Foto: Room 76/ Shutterstock

Das sind die beliebtesten Biermarken in deiner Heimat!

Biermarken und -Vorlieben werden in Deutschland debattiert wie philosophische Fragestellungen. Dem einen ist Jever zu herb, dem anderen Bitburger zu schwachbrüstig. Und nicht einmal auf die Tatsache, dass Oettinger bestenfalls Studentenbier ist, kann man sich mit jedem Menschen verständigen…

Sehr deutlich treten in statistischen Erhebungen dabei die regionalen Unterschiede in Deutschland zutage. Welche Biermarken jeweils favorisiert werden, hängt maßgeblich davon ab, welche Großbrauerei sich im jeweiligen Einzugsraum befindet. Das zeigt unter anderem eine Erhebung der Analyse-Plattform YouGov.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein von @theb.rightsideoflife geteilter Beitrag am Jul 13, 2020 um 1:15 PDT

Jeder Region ihre Marke

Dabei kann es durchaus kleinteilig werden. So sind etwa Hamburg und Bremen regelrechte Inseln, wenn es um Bier geht – denn nur in diesen beiden Stadtstaaten ist Beck’s die beliebteste Biermarke. In Berlin dagegen konkurrieren Berliner Pilsner und Berliner Kindl um die Vorherrschaft, zwei Biermarken, die man als Besucher tunlichst nicht verwechseln sollte, will man die eingangs erwähnten philosophischen Diskussionen vermeiden.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Chri Stian (@zacherl382) am Mär 20, 2020 um 10:32 PDT

Allerdings gibt es auch größere Einzugsräume für bestimmte Marken. So ist im Osten (Brandenburg, Sachsen, Thüringen) Radeberger das beliebteste Bier – fast im gesamten Westen Deutschlands ist dagegen Krombacher die dominante Marke. Das gilt für Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Hessen.

Dass Bayern als die Quoten-Exoten in Deutschland kein Pils, sondern Weißbier (Erdinger) bevorzugen, wundert sicher auch niemanden.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Beispiellos Besoffen (@beispiellosbesoffen) am Mai 6, 2020 um 11:00 PDT

Hier eine Aufzählung der beliebtesten Biermarken mit den jeweiligen Regionen:

Berliner Pilsner, Berliner Kindl – Hamburg und Bremen

Quelle: pinterest.com

Bitburger – Rheinland-Pfalz und Saarland

Quelle: pinterest.com

Radeberger – Brandenburg, Sachsen, Thüringen

Quelle: pinterest.com

Krombacher – Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Hessen und Sachsen-Anhalt

Quelle: pinterest.com

Lübzer – Mecklenburg-Vorpommern

Quelle: pinterest.com

Rothaus – Baden-Württemberg

Quelle: pinterest.com

Erdinger Weißbräu – Bayern

Quelle: pinterest.com

Deutschlandweit betrachtet ändert sich die Statistik

Wenn wir allerdings Deutschland im Ganzen sehen, stellen sich die Zahlen anders dar. Über das ganze Land gesehen ist Beck’s mit 10% Marktanteil die erfolgreichste Marke. Dahinter folgt mit 8,9% das im Westen dominante Krombacher, auf Platz drei liegt Warsteiner mit 8%.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Beck's (@becks_deutschland) am Feb 3, 2017 um 8:23 PST

Hast du einen bevorzugte Biermarke? Und gute Gründe, gerade dieses Bier zu trinken? Verrat sie uns in den FB-Kommentaren!