Foto: popcorner/ Shutterstock

20 Fashion-Lügen, die Teenie-Mädchen Anfang 2000 echt geglaubt haben!

Wer denkt, dass die 80er die schlimmste Zeit für Freunde des guten Geschmacks waren, hat wohl die 2000er noch nicht erlebt (oder sie schnell wieder vergessen). Denk‘ einmal schnell an Selbstbräuner, Tangas und „Miss Sixty“ und dir wird schnell klar werden, dass Anfang der 2000er (und nicht in den 80ern) der Untergang des Stils stattfand. Hier 20 Fashion-Lügen, die Teenie-Mädchen Anfang 2000 echt geglaubt haben! Wetten, dass auch du unter ihnen warst?

#1 Tanga aus der Hose raushängen lassen? Nicht wirklich heiß …

Quelle: giphy.com

#2 Haargummi mit „echtem“ Haar und nicht in deiner Haarfarbe – seeehr schick. Nicht.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von FERVORFASHION (@fervor_fashion) am Nov 24, 2019 um 8:28 PST

#3 Klar, dass du mit 14 Louis Vuitton-Taschen und Chanel-Jacken hattest. Ehrensache. Du warst ja auch Paris Hilton…

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Bradneville (@bradneville) am Jul 30, 2013 um 11:28 PDT

#4 Du hast in Lipgloss GEBADET. Und fandest das schön weil x-Tina das auch so gemacht hat

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Emma Thompson (@emmajoy55) am Jul 20, 2013 um 6:16 PDT

#5 …ohne Fliegenbeine auf die Straße? Nie!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von a m y l e e a r t i s t r y (@amylee_artistry) am Nov 30, 2014 um 2:08 PST

#6 Alles mit „Playboy“-Hasen war total „hot“

Quelle: pinterest.com

#7 Bei „Sex and the City“ war Carrie dein Vorbild, da sie vermeintlich so „authentisch“ war

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Carrie Bradshaw (@carriebradshaw_sexandthecity) am Nov 24, 2019 um 12:21 PST

#8 Jogginganzüge konnten deiner Meinung nach echt sexy sein…

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Jennifer Cleveland ? (@kingjennifer89) am Nov 4, 2018 um 3:01 PST

#9 Strähnen sollte man SEHEN. Wer braucht schon Subtiles?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Rita Hazan|Celebrity Colorist (@ritahazan) am Dez 10, 2018 um 9:11 PST

#10 Dein Myspace-Status war immer dramatisch „I’m nooooooot OKEEEEEEEE ….“ Gepaart mit einem verheulten Profil-Bild

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von gerardway.y (@gerardway.y) am Nov 25, 2019 um 3:36 PST

#11 Hüfthosen mussten sein, auch wenn sie kaum jemandem, der mehr als 35 Kilo wiegt, stehen

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von 2000s fashion✨? (@grosslowrisejeans) am Okt 27, 2019 um 1:53 PDT

#12 Du dachtest, Bruno Banani sei eine Edelmarke…

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Duo Cosmetics (@duo_cosmetics) am Sep 20, 2017 um 7:51 PDT

#13 Impulse-Deo war auch total deins… der Duft-Super-GAU gepaart mit „Bruno“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Sevinc Parfumeri (0212)5212966 (@sevincparfumerifatih) am Sep 11, 2017 um 3:08 PDT

#14 Boot-Cut-Jeans und Kleid… wohl die größte Fashion-Lüge Anfang der 2000er

Quelle: giphy.com

#15 „Uggs“ und kurzer Rock – keine gute Idee. Besonders nicht im Winter. Schweißfüße und Erkältung, also das Beste aus beiden Welten. Oder so

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Lisa Hamer (@lichaim) am Apr 2, 2014 um 4:06 PDT

#16 Plateau-Turnschuhe? Ideal, um beim Laufen auf der Klappe zu landen

Quelle: pinterest.com

#17 Durchsichtige BH-Träger. Neeeeeein, keiner hat was bemerkt. Wirklich nicht…

#18 Mini-Täschchen, in die eh nichts passte – der größte Style-Betrug!

#19 Ebenfalls eine Lüge: Dass Bandanas auf runde Köpfe passen und man damit nicht aussieht, als wolle man die monatliche Ernte feilbieten

Quelle: pinterest.com

#20 Selbstbräuner = der „Donald Trump“-Effekt. Und das war damals nicht anders…

Quelle: pinterest.com

Sahst du Anfang der 2000er auch so aus? Sag‘ es uns in den Kommentaren!