Cinderella 80/87
Foto: Everett Collection/Shutterstock

10 spannende Fakten über Cinderella ’80/’87

Die Lovestory zwischen Mizio und Cindy ist einfach so himmlisch, dass mir während des Filmes oft die Tränen kommen. Die beiden sind das Traumpaar schlechthin, besser könnte es gar nicht sein! Waren wir nicht alle in Bonnie oder Pierre verknallt? Ihre Hammerstimmen summten mir den ganzen Tag im Kopf herum. Hier 10 spannende Fakten über Cinderella ’80/’87.

1. Was machte Bonnie vor Cinderella?
Ihre ersten Erfahrungen im Showgeschäft machte „Lory Lynn Bianco“ mit ihrer Schwester, sie traten mit den Namen „Bianca Sisters“ auf. Anfang der 80er wurde sie entdeckt und mit nach Italien genommen, denn von dort aus sollte die internationale Karriere starten. Sie änderte ihr Namen in Bonnie Bianco und brachte 1982 ihr erstes Album auf den Markt.

2. Der „Bonnie-Bianco-Hype“
Nach dem Film wurde ein regelrechter Hype ausgelöst. Sowohl der Soundtrack, als auch die Single „Stay“, stürmten in kürzester Zeit an die Spitze der Charts. Über Nacht wurde Bonnie zu einem Star und somit begann ihrer Musikerkarriere.

Quelle: pinterest.com

3. Pierre Cosso Gelassenheit
Pierre war den Wirbel schon gewohnt, denn er hatte im Film „La Boum 2“ mitgespielt und dort schon unsere Herzen gewonnen. Er wurde mit Cinderella noch erfolgreicher, doch nach diesen beiden Erfolgen wurde es ruhig um ihn.

Quelle: pinterest.com

4. Kritiken
Für diesen Film gab es natürlich auch starke Kritiken. „Mit allen nur verfügbaren Klischees ausstaffiertes Rockmusik-Märchen in pseudoromantischer Erzählmanier, das bei sanft-eingängiger Pop-Musik das Aschenputtel-Märchenmotiv in die Gegenwart verpflanzt; allenfalls für Teenager unterhaltsam.“ – schrieb das „Lexikon des internationalen Films“.

Quelle: pinterest.com


5. Die Filmmusik

Die Filmmusik stammt von den Brüdern Guido & Maurizio de Angelis. Jeder kennt ihre Musik aus „Bud Spencer & Terence Hill“. Sie haben uns hier gezeigt, wie gut sie mit Musik umgehen können.

6. Kinofilm oder Miniserie?
Ursprünglich sollte der Film in die Kinos kommen. Wurde jedoch in der BRD nur im Fernsehen gezeigt, dafür wurde der Film in 4 Teile á 45 Minuten geteilt. In der DDR kam er zuerst in die Kinos und wurde dann für das Fernsehen in 2 Teile á 90 Minuten geteilt.

7. Cinderella ’80/’87
In Deutschland sind zwei Filmtitel bekannt. Inhaltlich und auch besetzungstechnisch handelt es sich um den gleichen Film. Lediglich der Filmschnitt und die Synchronisation sind verschiedene. Grund für diese beiden Versionen sind die BRD & die DDR. Der Film wurde eigens für die DDR durch das DEFA-Synchronstudio synchronisiert, für die BRD hat das SWR die Synchronisation übernommen.

8. Pierre Cosso heute
Pierre Cosso hat 2011 bei der „Die ultimativen Chartshow“ den Song „Stay“ gesungen. Heute lebt er mit seiner Frau und seinem Sohn in Polynesien und arbeitet als Skipper. Seine Karriere als Schauspieler und Musiker legte er frühzeitig ab. Schade eigentlich, aber seine unglaublichen Augen hat er behalten.

Quelle: pinterest.com




9. Bonnie Bianco heute
Bonnie Bianco, mittlerweile zu ihren echten Namen „Lory Lynn Bianco“ zurückgekehrt, arbeitet nach dem Aus der Serie weiter als Sängerin. Sie hat sich ganz ihrer Musik gewidmet, jedoch bliebt durch die Namenänderung der Erfolg aus. Sie hat ihr eigenes Plattenlabel gegründet und macht weiterhin Musik.

10. Must-Have!
Ein muss für jeden Fan ist die Cinderella ’80/’87 Sammleredition! Ihr habt in dieser Version nicht nur die beiden deutschen Fassungen, sondern bekommt noch 50 Minuten unveröffentlichte Szenen. Wenn also noch ein Platz in eurem Regal frei ist, schlägt zu! Cinderella ’80/’87 Sammleredition hier bei Amazon kaufen

Hier habt ihr eine kleine Zusammenfassung über den Film :)

Heute Abend halte ich mir definitiv für „Cinderella“ frei 😉 Anmerkung und Anregung gerne in die Kommentare! Viel Spaß bei anschauen des Films heute Abend!

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren