Foto: Dean Drobot/ Shutterstock

17 typische Wörter aus der DDR, die du auch heute noch sagst!

Es war nich nur der Westen, der dem Osten Neuerungen gebracht hat – fast 30 Jahre nach dem Mauerfall gibt es Worte, die nicht nur im Gebiet der ehemaligen DDR Deutschlands benutzt werden, sondern auch eine „Renaissance“ im Westen feiern. Hättest du beispielsweise gedacht, dass die Wendung „etwas abnicken“ aus der DDR stammt? Sprachwissenschaftler haben nämlich herausgefunden, dass Ost und West auch sprachlich zusammenwachsen. Du möchtest wissen, welche total geläufigen Worte ihren Ursprung in der DDR haben? Dann lies‘ weiter!

#1 Na, weißt du, was eine Datsche ist? Ganz klar – ein Wochenendhaus!

Quelle: pinterest.com

#2 Wann hat dein Chef deinen Urlaubsantrag „abgenickt“, also bestätigt?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Martines Vacili (@martinesvacili) am Okt 15, 2019 um 10:26 PDT

#3 Und wann hast du dir das letzte Mal einen Broiler (ein Brathähnchen) gegönnt?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von BBQlads ® (@bbqlads) am Mai 19, 2019 um 10:01 PDT

#4 „Das fetzt!“ – wow, das macht Spaß (auf „Hochdeutsch“)

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von AUS DEM WEG, ICH MUSS TANZEN! (@technotrulla) am Mär 4, 2019 um 1:47 PST

#5 „Feierabendheim“ – ein nettes Wort für Altenheim!

Quelle: flickr.com

#6 Ärgerst du dich auch immer, wenn es nur Feinfrostgemüse (Tiefkühlgemüse) gibt?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Gina (@huddich) am Apr 17, 2018 um 12:53 PDT

#6 „Fahrzeug“ – ja auch das ist ein Ost-Wort!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Zündfunke (@zuendfunke) am Sep 24, 2019 um 8:59 PDT

#7 Warum Hot Dog sagen, wenn man’s auch einfach „Ketwurst“ nennen kann?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Sonja Lattwesen (@la_laetti) am Jul 7, 2018 um 3:12 PDT

#8 Mittlerweile gehst du aber wohl eher in den Supermarkt, als in den „Konsum“, oder?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an happy bunny ? ________________________________________________________ #ootdgals #inspogirl #inspoforallgirls #inspogoals #inspogoalzz #fashiongoalz #hairsandstyles #americanstyle #blondesandcookies #prettylittleiinspo #fashionnova #fashionblogger_de #supermarkt #anajohnson #carmushka #inspoforallgirls Ein Beitrag geteilt von TRAVEL | FASHION | INSPO (@celinaela) am Sep 12, 2019 um 10:37 PDT

#9 Auch was ein „Kosmonaut“ ist, weiß eigentlich jeder

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von International Space Station (@iss) am Okt 21, 2019 um 7:52 PDT

#10 „Plaste“ klingt so viel harmloser als „Plastik“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von pack&satt (@packundsatt) am Okt 7, 2019 um 9:39 PDT

#11 Ein „Roster“ (eine Bratwurst) geht immer!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Weber BBQ Experts & UK Shop (@wowbbq) am Okt 7, 2019 um 1:50 PDT

#12 Noch eine „Soljanka“ (Gemüsesuppe mit Wurst) dazu? Jedenfalls wird die Suppe mit dem exotischen Namen auch im Westen immer beliebter

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Guten Morgen ❣️ Wir grillten am Samstag das erste Mal komplett zu viert. Da der kleinste ja jetzt auch schon gut mit isst, freute ich mich auf unser erstes richtiges Familiengrillen. Ganz ehrlich, dieser entspannte Abend war nur im meinem Kopf. Die Realität sah ganz anders aus. Die Mäuse sind einfach noch zu klein. ? Naja nun blieb viel über und und wir machen aus den Resten immer gerne eine SOLJANKA. ?Also Fleisch, Zwiebeln, Gewürzgurken und Paprika in Würfel schneiden ?Zuerst Zwiebeln im Topf mit Öl glasig dünsten, dann Fleisch dazu geben und ein paar Minuten anbraten ? Tomatenmark zugeben, alles gut verrühren und mit Brühe oder Wasser auffüllen. Für den säuerlichen Geschmack, mache ich immer noch etwas Gurkenwasser aus dem Gurkenglas hinzu. ? Gurken- und Paprikawürfel, etwas Senf und 1-2 Lorbeerblätter dazugeben. ? mit Salz, Pfeffer, Zucker, Paprikapulver und Knoblauch abschmecken. ?Suppe ca. 20 Min. köcheln lassen. ?mit einem Klecks saurer Sahne oder Schmand anrichten. ✔️Wichtig:Eine gute Soljanka muss ein paar Stunden durchziehen. Darum kann man die schon am Vorabend zubereitet werden, oder halt zum Mittag und dann Abends genießen. #soljanka #grillen #grillreste #resteessen #einfachkochen #einfachlecker #instafood #rezepte #rezept #rezeptideen #foodblogliebe #foodblogger_de #foodphotography #foodpic #heuteaufmeinemteller #suppe #soup #yummy #leckerschmecker #familienküche #familienleben #ddr #ddrküche Ein Beitrag geteilt von Mandy | Rezepte | Familie (@mamamitherzundkochloeffel) am Mai 19, 2019 um 9:58 PDT

#13 Hast du auch noch ein „Theateranrecht“ (Theaterabo), das du nie nutzt?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Thalia Theater (@thaliatheater) am Apr 30, 2016 um 9:12 PDT

#14 Dir geht es einfach „urst“ (super!)

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Atze (@atze.berlin) am Okt 11, 2019 um 1:28 PDT

#15 Auch die alte Anrede „Werter/Werte“ kommt aus der DDR

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Andrea ? A.D. WiLK (@adwilk_autorin) am Sep 21, 2019 um 12:48 PDT

#16 „Würzfleisch“ – eine Art gemischtes Ragoutfin

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Sebastian (@s.j__fotografie) am Aug 14, 2019 um 11:18 PDT

#17 Der kleine, feine Unterschied zwischen „Zielstellung“ und „Zielsetzung“…

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Karim (@kool_kid_karim) am Okt 22, 2019 um 12:33 PDT

Kennst du andere „DDR-Worte“, die mittlerweile überall in Deutschland gängig sind? Sag’s uns in den Kommentaren!