Foto: Skumer/ Shutterstock

Das Leben in einer Beziehung: Dargestellt in 15 süßen Comics.

Jeder, der schon mal eine lange Beziehung hatte, weiß: Es geht nicht um die großen Gesten, sondern darum, die kleinen, glücklichen Momente im Alltag gemeinsam zu gestalten. Rosen zum Jubiläum sind ein kurzes, überschäumendes Glück. Wirklich bleibend ist das, was eine Beziehung an normalen Tagen, inmitten der täglichen Routine, ausmacht.

Die deutsche Künstlerin Valérie Minelli kann mit ihren jungen 26 Jahren schon einiges darüber berichten, und das tut sie am liebsten im Form von berührenden Zeichnungen: Hier kommen 15 Comics, die den Alltag in einer glücklichen Beziehung auf den Punkt bringen!

#1 Nur die Eine

„Lieber das oder das?“ – „Lieber dich!“ – „Ohhhh… Das hat so gar nicht geholfen“

Quelle: facebook.com

#2 Männerschnupfen

„Ich werde krank“ – „Sei nicht so melodramatisch“ – „Hatschie! Ok, roll zur Seite“

Quelle: facebook.com

#3 Couch-Anlass

„Oh nein, scheint, als würde es bald… regnen“ – „Lass uns das machen!“

Quelle: facebook.com

#4 Wetterfest

„Ich will nicht raus, es ist so kalt“ – „Du musst aber“ – „Ich weiß. Ich zieh’s durch“ – „Bis später dann!“

Quelle: facebook.com

#5 Beistand

„Wow, der Film war echt gruselig“ – „J-Ja“ – „Kannst du einschlafen?“ – „Ja, denke schon… aber ich muss erstmal pinkeln“

Quelle: facebook.com

#6 Wohin damit?

„Oh, was für ein schönes Blatt“ – „So, wir sind daheim, und was jetzt?“ – „Ich mag das nicht“

Quelle: facebook.com

#7 Was eine glückliche Beziehung bewirken kann…

Quelle: facebook.com

#8 Hochsommer

„Bereit?“ – „Ja“ – „Ziehen wir’s durch“

Quelle: facebook.com

#9 Erinnerung

Das Schlimmste daran, dass du weg bist, ist, dass das Shirt, das du dagelassen hast, nicht mehr nach dir riecht…

Quelle: facebook.com

#10 Neue Frisur

„Hey, du hast ja ein Pony“ – „Ja, gefällt es dir?“ – „Ja“

Quelle: facebook.com

#11 Zu viele Fragen

„Ok, lass uns diesen Film schauen“ – „Warte, wer ist dieser Kerl?“ – „Woher soll ich das wissen? Es ist das erste Mal, dass wir den gemeinsam schauen“ – „Stimmt ja, sorry… Und was passiert als nächstes?“

Quelle: facebook.com

#12 Trost

„Hündchen! Du hast mir so gefehlt!“ – „Was ist los?“ – „Ich hab von meinem Hund geträumt“ – „Du weißt was das bedeutet, oder? Er hat dich besucht, um zu schauen, ob alles bei dir in Ordnung ist“

Quelle: facebook.com

#13 Hilfreich

„Schlechter Tag?“ – „Ja“ – „Besser“ – „Ein bisschen“

Quelle: facebook.com

#14 Volle Pulle

„Man sollte meinen, dass ich nach all den Jahren keine Lust mehr hätte, dich ständig zu berühren. Ist aber nicht so“ – „Ich mag das sehr“

Quelle: facebook.com

#15 Kindheit korrigieren

„Und dann… und dann… aber dann“ – „Oh, könntest du vielleicht mal die Klappe halten? Du redest zu viel“ – „Sorry“ – „Und dann… und dann habe ich… Sorry. ich weiß, ich rede zu viel“ – „Für mich der schönste Klang auf der ganzen Welt“

Quelle: facebook.com

Findest du diese Zeichnungen auch treffend und berührend? Sag es uns in den FB-Kommentaren!