Karsten Kühn damals heute
Foto: astarot/ Shutterstock

„In aller Freundschaft“- So sieht Jakob heute aus!

Fans der Serie „In aller Freundschaft“ konnten im vergangenen Jahr mit ihren Lieblingscharakteren 20jähriges Jubiläum feiern, denn so lange läuft die beliebte Serie bereits in der ARD. Ganze zwei Jahrzehnte lang konnten wir Dramen, Intrigen, Liebe und Zwischenmenschliches hautnah mitverfolgen. Während Serien-Urgesteine wie Thomas Rühmann und Andrea Kathrin Loewig sich im Laufe der Zeit gar nicht groß verändert haben, ist ein Darsteller kaum wieder zu erkennen: Die Rede ist von Karsten Kühn, der den Jakob Heilmann spielt und nicht nur in der Serie erwachsen geworden ist.

Von wegen Nesthäkchen…

Quelle: imgflip.com

Sicherlich erinnert ihr euch alle an den kleinen Jakob Heilmann, das Nesthäkchen der Familie Heilmann in der Serie „In aller Freundschaft“. Schauspieler Karsten Kühn war erst neun Jahre alt, als er ins Showbusiness einstieg. Er ist quasi mit und in der Serie aufgewachsen und hat dort vieles erlebt.

Quelle: imgflip.com

Seine Kindheit und Teenagerzeit hat Kühn längst hinter sich: Mittlerweile ist er 30 Jahre alt. Und auch sein Charakter Jakob Heilmann ist erwachsen geworden: Er leitet die Cafeteria der Sachsenklinik und übernimmt Verantwortung nicht nur dafür, sondern auch für Lisa und Jonas!

Kaum wiederzuerkennen!

Quelle: instagram.com

Ja, ihr seht richtig: So sieht Karsten Kühn heute aus! Kaum zu glauben, dass aus dem kleinen Knirps dieser junge Mann geworden ist. Auch wenn Kühn noch immer bei „In aller Freundschaft“ mitspielt, verlässt er sich nicht nur auf die Schauspielerei als Standbein. Nebenbei hat der musikalische Mime eine Ausbildung in Klavier und Hip Hop und ein Studium der Wirtschaftswissenschaften absolviert. 2015 war er an der Seite einiger Kollegen in der „In aller Freunschaft“-Spezialausgabe der Kochshow „Das perfekte Dinner zu sehen“.

Quelle: imgflip.com

2010 machte Karsten Kühn vorübergehend Schlagzeilen der anderen Art: Er war in einen waschechten Drogenskandal verwickelt, denn in einem von ihm erworbenen Gasthof wurden mehr als 150 Cannabis-Pflanzen gefunden. Kühn legte sofort ein Geständnis ab, betonte aber, die Pflanzen dienten lediglich dem Eigenbedarf.

Quelle: imgflip.com

Wir hoffen, dass Karsten Kühn uns noch lange in „In aller Freundschaft“ erhalten bleibt und in der Rolle des Jakob Heilmann für beste Unterhaltung sorgt!

Bist auch du Fan von „In aller Freundschaft“? Sag es uns auf Facebook!

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren