Die 2000er waren ein ganz besonderes Jahrzehnt, so viel steht schon mal fest. Es ist das Jahrzehnt, als Reality-TV boomte, das Internet cool wurde und Boybands für uns die Welt bedeuteten. In den Nullerjahre machte jeder sein Ding und probierte sich aus, so entstand ein bunter Mix sowohl musikalisch als auch modisch. Wir wagen einen Blick zurück und stellen fest, dass es damals Dinge gab, die der heutigen Generation mehr als suspekt vorkommen müssen. Hier also unsere Liste mit 15 Dingen aus den 2000ern, die wir heute einfach nicht mehr bringen können.

15. SchülerVZ

Für die Kids und Teens von heute unvorstellbar: Es gab eine Ära vor Facebook, in der wir uns auf anderen sozialen Netzwerken wie MySpace und SchülerVZ vergnügten. Vor allem Letzteres erfreute sich im deutschsprachigen Raum großer Beliebtheit, in den 2000ern wurde in SVZ fröhlich „gegruschelt“ und auf Pinnwände geschrieben.

Quelle: instagram.com

14. Motorola Razr V3

Vor 10 Jahren erschien das erste iPhone und der Hype ums Smartphone began. Als wir allerdings noch Teenager waren, war es dieses Klapphandy von Motorola, das einfach jeder haben musste.

Quelle: pinterest.com

13. Boy Bands

US5. Overground. Blue. Backstreet Boys. Tokio Hotel. Sie zierten die Wände unseres Kinderzimmers und waren der Stoff, aus dem unsere feuchten Teenieträume bestanden. Heute haben wir die Poster abgehangen und möchten Erinnerungen daran, wie wir die Bilder von unseren Idolen abgeknutscht haben, lieber verdrängen.

Quelle: instagram.com

12. Rap Rock

Erinnert ihr euch noch an Bands der 2000er wie Linkin Park, Papa Roach und Limp Bizkit? Als man noch als harter Kerl galt, wenn man mehr Eyeliner und Haargel als seine Freundin getragen hat? Heute hört man sich die Musik von früher an und kämpft mit Fremdscham und dem Drang, die Songtexte laut mitzugröhlen.

Quelle: pinterest.com

11. Baggy Pants

Niemand weiß so richtig, wieso so viele Jungs in den 2000ern anfingen, sich ihre Hose so weit runterzuziehen, dass sie in den Knien hing. Manche behaupten, es sei ein Teil der Hip Hop- Kultur, während andere Stimmen sagen, Skater hätten mit dem Trend angefangen, um mehr Beinfreiheit für Tricks zu haben. Sicher ist allerdings, dass wir uns für diesen Trend in Grund und Boden schämen.

Quelle: pinterest.com

10. Illegale Musikdownloads

Die guten alten Zeiten, als man beim Musikdownload seinen Computer mit AIDS anstecken konnte. Jeder erinnert sich noch an dieses Gefühl, als man seinen ersten illegalen Download getätigt hat und dafür Sorge tragen musste, dass man (oder die Eltern) verklagt wird, weil man unbedingt diesen einen No Angels-Song haben musste. Von der Download-Geschwindigkeit wollen wir gar nicht erst anfangen.

Quelle: instagram.com

9. Reality TV- Shows

Heutzutage können Kids aus so vielen Unterhaltungsangeboten wählen, fast jede Woche gibt es auf Netflix eine neue coole Serie, die gehyped wird. Und was hatten wir? Wir konnten aus einer Bandbreite aus Möglichkeiten wählen, sei es minderbemittelten Blondinen auf einer Farm zuzusehen oder gescripteten Alltagsgeschichten von Bildungsfernen Schichten zu lauschen.

Quelle: instagram.com

8. Extrem tief geschnittene Hosen

Dieser Trend konnte an durchtrainierten Personen wie Britney Spears wirklich heiß aussehen, aber mal ehrlich: für die Durchschnittsfrau waren diese Jeans, die beim Runterbeugen sehr tiefe Einblicke gaben, wirklich nicht gedacht.

Quelle: pinterest.com
Weiter zur 2. Seite!

Tolle Empfehlungen der Redaktion