch, sondern auch optisch.

Quelle: instagram.com

#3 „Daft Punk“

„Daft Punk“ gehören wohl zu den bekannteren Bands in dieser Liste. Synthie-Klänge, roboterartige Sounds und eingängige Melodien erinnern eher an die 80er als an heutige Zeiten. Das französische Duo weiß sich in Szene zu setzen, und auch wenn der kommerzielle Erfolg sich nicht immer einstellt, sind die beiden einer der Top-Exporte aus unserem Nachbarland.

Quelle: instagram.com

#4 „La Roux“

Auch „La Roux“ klingen überaus französisch, kommen aber eigentlich aus England. Ihre Musik würde perfekt als Soundtrack zu einem klassischen Arcade-Spiel passen. Oder zu einem entsprechenden Film. Und auch optisch – na ja, seht selbst:

Quelle: instagram.com

#5 „The Chromatics“

Echoende Stimmen, kühles Neonlicht und viel Keyboard: So könnte man den Sound von „The Chromatics“ beschreiben. Das Quartett aus Oregon schafft es, an die 80er zu erinnern, ohne dabei zu offensichtlich zu sein: Das ist ein Brückenschlag, der nicht jeder Band gelingt!

Quelle: instagram.com

#6 „Kavinsky“

Kavinsky entführt uns mit seinen 80er-Pop-Sounds direkt zurück in diese tolle Dekade und erinnert unter anderem an Michael Jacksons „Thriller“. Ansonsten ist dieses Projekt eher mysteriös – Kavinsky ist eher ein ausgedachter Charakter als eine reale Person. Dahinter steckt der DJ und Musiker Vincent Belorgey.

Quelle: imgflip.com

#7 „Future Islands“

Auch wenn der Name sich futuristisch anhört: „Future Islands“ nimmt uns eher mit in die Vergangenheit, zumindest, was die Techno-Pop-Klänge anbetrifft, die wir hier hören können. Gepaart mit Post-Punk-Elementen und, ja, Disco-Beats hat die Band zurecht eine recht große Fangemeinde um sich geschart und durfte schon bei David Letterman performen.

Quelle: instagram.com

#8 Robyn

Robyn wird auch als die „schwedische Lisa Stansfield“ bezeichnet. Ob man ihr damit gerecht wird, bleibt dahingestellt. Ihre Songs und Melodien sind eingängig und haben Ohrwurmpotenzial. Den 80s-Vibe ihrer Musik kann die Künstlerin aber nicht leugnen – und will sie sicherlich auch gar nicht.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von wiwibloggs (@wiwibloggs) am Okt 27, 2018 um 3:18 PDT

#9 „Electric Youth“

„Electric Youth“ sind ein kanadisches Synthie-Pop-Duo, bei dem wir nicht sicher sind, ob der 80er-Touch absichtlich eingeflossen ist oder eher „aus Versehen“. Letztendlich ist das aber auch egal, denn es funktioniert: Das Duo war unter anderem beim Soundtrack des Films „Drive“ beteiligt.

Quelle: instagram.com

#10 „M83“

„M83“ stammen aus Frankreich und zeichnen sich durch einen eher ungewöhnlichen Sound aus. Dieser kann annähernd mit Jean-Michel Jarre verglichen werden, aber nicht wirklich. Am besten, ihr hört Euch das Duo mal selbst an und bildet euch euer eigenes Urteil.

Quelle: instagram.com

#11 „Lazerhawk“

Habt ihr bei dem Namen auch gleich eine Assoziation zu einem 80er-Videospiel? Darauf hat es „Lazerhawk“ wohl angelegt, denn auch der Elektro-Robot-Pop, durch den sich das Projekt auszeichnet, passt in die Gamer-Szene der 80s. Wer also Lust auf eine musikalische Reise in das mit Neonlicht geflutete Jahrzehnt auszeichnet, sollte „Lazerhawk“ definitiv eine Chance geben!

Quelle: instagram.com

Kennt ihr weitere Bands, deren Musik euch direkt in die 80er zurückversetzt? Schreibt es uns in den Kommentaren!

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren