Foto: Neveshkin Nikolay/ Shutterstock

Was wurde eigentlich aus den Darstellern von „Goya – oder der arge Weg der Erkenntnis“?

„Goya“ (auch „Goya – oder der arge Weg der Erkenntnis“) war ein 1971 in der DDR produzierter Film, der schnell Kult-Status erlangte. In dem Film geht es um den Maler Francisco de Goya, der sich in die Herzogin Alba verliebt. Die Aristokratin in ihr verabscheut er jedoch und sieht immer mehr, wie ungerecht die Regierung seines Landes Spanien ist. Diese Unzufriedenheit lässt er in seine Werke einfließen – seine Beziehung zu Alba zerbricht. Er wird von der Inquisition bedroht, wählt jedoch das Exil, da er an die Wahrheit seiner Bilder glaubt.

Soweit, so gut – doch was wurde aus dem Cast des Films? Wir haben nachgeforscht …

#1 Donatas Banionis alias Goya

Quelle: pinterest.com

Donatas Banionis war ein berühmter litauisch-sowjetischer Schauspieler und wurde international gefeiert. Der 1924 geborene Schauspieler spielte unter anderem auch in Klassikern wie „Mama, ich lebe“ mit und war verheiratet. Später wurde ermittelt, das Donatas Banionis seit 1970 als Spitzel für den KGB tätig war. Er starb 2014 in seinem Heimatland Litauen.

#2 Olivera Katarina alias Alba

Quelle: pinterest.com

Olivera Katarina ist eine serbische Sängerin und Schauspielerin. Die 1940 geborene Darstellerin spielte bis 2008 sowohl am Theater, als auch in TV- und Kinofilmen mit, lebte in den 80er Jahre jedoch als „verbotene Künstlerin“ in Isolation. Seit es einigen Jahre ist es ruhig um die Mimin geworden.

#3 Fred Düren alias Augustin Esteve

In seiner langen Laufbahn spielte Fred Düren in großen Theaterproduktionen mit und war auch in TV-Filmen und Serien wie „Polizeiruf 110“ zu sehen. Auch nach dem Mauerfall war er weiterhin als Schauspieler aktiv und vertonte unter anderem auch Hörspiele. 1988 konvertierte er zu dem Judentum und wurde Rabbiner in Israel, wo er 2015 auch starb.

#4 Tatinana Lolowa alias Königin Marie Luise

Tatinana Lolowa ist bulgarischer Herkunft und wurde 1934 geboren. Bis heute spielt sie zumeist in Komödien mit.

#5 Rolf König als Karl der IV.

Nach seinem Schauspielstudium spielte Ralf Hoppe sowohl am Theater als auch im Fernsehen. Als Theaterschauspieler tourte Rolf König rund um die Welt – später spielte er unter anderem auch beim „Tatort“ mit. Der beliebte Schauspieler starb 2018 mit 87 Jahren in Dresden.

Kennst du „Goya – oder der arge Weg der Erkenntnis“ noch? Sag‘ es uns in den Kommentaren

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren