Foto: Antonio Guillem/ Shutterstock

30 Umzugs-Hacks, die du schon bei deinem ersten Umzug gebraucht hättest!

Ein Umzug geht immer einher mit vielen, widersprüchlichen Gefühlen: Die Vorfreude auf die neue Bleibe, die Wehmut, etwas hinter sich zu lassen – und vor allem viel Stress! Kannst du dich noch an deinen ersten Umzug erinnern, von Zuhause bei Mama und Papa in die Studenten-Bude oder in die erste eigene Wohnung? Wie orientierungs- und planlos du warst, und wie chaotisch dementsprechend alles ablief?

Hier kommen ein paar Tipps, die dir damals mächtig geholfen hätten, die aber auch heute sicher noch Sinn machen: 30 clevere Lifehacks für deinen nächsten Umzug!

#1 Druckstellen von Möbeln auf dem Teppich kannst du beseitigen, indem du Eiswürfel auf die betroffenen Stellen legst und danach die Fasern per Hand wieder aufrichtest

Quelle: pinterest.com

#2 Bücher solltest du wegen des Gewichts in einem Rollkoffer transportieren

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von CallVan (@callvanmalaysia) am Okt 11, 2015 um 9:16 PDT

#3 …ebenso Dosen und andere gewichtige, aber kleine Umzugsgüter

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Kristin (@exploringdomesticity) am Mai 9, 2017 um 5:27 PDT

#4 Geschirr kannst du mit Frischhaltefolie fixieren, so bleiben keine Klebereste vom Paketband

Quelle: pinterest.com

#5 Wenn du einen Plastikbecher als Krempe für den Pinsel benutzt, tropft die Farbe bei Streichen nicht so sehr

Quelle: pinterest.com

#6 Dreck und Staub, der beim Bohren entsteht, kannst du mit einem Post-It auffangen

Quelle: pinterest.com

#7 Die Dinge, die du in deiner ersten Nacht und am darauffolgenden Morgen in der neuen Bleibe brauchst, solltest du in eine separate Tasche packen

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Liikkua (@liikkua.de) am Aug 1, 2017 um 2:05 PDT

#8 Mach Fotos von deinen Möbeln in verschiedenen Abbau-Stadien, damit du weißt, wie sie wieder zusammengebaut werden

Quelle: pinterest.com

#9 Mit Binden unter den Möbelfüßen kannst du schwere Möbelstücke mit weniger Kraftaufwand und ohne den Boden zu zerkratzen durch die Wohnung schieben

Quelle: pinterest.com

#10 Geschirr bindest du am besten mit Kabelbinder zusammen

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Tatiana S (@byechaos) am Jan 20, 2016 um 6:39 PST

#11 Zurechtgeschnittene Poolnudeln schützen deine Bilderrahmen vor Stößen

Quelle: pinterest.com

#12 Teller kommen senkrecht in den Karton, so ist die Bruchgefahr beim Umzug geringer

Quelle: pinterest.com

#13 Herumfliegende Kabel kannst du in Klopapierrollen stecken und dann sogar entsprechend beschriften

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von CreateStorage (@createstorage) am Mär 15, 2018 um 2:46 PDT

#14 Mit Müllbeuteln kannst du deine Garderobe kompakt verstauen

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Penny Lane (@manda.hoefnagel) am Apr 7, 2014 um 1:41 PDT

#15 Zerbrechliches schützt du einfach mit Handtüchern oder Bettwäsche

Quelle: pinterest.com

#16 Wenn du unbedrucktes Zeitungspapier zum Verpacken benutzt, hast du keine Probleme mit der Druckerschwärze – einfach bei einer Druckerei anfragen

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von mi.c.hii (@mi.c.hii) am Mär 6, 2017 um 12:49 PST

#17 Markiere zusammengehörige Möbelteile mit Klebepunkten in der gleichen Farbe, so lassen sie sich später wieder zuordnen

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Céline K. (@kunstkeks) am Mai 20, 2016 um 5:49 PDT

#18 Ebenso kannst du bunte Klebezettel nutzen, um zu markieren, in welches Zimmer die Kartons gehören

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Matt M (@mthw378) am Mai 21, 2016 um 11:13 PDT

#19 Kleinteiliges wie Schrauben transportierst du am besten in Gefrierbeuteln

Quelle: pinterest.com

#20 Wattepads schützen deine Schmink-Döschen vorm Splittern

Quelle: pinterest.com

#21 Wenn du Schuladenschienen mit etwas Wachs einreibst, laufen die Schubladen wieder butterweich

Quelle: pinterest.com

#22 Nagellack auf Schlüsseln hilft bei der Zuordnung

Quelle: pinterest.com

#23 Schrauben mit ausgefranstem Kopf kannst du herausdrehen, wenn du ein Gummiband zwischen Bohrer und Schraube legst

Quelle: pinterest.com

#24 Wenn du etwas Backaroma zur Streichfarbe gibst, duftet deine Zimmer anschließend und stinkt nicht nach frischer Farbe

Quelle: pinterest.com

#25 Wenn du einen Heizkörper anschaltest, während du ihn streichst, stockt die Farbe schneller und bildet beim Herunterlaufen keine hässlichen „Nasen“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Constanze W. (@daswunderbareleben) am Dez 3, 2017 um 2:08 PST

#26 Dein altes Klebeband klebt nicht mehr richtig? Ein paar Sekunden in der Mikrowelle auf niedrigster Stufe lösen das Problem!

Quelle: pinterest.com

#27 Wenn du mit Walnusskernen über Kratzer reibst, kannst du diese kaschieren

Quelle: pinterest.com

#28 Wenn du eine Lampe mittig über einem Tisch aufhängen willst, geh so vor: Stell eine Taschenlampe in die Tischmitte und leuchte damit an die Decke. Nun kannst du dort die Stelle markieren, an der die Lampe hängen muss

Quelle: pinterest.com

#29 Deine Messer transportierst du sicherheitshalber lieber in einem Ofenhandschuh

Quelle: pinterest.com

#30 Mit Klorollen kannst du Kettchen etc. so befestigen, dass sie sich beim Umzug nicht verheddern oder durcheinander fliegen

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Another #movinghack – toilet paper rolls to prevent pesky necklace tangles. Ein Beitrag geteilt von Lauren Friedman (@lauren.e.friedman) am Jun 3, 2017 um 9:03 PDT

Kennst du noch weitere Umzugs-Hacks? Verrat sie uns in den FB-Kommentaren!