Foto: Mettus/ Shutterstock

10 Dinge, die du nur kennst, wenn du mit den Öffis zur Schule gekommen bist.

Mit den Öffis in der Stadt und der Region unterwegs zu sein, kann in ein echtes Abenteuer ausarten. Verspätungen, merkwürdige Mitreisende und krasse Temperaturverhältnisse sind nur einige der Dinge, mit denen wir uns in Bus und Bahn rumschlagen müssen. Andererseits sind die Öffis aber auch überaus praktisch, denn sie bringen uns immer (mehr oder weniger) zuverlässig von einem Ort zum anderen, und dafür lieben wir sie. Hier kommen 10 Dinge, die du kennst und liebst, wenn du regelmäßig mit den Öffis unterwegs bist!

#1 Unfreiwillige Meditation

Quelle: flickr.com

An der Bushaltestelle auf den nächsten Bus zu warten, grenzt an Meditation. Okay, eine unfreiwillige Meditation, aber wenn du da ruhig und gelassen bleibst, schaffst du es garantiert immer.

#2 Sportlich, sportlich

Quelle: flickr.com

Der tägliche Sprint zum Zug ist dein Gratis-Fitnessprogramm. Vor allem, wenn Bus oder Bahn Verspätung haben und du einen neuen Rekord aufstellen musst, um den Anschluss zu bekommen.

#3 Zu spät

Quelle: pinterest.com

Wenn Bus oder Zug mal wieder zu spät sind, bleibt dir wenigstens Zeit, dein Leben zu überdenken. Ob das gut oder schlecht ist, sei mal dahingestellt…

#4 Wie bitte?!

Quelle: flickr.com

Um die Durchsagen in der U-Bahn zu verstehen, brauchst du telepathische Fähigkeiten, sonder ist es nahezu unmöglich, rauszufinden, was gerade wieder los ist.

#5 Balance

Quelle: flickr.com

Wenn du deinen Gleichgewichtssinn trainieren willst, kannst du ein Yoga-Retreat besuchen oder ein paar Runden mit dem Bus fahren. Letzteres ist wahrscheinlich sogar noch effektiver.

#6 Achtung, Kontrolle!

Quelle: pinterest.com

Wenn du mal deine Fahrkarte vergessen hast: Keine Sorge, heute wird garantiert nicht kontrolliert – das ist wie mit dem Regenschirm, den du nie dabei hast, wenn es anfängt zu regnen…

#7 Menschenmassen

Quelle: flickr.com

Wenn Bus und Bahn besonders voll sind, ist es immer angenehm kuschelig warm und du fühlst dich garantiert nie alleine. Auch wenn man das in vielen Fällen lieber wäre.

#8 Sauna

Quelle: flickr.com

Im Sommer kannst du dir den Saunagang sparen, wenn du mit den Öffis fährst. Angenehme Gerüche inklusive. Aber hey, andere Leute bezahlen für so was…

#9 Discountpreise

Quelle: pinterest.com

Fahrkarten für Bus, Bahn und Zug sind so günstig, dass du sie dir problemlos leisten kannst. Andererseits ist Schwarzfahren noch teurer – eine missliche Lage für alle, die mit einem begrenzten Budget auskommen müssen.

#10 Freie Sitzplätze

Quelle: flickr.com

In den Öffis stehen dir jederzeit ausreichend freie Sitzplätze zur Verfügung. Na gut, manchmal hast du fremde Leute auf deinem Schoß, aber hey, schneller kann man keine neuen Bekanntschaften schließen.

Bist du auch großer Fan öffentlicher Verkehrsmittel? Sag es uns auf Facebook!

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren