Foto: Ga Fullner/ Shutterstock

Das ist aus dem „kleinen Lord“ Ricky Schroder geworden!

Er gehört zu Heiligabend wie die Spitze auf dem Weihnachtsbaum: „Der kleine Lord“! Seit 40 Jahren versetzt der Feiertags-Klassiker Menschen in Festtagsstimmung und verbindet Generationen. Wie oft habt ihr euch zusammen mit Papa und Oma auf der Couch heimlich eine Träne aus dem Augenwinkel gewischt?

Quelle: pinterest.com

„Der kleine Lord“ Cedric Errol wurde von Ricky Schroder verkörpert, als der Darsteller gerade mal neun Jahre alt war. Doch was folgte nach dem frühen Karriere-Höhepunkt? Wir sagen es euch!

Quelle: pinterest.com

Früher Höhenflug

Als Ricky Schroder mit nur neun Jahren seine Paraderolle in „Der kleine Lord“ ergatterte, hatte er schon einiges an Leinwand-Erfahrung sammeln können. So stand er bereits 1979 an der Seite von Jon Voight und Faye Dunaway für „Der Champ“ vor der Kamera, zwei weitere Filme folgten in kurzem Abstand hintereinander – bevor 1980 schließlich zu seinem Jahr wurde.

Quelle: pinterest.com

Ricky Schroder erhielt für seine Darstellung in „Der kleine Lord“ einen Golden Globe als jüngster Schauspieler, dem je diese Ehre zuteil wurde.

Leider hat es seine Karriere im weiteren Verlauf nicht beflügelt.

Quelle: pinterest.com

Fließband-Arbeit statt Hollywood-Weihen

Nach seinem High School-Abschuss wechselte Schroder ans College und versuchte zugleich, sich als gereifter Darsteller zu etablieren.

Quelle: pinterest.com

Eine Änderung seines Bühnennamens von „Ricky“ zu „Rick“ half dabei jedoch ebensowenig wie die zahllosen Produktionen, in denen er mitwirkte. Neben Kinofilmen wie „Poolhall Junkies“ (2002) stehen vor allem Auftritte in TV-Produktionen zu Buche.

Quelle: pinterest.com

Immerhin war Schroder über lange Jahre, von 1992 bis 2016, verheiratet – aus der Ehe gingen vier Kinder hervor.

Quelle: pinterest.com

Seine jüngere Vergangenheit allerdings ist eher unrühmlich. So wurde er 2019 zweimal wegen des Verdachts auf häusliche Gewalt in Polizeigewahrsam genommen (beide Fälle wurden gerichtlich allerdings nicht weiter verfolgt).

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Ricky Schroder (@rickyschroder) am Jan 26, 2020 um 3:31 PST

Schaust du auch regelmäßig zusammen mit deiner Familie „Der kleine Lord“ an den Festtagen? Sag es uns in den FB-Kommentaren!