Darsteller der Teletubbies
Foto: Thitisan/ Shutterstock

Hier siehst du, wer in wirklich „Teletubby“-Kostümen steckt!

Gib es zu – du bist definitiv älter als zwei Jahre und hast dir mehr „Teletubby“-Folgen reingezogen, als für dich gut ist. Die englische Kinderserie lief von 1997 bis 2001 im TV und provozierte mehr Diskussionen über mögliche Kinderverblödung als der „Li-La-Launebär“. Wie wohltuend dieser blanke Nonsens aber doch in Zeiten von Helikoptereltern und Überbehütung ist! Während du schön entspannt den Tönen von „Laa-Laa“ und „Po“ lauschtest, hast du dir sicher schon häufiger überlegt, wer tatsächlich hinter den niedlichen Figuren steckte. Tja, wir wissen es – und wollen es dir nicht länger vorenthalten. Face/Off für die Teletubbies!

#1 „Tinky Winky“

Quelle: imgflip.com

Quelle: imgflip.com

Quelle: imgflip.com
“Tinky Winky” wurde gleich von drei Schauspielern dargestellt. Er ist von Dave Thompson, Mark Heenehan und Simon Shelton verkörpert worden. Letzterer wurde einmal gefragt, ob Tinky Winky homosexuell sei. Seine Antwort darauf war, dass der lilafarbene Tubby ja erst drei Jahre alt sei und noch keine sexuelle Orientierung habe. Fragen gibt’s…

#2 „Dipsy“

Quelle: imgflip.com
Sicherlich ist dir schon aufgefallen, dass „Dipsy“ einen etwas dunkleren Teint hat? Angeblich soll er nämlich schwarz sein. Verkörpert wurde er von John Simmit, einem Comedian aus Birmingham.

#3 „Laa-Laa“

Quelle: imgflip.com
Die süße „Laa-Laa“ wurde von der professionellen Storytellerin Nikky Smedley dargestellt. Diese tourt durch Schulen und interpretiert Geschichten mit Schulklassen. Wie sie den Job bekam? Sie spielte beim Casting einen „verliebten Tisch“ vor.

#4 „Po”

Quelle: imgflip.com
So wie „Dipsy“ farbig sein sollte, ist „Po“ asiatisch angehaucht. Die niedliche rote Figur wurde von der Schauspielerin Pui Fan Lee dargestellt, die auch eine kleine Rolle in „Bridget Jones – Am Rande des Wahnsinns“ gespielt hat.

#5 Die Sonne

Quelle: imgflip.com
Gib es zu – die Sonne war schon ein wenig furchterregend, oder? Das Baby war Jessica Smith, die mittlerweile Studentin ist. An ihrer Uni erzählte sie bei einer Fragerunde ihr großes Geheimnis – wobei viele behaupten, dass sie ihrem „Baby-Ich“ immer noch ähnlich sähe.

Welcher Teletubbies waren deine Lieblinge? Sag‘ es uns in den Kommentaren!

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren