Filme 70er
Foto: Pix One/Shutterstock

Die 15 erfolgreichsten Filme der 70er

Zweimal belegt ein Film den selben Platz, dies liegt an den exakt gleichen Besucherzahlen. Viel Spass bei den 15 erfolgreichsten Filme der 70er.

In den 70ern waren gerade Filme mit Bud Spencer und Terence Hill sehr beleibt. Die Beiden begründeten sogar ein neues Genre, den „komischen“ Western. Aber auch Trickfilme und Fantasy Filme waren zu dieser Zeit in den Kinos zu sehen. Ich habe mich für euch einmal umgeschaut und die besucherstärksten Filme in Deutschland herausgesucht. Euch wird auffallen, dass zwei mal ein Film den selben Platz belegt, dies liegt an den exakt gleichen Besucherzahlen. Viel Spass bei den 15 erfolgreichsten Filme der 70er.

15. Die rechte und die linke Hand des Teufels

Kinostart DE: 2. März 1971 & 6,03 Millionen Besucher in Deutschland (Quelle:filmstarts.de)
Die Top 15 startet direkt mit einem besonderen Film von Bud Spencer und Terence Hill. Dieser Film war erstmalig auch als Komödie konzipiert und die lustigen Momente waren diesmal kein Zufall, sondern gewollt. Übrigens, die Handlung dieses Filmes wird in „Vier Fäuste für ein Halleluja“ unmittelbar fortgesetzt.

14. Robin Hood

Kinostart DE: 13. Dezember 1974 & 6,05 Millionen Besucher in Deutschland (Quelle:filmstarts.de)
Die Geschichte von Robin Hood ist wahrscheinlich jedem bekannt. Disney versetzte die Geschichte ins Tierreich und gab den Figuren charakter-typische Tiere. So wird Robin Hood von einem Fuchs verkörpert und Little John von einem Bären. Interessanterweise findet man auch eine Anspielung auf das Dschungelbuch im Film. Little John tanzt mit Lady Kluck und wenn man genau darauf achtet, erkennt man die selbe Tanzszene wie im Dschungelbuch, wenn der Bär Balu mit dem Affen King Louie tanzt.

13. Mein Name ist Nobody

Kinostart DE: 13. Dezember 1973 & 6,29 Millionen Besucher in Deutschland (Quelle:filmstarts.de)
Irgendwer ist ja immer der Nobody bis er sich einen Namen gemacht hat. Im gleichnamigen Film zeigt Terence Hill, dass er auch Solo gut zurecht kommt. Im Original sind die Dialoge eher langweilig, erst durch die Dialog-Erfindungen der deutschen Fassung geben sie dem Film das besondere Etwas.

11. Einer flog über das Kuckucksnest

Kinostart DE: 18. März 1976 & 6,43 Millionen Besucher in Deutschland (Quelle:filmstarts.de)
Eigentlich wollte McMurphy, gespielt von Jack Nicholson, nur einer Haftstrafe entgehen. Deshalb plädierte er erfolgreich auf Unzurechnungsfähigkeit und wurde in eine Nervenheilanstalt überstellt. Mit den Zuständen dort hatte er aber nicht gerechnet.
Interessanterweise wird dem Film nachgesagt, dass er einen nennenswerten Einfluss auf die Behandlung psychisch Kranker hatte. Im Speziellen auf die Abschaffung der Lobotomie.

11. Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle

Kinostart DE: 6. März 1973 & 6,43 Millionen Besucher in Deutschland (Quelle:filmstarts.de)
Bud Spencer und Terence Hill lassen Flugzeuge abstürzen, um Versicherungsprämien zu kassieren. Dass dies nicht reibungslos von statten geht, dürfte klar sein. Der Film ist für Kenner von alten Flugzeugen etwas ganz besonderes, da man viele alte Modelle zu Gesicht bekommt. Um den Film zu beschreiben, zitiere ich TV Spielfilm: „volkstümlichen Klamauk im Stil der 70er Jahre”

10. Der Clou

Kinostart DE: 11. April 1974 & 6,53 Millionen Besucher in Deutschland (Quelle:filmstarts.de)
In der Ganoven-Komödie “der Clou” geht es um zwei Trickbetrüger, die einen raffinierten Plan entwickeln, um sich an einem Mafia-Boss zu rächen. Ein toller Film mit Robert Redford.

