Foto: Andrea Raffin/ Shutterstock

8 Hollywood-Stars, die eine Affäre mit ihrem Co-Star hatten!

In Hollywood geht’s drunter und drüber – man muss gar nicht regelmäßig Illustrierte lesen, um das mitzubekommen. Die Stars wechseln ihre Beziehungen wie Unterhosen, und was abseits dieser festen Partnerschaften zusätzlich so alles an Techtelmechteln läuft, das weiß niemand wirklich.

Einen kleinen Einblick können wir aber doch geben: Hier kommen 8 Hollywood-Stars, die ihre Co-Stars gedatet haben!

#1 Harrison Ford und Carrie Fisher

In ihrer Autobiographie enthüllte Fisher 2016, dass sie bei den Dreharbeiten zu den ersten „Star Wars“-Teilen für wenige Wochen ein Verhältnis mit Harrison Ford hatte. Pikant ist das nicht nur deshalb, weil Ford 14 Jahre älter ist – sondern vor allem, weil der Darsteller damals bereits verheiratet war und zwei Kinder hatte…

#2 Ted Danson und Whoopi Goldberg

Auch Ted Danson war seit 15 Jahren verheiratet, als er und Whoopie Goldberg eine Affäre miteinander hatten. Die beiden spielten 1993 in der Komödie „Made in America“. Für Danson wurde das teuer: Die darauffolgende Scheidung von seiner Frau kostete ihn 30 Millionen Dollar und gilt bis heute als eine der kostspieligsten der Hollywood-Geschichte.

Quelle: pinterest.com

#3 Meg Ryan und Russell Crowe

Die beiden spielten im Jahr 2000 zusammen in „Lebenszeichen – Proof of Life“ – und gingen ein Verhältnis miteinander ein. Allerdings habe nicht nur das zu Meg Ryans Trennung von Dennis Quaid geführt – ihrer Aussage zufolge war Quaid selbst nicht treu gewesen. Hollywood eben…

Quelle: pinterest.com

#4 Kenneth Branagh und Helena Bonham Carter

Sieben Jahre war Branagh mit Emma Thompson liiert – dann drehte er 1994 „Mary Shelley’s Frankenstein“ mit Helena Bonham Carter und die beiden wurden ein Paar, eine Beziehung, die fünf Jahre hielt. Während Thompson sagte, dass Branagh ihr das Herz gebrochen habe, teilte der Regisseur und Schauspieler lediglich mit: „Es ist immer traurig, Ehen zerbrechen nun mal. Ich lasse solche Dinge aber nicht an mich heran.“

Quelle: pinterest.com

#5 Rachael Weisz und Daniel Craig

Beide waren in jahrelangen Beziehungen, als sie sich beim Dreh von „Dream House“ trafen. Ein Jahr später waren sie verheiratet und gelten heute als eines der „privatesten Paare“ Hollywoods.

Quelle: pinterest.com

#6 Johnny Depp und Amber Heard

Für die beiden begann mit dem Dreh von „The Rum Diaries“ zugleich eine stürmische Liaison. Leider war Depp zu diesem Zeitpunkt schon 14 Jahre mit Vanessa Paradis verheiratet; das Paar hatte zudem bereits zwei Kinder.

Quelle: pinterest.com

#7 Elizabeth Taylor und Richard Burton

Die zwei Schauspiel-Ikonen trafen sich 1963 am Set von „Cleopatra“, kamen zusammen und beendeten für ihre Beziehung ihre bestehenden Ehen (für Taylor war es bereits die vierte gewesen).

Quelle: pinterest.com

#8 Brad Pitt und Angelina Jolie

Bei den Dreharbeiten zu „Mr. & Mrs. Smith“ funkte es zwischen den beiden – nur war Pitt zu diesem Zeitpunkt noch mit Jennifer Aniston verheiratet. Mittlerweile ist aus der Ehe von Jolie und Pitt ein Rosenkrieg geworden…

Quelle: pinterest.com

Hast du diese Beziehungen im Laufe der Jahre durch die Presse verfolgt? Was hältst du davon? Sag es uns auf Facebook!