Foto: Terry Straehley/ Shutterstock

35 Jahre später: So sieht „Karate Kid“ Ralph Macchio mittlerweile aus!

1984 fand sich Ralph Macchio inmitten eines Hypes wieder, den ein einziger Film ausgelöst hatte: „Karate Kid“, jener Blockbuster, in dem der junge Darsteller die Hauptrolle übernommen hatte, machte Karate in einer Weise populär, wie es zuvor nur Bruce Lee mit dem Kampfsport Kung Fu geschafft hatte. Die wenigsten wissen allerdings, was Macchio seitdem gemacht hat. Wir verraten es euch!

Quelle: pinterest.com

Zu Karrierebeginn an die Spitze des Erfolgs

Eigentlich hatte Ralph Macchio kaum etwas vorzuweisen, als er 1984 die Rolle des 15-jährigen Daniel LaRusso in „Karate Kid“ erhielt. Zuvor hatte der Darsteller nur ein paar Serienauftritte gehabt. Allerdings konnte er an der Seite von Matt Dillon in „The Outsider“ 1983 ein wenig Aufmerksamkeit generieren. Kaum zu glauben, welche Schauspieler Macchio bei der Wahl des perfekten „Daniel“ ausstach: Sean Penn, Robert Downey Jr., Charlie Sheen, Emilio Estevez, Nicolas Cage, Anthony Edwards, Tom Cruise und Eric Stoltz waren allesamt Anwärter für den Part!

Quelle: pinterest.com

Macchio war zu diesem Zeitpunkt übrigens mitnichten ein 15-jähriger Jugendlicher, sondern bereits 23 Jahre alt!

Quelle: pinterest.com

Der Erfolg gab den Machern dennoch Recht: „Karate Kid“ wurde einer der größten Blockbuster der 80er und spielte weltweit über 91 Millionen Dollar ein. Zwei Sequels mit Ralph Macchio folgten. Dann allerdings wurde es still um den Darsteller. Abgesehen von einigen Kurzfilmen und Fernsehproduktionen blieben in den 90ern und 2000ern relevante Engagements aus.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ralph_macchio (@ralph_macchio) am Mai 1, 2018 um 7:28 PDT

2011 war er Teilnehmer bei „Dancing with the Stars“, der amerikanischen Version von „Let’s Dance“. Seit 2018 kann der Schauspieler wieder mit einem filmischen Projekt von sich reden machen, allerdings ausgerechnet, indem er seinen einzigen Erfolg ironisch aufgreift: In der YouTube Red-Serie „Cobra Kai“ ist „Karate Kid“ Daniel LaRusso als Erwachsener 34 Jahre nach dem legendären Turnier ein Autoverkäufer und Familienvater…

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ralph_macchio (@ralph_macchio) am Mai 5, 2015 um 3:24 PDT

Den juvenilen Darsteller von damals erkennt man heute kaum noch wieder – allerdings ist Macchio mittlerweile auch 58 Jahre alt! Schlecht gehalten hat er sich nicht gerade, oder? Hier ein Selfie mit „Foo Fighters“-Mastermind Dave Grohl (mittlerweile auch 51 Jahre alt), der sich bestimmt noch gut an den Teenie-Star der 80er erinnern kann:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ralph_macchio (@ralph_macchio) am Nov 22, 2013 um 5:35 PST

Hast du den Ralph Macchio damals auch angeschmachtet? Sag es uns in den FB-Kommentaren!