8. Der weiße Hai

Kinostart DE: 18. Dezember 1975 & 7,00 Millionen Besucher in Deutschland (Quelle:filmstarts.de)
Der weiße Hai läutete die Erfolgsgeschichte der “Blockbuster” Kinofilme ein. Steven Spielberg verarbeitete in dem Film die Romanvorlage von Peter Benchley. Neben dem Erfolg hatte der Film leider auch negative Konsequenzen. Bei vielen Menschen löste der Film eine Furcht vor Haien aus und dies führte unter anderem dazu, dass die Weißen Haie mittlerweile vom Aussterben bedroht sind.

8. Schulmädchen-Report: Was Eltern nicht für möglich halten

Kinostart DE: 23. Oktober 1970 & 7,00 Millionen Besucher in Deutschland (Quelle:filmstarts.de)
Man mag es kaum glauben, aber dieser Film lief damals wirklich im Kino. Er begründet den Erfolg der Schulmädchen-Report-Filmreihe.

7. Asterix erobert Rom

Kinostart DE: 12. März 1976 & 7,19 Millionen Besucher in Deutschland (Quelle:filmstarts.de)
Einer der Asterix-Filme, der mir am besten im Gedächtnis geblieben ist. Dies ist nicht den Galliern geschuldet, sondern einer Szene im Film. Das “Haus das Verrückte macht” und die Suche nach dem Passierschein A38 lassen mich noch heute lachen.

6. James Bond 007 – Der Spion, der mich liebte

Kinostart DE: 25. August 1977 & 7,20 Millionen Besucher in Deutschland (Quelle:filmstarts.de)
Heutzutage gilt dieser James Bond Film als der beste Bond-Film mit Roger Moore. Auch ist der Film für seinen spektakuläre Fallschirmsprung in der Eröffnungssequenz berühmt.

5. Krieg der Sterne

Kinostart DE: 9. Februar 1978 & 8,02 Millionen Besucher in Deutschland (Quelle:filmstarts.de)
Krieg der Sterne ist heute auch als Episode IV bekannt und startete ein komplett neues Franchise mit vielen unterschiedlichen Geschichten, das Star-Wars-Universum. Direkt fortgesetzt wurde der Film drei Jahre später mit „Das Imperium schlägt zurück“. Ursprünglich sollte die Figur Starkiller heißen, aber vor der Veröffentlichung entschied man sich um und nannte ihn Skywalker.

4. Papillon

Kinostart DE: 20. Dezember 1973 & 8,50 Millionen Besucher in Deutschland (Quelle:filmstarts.de)
Steve McQueen und Dustin Hoffman sind die Hauptakteure dieses Gefangenendramas. Der Film beruht auf dem autobiografischen Roman “Papillon” von Henri Charrière.

3. Bernard und Bianca – Die Mäusepolizei

Kinostart DE: 16. Dezember 1977 & 9,77 Millionen Besucher in Deutschland (Quelle:filmstarts.de)
Auf den 3. Platz sind Bernard und Bianca gelandet. Auf den ersten Blick haben die Mäusedame Bianca und der Hausmeister Bernard nicht viel gemeinsam, dennoch bilden sie ein gutes Team. Ich habe den Film damals auf VHS dutzende Male angesehen und kann die Platzierung nur unterstützen.

2. Aristocats

Kinostart DE: 16. Dezember 1971 & 11,39 Millionen Besucher in Deutschland (Quelle:filmstarts.de)
Unsere Nummer 2 ist der 20. abendfüllende Zeichentrickfilm der Walt-Disney-Studios. Der Kater J. Thomas O’Malley regiert mit seinen Freunden die Straßen von Paris. Er kann sich auch kein anderes Leben vorstellen bis er die Katzendame Duchesse kennenlernt.

1. Vier Fäuste für ein Halleluja

Kinostart DE: 25. Mai 1972 & 12,27 Millionen Besucher in Deutschland (Quelle:filmstarts.de)
Wenig überraschend ist die Nummer 1, ein Film mit Bud Spencer und Terence Hill. Der Italo-Western erinnert an die Western mit Clint Eastwood. In ihrer unnachahmlichen Art beschützen sie ein Kloster und verprügeln die Gangster.

Hat euch der Beitrag gefallen? Dann schaut gerne öfter vorbei. Hier dreht sich alles um unsere wunderbaren Kindheitserinnerungen.