Foto: s_bukley/ Shutterstock

20 Kindheits-Helden, die im Jahr 2020 verstorben sind!

Es ist eine traurige Tatsache: Je älter wir werden, desto mehr Helden unserer Kindheit und Jugend müssen wir betrauern. Die beste Art, sie in Ehren zu halten, ist wohl, sie und ihre Leistungen im Herzen zu tragen. Wir erinnern hier an Helden, die im vergangenen Jahr von uns gegangen sind – seien es AutorInnen, SchauspielerInnen oder KämpferInnen für das Gute in der Welt. Diese Liste ist naturgemäß unvollständig. Bitte ergänzt in den Kommentaren auf Facebook, wen wir ausgelassen haben!

Hier kommen 20 Kindheits-Helden, die im Jahr 2020 verstorben sind.

#1 Bill Withers (4. Juli 1938 – 30. März 2020)

Der Sänger und Songwriter schuf in den 70ern Klassiker wie „Ain’t No Sunshine“, „Lean on Me“ und „Lovely Day“.

Quelle: pinterest.com

#2 Krzysztof Penderecki (23. November 1933 – 29. März 2020)

Der große polnische Komponist bleibt Filmfans für immer durch seine Scores zu Horrorfilmen wie „Shining“ oder „Der Exorzist“ in Erinnerung.

Quelle: pinterest.com

#3 Albert Uderzo (25. April 1927 – 24. März 2020)

Seine Schöpfungen habe Generationen von Kindern geprägt: Aus Uderzos Feder stammen „Asterix und Obelix“!

Quelle: pinterest.com

#4 Gabi Delgado-López (18. April 1958 – 22. März 2020)

Seinen Namen kennen nur Fans, seine Band und deren herrlich sperrige Musik dagegen jedes 80er-Kind: Delgado-López war Sänger der Musikgruppe Deutsch Amerikanische Freundschaft (kurz: DAF).

Quelle: pinterest.com

#5 Lucille Eichengreen (1. Februar 1925 – 7. Februar 2020)

Mehrere Konzentrationslager überlebte sie unter den Nazis – als einziges Mitglied ihrer Familie. Dennoch erwies Eichengreen Deutschland die Ehre, hierzulande Vorträge zu halten und mahnend an das dunkelste Kapitel unserer Geschichte zu erinnern.

Quelle: pinterest.com

#6 Kirk Douglas (9. Dezember 1916 – 5. Februar 2020)

Der Vater von Michael Douglas war eine Ikone des „Alten Hollywood“ und wurde mit der Rolle des „Spartacus“ unsterblich.

Quelle: pinterest.com

#7 Kobe Bryant (23. August 1978 – 26. Januar 2020)

Die Basketball-Legende kam bei einem Hubschrauber-Absturz ums Leben, zusammen mit seiner 13-jährigen Tochter und sieben weiteren Menschen. Nicht nur die Sportwelt war in tiefer Trauer angesichts des schrecklichen Verlusts.

Quelle: pinterest.com

#8 Gudrun Pausewang (3. März 1928 – 23. Januar 2020)

Mit „Die Wolke“ hat sie das Verhältnis der Deutschen zur Atomkraft verändert – zahlreiche Schülergenerationen hat die Autorin mit ihrem Klassiker erreicht.

Quelle: pinterest.com

#9 Terry Jones (1. Februar 1942 – 21. Januar 2020)

Als Mitglied von „Monty Python’s Flying Circus“ schuf er Comedy-Juwelen und zeigte der Welt, was britischer Humor ist.

Quelle: pinterest.com

#10 Uli Stein (26. Dezember 1946 – 28. August 2020)

Seine niedlichen Comic-Figuren sind ein Stück 90er und haben auch heute noch zahllose Fans.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von News von ZDFheute (@zdfheute)

#11 Roy Horn (3. Oktober 1944 – 8. Mai 2020)

2003 schockierte die Tiger-Attacke auf Roy Horn, Teil des Magier-Duos „Siegfried & Roy“, die Welt. Er überlebte knapp – und erlag im Mai 2020 einer Corona-Erkrankung. Roys Partner Siegfried verstarb im Januar 2021 im Alter von 81 Jahren an Bauchspeicheldrüsenkrebs.

Quelle: pinterest.com

#12 Little Richard (5. Dezember 1932 – 9. Mai 2020)

Auch Helden haben Vorbilder, und Little Richard war eben dies für die Beatles, Elton John und Prince. Er gilt vielen als die Verkörperung des Rock’n’Roll.

Quelle: pinterest.com

#13 Christo (13. Juni 1935 – 31. Mai 2020)

Die Verhüllung des Reichstags war eines der großen Ereignisse unserer Kindheit, auch wenn wir das damals so gar nicht verstanden haben.

Quelle: pinterest.com

#14 Ennio Morricone (10. November 1928 – 6. Juli 2020)

Sein Name steht für Western wie sonst nur der von Clint Eastwood oder Sergio Leone. Und auch Menschen, die nichts mit dem Genre am Hut haben, kennen das legendäre Pfeifen aus „Spiel mir das Lied vom Tod“.

Quelle: pinterest.com

#15 Fips Asmussen (30. April 1938 – 9. August 2020)

Der König der Flachwitze gehörte noch zu den deutschen Komiker der alten Garde. Was wären Familienfeste ohne beschwipste Verwandten, die kichernd Asmussen-Gags zum Besten geben?

Quelle: pinterest.com

#16 Chadwick Boseman (29. November 1976 – 28. August 2020)

Der frühe Tod des „Black Panther“-Darstellers (er verstarb mit nur 43 Jahren an Krebs) schockierte die Welt im Sommer 2020.

Quelle: pinterest.com

#17 Eddie Van Halen (26. Januar 1955 – 6. Oktober 2020)

Für viele ist er der Inbegriff des Rockgitarristen: Van Halen erfand die „Tapping“-Spieltechnik und prägte den Sound der 80er.

Quelle: pinterest.com

#18 Sean Connery (25. August 1930 – 31. Oktober 2020)

Er galt nicht nur als einer der besten Bond-Darsteller, sondern als einer der größten überhaupt in der Geschichte des Films. Dennoch erhielt er nur einen einzigen Oscar: Für seine Nebenrolle im Drama „Die Unbestechlichen“.

Quelle: pinterest.com

#19 Karl Dall (1. Februar 1941 – 23. November 2020)

Und noch ein Komiker der alten Schule, den wir betrauern. Der Begriff des „Blödelbarden“ wurde ihm auf den Leib geschneidert, bis zuletzt war stand er regelmäßig im Rampenlicht.

Quelle: pinterest.com

#20 Diego Maradona (30. Oktober 1960 – 25. November 2020)

Der begnadete Fußballer war und bleibt eine Ikone für Millionen Sportler und Sportfans weltweit.

Quelle: pinterest.com

Welchen prominenten Verlust des Jahres 2020 betrauerst du am meisten? Ist einer deiner Helden verstorben? Sag es uns in den FB-Kommentaren!