Foto: Dean Drobot/ Shutterstock

17 typische Wörter aus der DDR, die du auch heute noch sagst!

Es war nich nur der Westen, der dem Osten Neuerungen gebracht hat – fast 30 Jahre nach dem Mauerfall gibt es Worte, die nicht nur im Gebiet der ehemaligen DDR Deutschlands benutzt werden, sondern auch eine „Renaissance“ im Westen feiern. Hättest du beispielsweise gedacht, dass die Wendung „etwas abnicken“ aus der DDR stammt? Sprachwissenschaftler haben nämlich herausgefunden, dass Ost und West auch sprachlich zusammenwachsen. Du möchtest wissen, welche total geläufigen Worte ihren Ursprung in der DDR haben? Dann lies‘ weiter!

#1 Na, weißt du, was eine Datsche ist? Ganz klar – ein Wochenendhaus!

Quelle: pinterest.com

#2 Wann hat dein Chef deinen Urlaubsantrag „abgenickt“, also bestätigt?

Quelle: instagram.com

#3 Und wann hast du dir das letzte Mal einen Broiler (ein Brathähnchen) gegönnt?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von BBQlads ® (@bbqlads) am Mai 19, 2019 um 10:01 PDT

#4 „Das fetzt!“ – wow, das macht Spaß (auf „Hochdeutsch“)

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von AUS DEM WEG, ICH MUSS TANZEN! (@technotrulla) am Mär 4, 2019 um 1:47 PST

#5 „Feierabendheim“ – ein nettes Wort für Altenheim!

Quelle: flickr.com

#6 Ärgerst du dich auch immer, wenn es nur Feinfrostgemüse (Tiefkühlgemüse) gibt?

Quelle: instagram.com

#6 „Fahrzeug“ – ja auch das ist ein Ost-Wort!

Quelle: instagram.com

#7 Warum Hot Dog sagen, wenn man’s auch einfach „Ketwurst“ nennen kann?

Quelle: instagram.com

#8 Mittlerweile gehst du aber wohl eher in den Supermarkt, als in den „Konsum“, oder?

Quelle: instagram.com

#9 Auch was ein „Kosmonaut“ ist, weiß eigentlich jeder

Quelle: instagram.com

#10 „Plaste“ klingt so viel harmloser als „Plastik“

Quelle: instagram.com

#11 Ein „Roster“ (eine Bratwurst) geht immer!

Quelle: instagram.com

#12 Noch eine „Soljanka“ (Gemüsesuppe mit Wurst) dazu? Jedenfalls wird die Suppe mit dem exotischen Namen auch im Westen immer beliebter

Quelle: instagram.com

#13 Hast du auch noch ein „Theateranrecht“ (Theaterabo), das du nie nutzt?

Quelle: instagram.com

#14 Dir geht es einfach „urst“ (super!)

Quelle: instagram.com

#15 Auch die alte Anrede „Werter/Werte“ kommt aus der DDR

Quelle: instagram.com

#16 „Würzfleisch“ – eine Art gemischtes Ragoutfin

Quelle: instagram.com

#17 Der kleine, feine Unterschied zwischen „Zielstellung“ und „Zielsetzung“…

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Karim (@kool_kid_karim) am Okt 22, 2019 um 12:33 PDT

Kennst du andere „DDR-Worte“, die mittlerweile überall in Deutschland gängig sind? Sag’s uns in den Kommentaren!

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren