Foto: Savanevich Viktar/ Shutterstock

Tipps von Oma: Diese Fehler solltest du beim Backen unbedingt vermeiden!

Backen werfen Ketzer gerne mal mit Kochen „in einen Topf“ (haha), dabei handelt es sich um grundverschiedene Disziplinen. Wenn du etwas zu viel Pfeffer in deine Steak-Marinade gibst, ist das nicht so tragisch. Wenn du allerdings beim Backen auch nur ein klein wenig vom Rezept abweichst, kann das Ergebnis schon ganz anders ausfallen als das, was du optisch und geschmacklich erwartet hättest.

Unter anderem deshalb sind viele Leute beim Thema Backen eher vorsichtig und trauen sich nicht so recht heran. Dabei sind viele Fehler sehr einfach vermeidbar…

Zunächst einmal ist es sehr wichtig, die Form richtig einzufetten, sonst wird es fast unmöglich, dein Kunstwerk wieder aus selbiger zu entfernen

Quelle: pinterest.com

Des Weiteren musst du in vielen Fällen darauf achten, die Butter nicht gleich aus dem Kühlschrank in den Teig zu geben. Sie sollte wirklich Zimmertemperatur haben, wenn es so im Rezept steht

Quelle: pinterest.com

Viele angehende Hobby-Bäcker sind auch zu ungeduldig und versuchen, den noch heißen Kuchen zu verzieren und zu dekorieren – mit dem Effekt, dass alles zusammenschmilzt

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Mel Hicks😻🐾 (@mellieblonde)

Wenn im Rezept steht, dass der Teig nicht zu trocken sein darf, dann rühre ihn wirklich nur kurz

Quelle: pinterest.com

Und du solltest auf keinen Fall zu früh die Ofentür öffnen, um einen Blick auf den Kuchen zu werfen, denn dann fällt er regelmäßig in sich zusammen

Quelle: pinterest.com

Bist du schon erfahren in Sachen Backen und hast Tipps und Hinweise für Neulinge? Verrat sie uns in den Kommentaren auf Facebook!