Werbespots 80er 90er
Foto: Razvan Iosif/ Shutterstock

Diese Werbespots aus den 80er und 90er Jahren sind Kult!

Werbung wird von vielen Fernsehzuschauern als lästig empfunden. Tatsächlich kann sie aber auch sehr lustig und unterhaltsam sein, und manche Werbespots werden sogar zum Kult. Die älteren Leser erinnern sich vielleicht noch an die kultige Langnese-Werbung, die im Kino vor dem Hauptfilm lief. Erst ab den 1960er Jahren gab es dann auch im Fernsehen die ersten Spots.

Heute sind Werbeunterbrechungen nicht mehr aus der Fernsehlandschaft wegzudenken. Und auch wenn wir uns oft über die erzwungene Pause ärgern, machen manche Spots doch zugegebenermaßen richtig Spaß – so wie diese Clips der 80er und 90er, die auch nach Jahren oder Jahrzehnten bekannt sind und noch für Lacher sorgen!

Meister Proper putzt so sauber…

Quelle: instagram.com

…dass man sich drin spiegeln kann – diesen Slogan aus dem Jahr 1987 kennt sicherlich jeder. Der glatzköpfige und muskelbepackte Mann, der im Haushalt dank des Putzmittels schnell für Sauberkeit sorgt, ist bis heute Aushängeschild des Produkts.

Du hast die Haare schön

Quelle: instagram.com

Auch der Slogan, der 1982 für den Gard-Werbespot verwendet wurde, ist noch heute bekannt: „Schönes Haar ist dir gegeben, lass es leben, mit Gard“ – damit ist doch wirklich alles gesagt, oder?

Spülmittel oder Handpflege?

Quelle: instagram.com

1989 flimmerte Kosmetikerin Tilly erstmalig über den Bildschirm. Die resolute Dame aus der Palmolive-Werbung machte unmissverständlich deutlich, wie schonend und pflegend sich das Spülmittel auf die Hände auswirkt – da ähnelte das Abwaschen doch eher einer Kosmetikbehandlung.

Ein Song über Bratfett??

Quelle: instagram.com

Dass in vielen Werbespots gesungen wird, ist nicht neu, denn Jingles bleiben im Ohr und sind eine beliebte Verkaufsstrategie. 1986 wurde aber sogar das Bratfett von Palmin in einem Song verewigt – damals war das vielleicht okay, aber heute wirkt der Spot doch etwas merkwürdig…

Ich will so bleiben, wie ich bin…

Quelle: instagram.com

Die Marke „Du darfst“ warb Anfang der 90er Jahre mit diesem beschwingten Spot und dem dazugehörigen Song für Diät-Lebensmittel, die bei vollem Geschmack beim Abnehmen helfen sollten – gutes Gewissen beim Schlemmen inklusive.

Der sympathische Italiener punktet

Quelle: instagram.com

Feurige und charmante Italiener bringen reihenweise Frauenherzen zum Schmelzen – so auch Angelo aus der Nescafé-Werbung, der 1992 seinen Cappuccino schlürfte und mit reizendem Augenaufschlag beteuerte: „Isch habe gar keine Auto“…

Kein Kindergeburtstag ohne Mini-Würstchen!

Quelle: instagram.com

Wer den Text des Mini-Wini-Würstchenkette-Songs nicht auswendig kann, hat eindeutig was falsch gemacht! In den 90er Jahren sorgt der Werbespot dafür, dass keine Kinderparty ohne die beliebten kleinen Würstchen auskam – und wer hat damals nicht versucht, die ganze Kette alleine zu verputzen?

Singende Fußballstars kommen immer gut

Quelle: instagram.com

Wenn Andi Köpke und Oliver Bierhoff, ihres Zeichens Fußballstars der 90er Jahre, gemeinsam anstimmen „Dany Sahne, von Danone, davon krieg ich nie genug“, dann MUSS der Pudding doch gut sein… oder?

Goldene Locken und Goldbären in einem Spot

Quelle: instagram.com

Thomas Gottschalk war in den 90er Jahren nicht nur als Abendshow-Moderator, sondern auch als Werbegesicht für Haribo zu sehen. Der beliebte Showmaster hat den Haribo-Klassiker, die Goldbären, nicht nur angepriesen, sondern auch selbst genascht – vielleicht war er deshalb so überzeugend.

Erinnerst du dich an diese Klassiker? Sag es uns in den FB-Kommentaren!

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren