Details in Filmen
Foto: Anton_Ivanov/ Shutterstock

12 Filmszenen, die Details verstecken, die den meisten Menschen bisher nicht aufgefallen sind!

Gute Filme gibt es wie Sand am Meer. Schlechte allerdings auch. Im Schnitt werden weltweit jährlich etwa 6000 Filme produziert und so ist für jedes Alter und auch jeden Geschmack auch der richtigen Film dabei, der zu dem Menschen passt und ihn begeistert. Natürlich gibt es auch viele Filme, die den Geschmack der breiten Masse treffen und den Filmmarkt weitestgehend dominieren.

Viele dieser Filme werden in den Kinos uraufgeführt, kommen aber früher oder später ins Free-TV oder, man kann sie sich auf einem der Streaming-Dienste ansehen. Die Statistiken sagen, dass der Deutsche im Schnitt 12 Jahre seines Lebens vor dem Fernseher verbringt – was wir ganz gut nachvollziehen können, denn sich zu Hause auf dem Sofa ganz gemütlich in fremde Welten voller Abenteuer und Romantik entführen zu lassen, ist in jedem Fall günstiger und ungefährlicher, als sie selbst zu erleben.

Einige der Filme, die uns besonders gut gefallen, schauen wir uns häufiger an – und trotzdem kann es sein, dass uns bestimmte Details, die wir vorher nie bewusst wahrgenommen haben, erst nach dem x-ten Mal auffallen. Es soll sogar einen Fall gegeben haben, bei dem ein Netflix-User den selben Film 352 Mal im Laufe eines Jahres geschaut hat. Kaum zu glauben, aber wahr.

Wenn ihr also einen eurer Lieblingsfilme wieder einmal anschauen möchtet, haben wir für euch 12 clevere Filmszenen (von unseren Lieblingsfilmen) zusammengestellt, die Details verstecken, die den meisten Menschen bisher nicht aufgefallen sind:

#1 „Aladdin“

Sind euch die tiefen Kratzer in dem Holz aufgefallen? Sie erzählen auf jeden Fall fast eine eigene abenteuerliche Geschichte.

Quelle: imgflip.com

#2 „The Avengers“

Wieso wurde die Merkur-Statue durch eine Statue der Ersthelfer ersetzt? Ach ja, sie hatten sie ja zerstört.

Quelle: imgflip.com

#3 „Beetlejuice“

Diese Hose ist wirklich schick.

Quelle: imgflip.com

#4 „Fargo“

Steve Buscemi hat William H. Macy, bzw. die Zuschauer, darauf hingewiesen, dass der Film in 30 Minuten vorbei ist.

Quelle: imgflip.com

#5 „Terminator 2: Judgment Day“

Der T-88 hat den Waffengürtel extra so zur Seite gedreht, dass das SWAT-Team nicht auf die Handgranaten schießen kann.

Quelle: imgflip.com

#6 „Jurassic Park“

Ist euch aufgefallen, dass „Jurassic Park“ und „Die Goonies“ vermutlich den gleichen Stylisten am Set hatten?

Quelle: imgflip.com

#7 „Die Schöne und das Biest“

Ian McKellans Schnurrbart erinnert immer noch an die Uhr, in die er jahrelang verzaubert gewesen war.

Quelle: imgflip.com

#8 „Batman“

Der Nachrichtensprecher trägt kein Make-Up mehr, nachdem der Joker die Pflegeprodukte in Gotham sabotiert hat.

Quelle: imgflip.com

#9 „Spider-Man: Homecoming“

Bruce Banner? Den kennt man doch irgendwo her.

Quelle: imgflip.com

#10 „Fight Club“

Dieser Priester ist gar nicht so fromm, wie man denken könnte, sondern ein Mitglied im „Fight Club“.

Quelle: imgflip.com

#11 „Captain America: Civil War“

Wenn man genau hinschaut, sieht man die Stelle, an der Steve Rogers den kleinen „A“-Aufnäher entfernt hat.

Quelle: imgflip.com

#12 „Es“

Gruselig! Auf dem Foto sieht man Pennywise hinter den Kindern stehen.

Quelle: imgflip.com

Welche Filmszenen kennt ihr noch, die Details verstecken, die den meisten Menschen vermutlich bisher nicht aufgefallen sind? Teilt euer Wissen in den Kommentaren.

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren