Peinliche Werbespots
Foto: Markus Wissmann/ Shutterstock

Skurrile Werbung: Diese Promis blamierten sich in merkwürdigen Werbespots

Viele Promis zieht es irgendwann auch in die Werbung. Kein Wunder, denn Werbespots versprechen nicht nur Popularität, sondern auch lukrative Verträge. Leider fällt aber nicht jeder Promi-Spot wirklich so aus, wie es vielleicht gewünscht war, und manche von ihnen werden legendär – vor allem aufgrund ihrer Peinlichkeit. Hier kommen zehn Promi-Spots, an die Du Dich sicherlich noch erinnerst, auch wenn es Dir vielleicht lieber wäre, Du hättest sie vergessen…

#10 Boris Becker, AOL, 1999

„Bin ich schon drin?“ – Dieser Satz von Boris Becker sorgte zum Jahrtausendwechsel für viele Lacher. Eigentlich ging es darum, wie leicht der Ex-Tennis-Star mit AOL ins Internet kommen konnte. Der angeblich spontan improvisierte Ausspruch machte Becker vorübergehend auf eine Weise bekannt, die sicherlich weder er noch AOL beabsichtigt hatten.

#9 Verona Pooth, KIK, 2009-2014

Verona Pooth, früher Feldbusch, ist ohnehin nicht gerade für ihren Intellekt bekannt. Ihre Werbespots für den Textildiscounter KIK, die immerhin über fünf Jahre liefen, unterstrichen diesen Eindruck nur, denn Pooth führte ziemlich dumme Gespräche mit einem Comic-T-Shirt… und das in einem Laden, in dem sie sicherlich nie selbst eingekauft hat.

#8 Reiner Calmund, Katjes, 2010

Fußballfans ist Reiner Calmund ohnehin ein Begriff; Katjes-Fans kennen den gewichtigen Herrn aus einem etwas befremdlichen Werbespot. In diesem versuchte sich das Schwergewicht als Freeclimber, und das sehr erfolgreich. Das wirkt zwar nicht besonders realistisch, war aber sehr lustig. Und Calmund punktet eindeutig mit Selbstironie.

#7 Sarah Connor, Always Ultra, 2009

Sängerin Sarah Connor wirbt für eine Damenbinde – soweit, so gut. Dass sie dafür einen exklusiven Song zum Besten gibt, macht vielleicht auch noch irgendwo Sinn. Warum dieser aber von Beziehungsproblemen und einer schlimmen Trennung handelt und was das mit dem Hygieneartikel zu tun hat, wissen wir bis heute nicht.

#6 Daniela Katzenberger, 118000-AG, 2010

Wie Verona Pooth ist auch Daniela Katzenberger kein weiblicher Einstein. Mit dem Spot für die 11800-AG machte sie ihren Ruf aber noch schlimmer. Einfältige Slogans wie „Drei Nullen wie drei Stullen“ sorgten dafür, dass das Debütjahr für die AG ein glatter Reinfall wurde, ebenso wie der Werbespot selbst.

#5 Brad Pitt, Pringles, 1989

Auch ein Superstar wie Brad Pitt war mal jung und brauchte das Geld. Der Pringels-Werbespot, in dem Pitt mit ein paar Freunden auf Sixpacks und charmantes Lächeln setzt, um einer Gruppe Mädchen ihre Chips abzuluchsen, fällt definitiv in die Kategorie Jugendsünden – ist aber immerhin nett anzusehen.

#4 Manuel Neuer, Coca Cola, 2014

Fußballstars sind willkommene Darsteller in der Werbewelt. Das kann aber auch nach hinten losgehen, wie in dem Coca-Cola-Werbespot mit Manuel Neuer. Die Botschaft ist zwar klar (Coke Zero schmeckt wie „normale“ Coke), aber der Moment, in dem sich die Freundin des Hauptdarstellers in den Torwart verwandelt, war doch wirklich mehr als merkwürdig, oder?

#3 Lothar Matthäus und Anthony Yeboah, Danone, 2000

Und wieder machen sich zwei (Ex-)Fußballer zum Affen. Anthony Yeboah und Lothar Matthäus essen Produkte von Danone und fangen an zu singen – was das alles soll und ob man davon wirklich Lust auf Pudding und Co. bekommt, weiß leider keiner…

#2 Albert Darboven, Darboven, 1991

Anfang der 90er Jahre sah die Werbelandschaft noch ganz anders aus. Aus dieser Zeit stammt der heute sehr befremdliche Werbespot, in dem Kaffee-Unternehmer Albert Darboven einfach mal einen Besuch bei seinen Kunden zuhause macht. Die Dialoge und überhaupt die ganze Situation wirkten mehr als gestellt und machen heute einen wirklich sehr skurrilen Eindruck.

#1 Heidi Klum, Guitar Hero, 2008

Heidi Klum hat sich ja schon öfter in merkwürdigen Werbespots blamiert, aber der Spot für Guitar Hero aus dem Jahr 2008 ist bislang unübertroffen. Wie üblich räkelt sich Heidi, tanzt und zeigt ihren Modelkörper – aber das auf eine wirklich peinliche Weise, und dann auch noch mit weißen Socken an den Füßen! Dieser Spot landet verdient auf dem ersten Platz!

Welchen peinlichen Promi-Werbespot findest Du am Besten/Schlimmsten? Sag es uns in den Kommentaren und teile diesen Artikel mit Deinen Freunden!

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren