Foto: Eugene Powers/ Shutterstock

Diese Sitcom-Mütter aus den 2000ern sind nicht wiederzuerkennen!

Auch die 2000er brachten viele Sitcom-Mütter auf unsere Bildschirme. Dabei zeigten sich die Damen selten als „Heimchen am Herd“, sondern hatten oft fiese Seiten und waren nicht selten die „Hausdrachen“ der Familie. Erinnerst du dich zum Beispiel noch an die Mutter von Charlie aus „Two and Half Men“? Auch wenn die 90er eher die Zeit der Familien-Sitcoms waren, haben die Serienmütter auch in den 2000ern für Furore gesorgt. Wir haben einmal geschaut, was aus den Sitcom-Müttern von damals so geworden ist…

#1 Jane Kaczmarek alias „Jois“ aus „Malcolm Mittendrin“

Quelle: instagram.com

Als Mutter „Jois“ zeigt Jane Kaczmarek in „Malcolm mittendrin“, dass sie die wahre Herrin im Haus ist. Doch auch nach der Serie ging Janes Karriere nahtlos weiter: Die Schauspielerin ist sowohl auf der Leinwand als auch im Theater zu sehen und konnte schon viele Preise einheimsen.

#2 T’Keyah Crystal Keymáh alias Serienmutter „Tanya Baxter” aus „Raven blickt durch”

Quelle: pinterest.com

Quelle: instagram.com

Die Serie „Raven blickt durch” wird vielen ein Begriff sein. Erinnerst du dich noch an Ravens Mutti Tanya? Die Darstellerin der Rolle, T’Keyah Crystal Keymáh, ist mittlerweile nicht nur Schauspielerin, sondern auch Drehbuchautorin und Produzentin.

#3 Holland Taylor alias Horrormutter „Evelyn Harper“ aus „Two and Half Men“

Quelle: pinterest.com

Quelle: pinterest.com

Dass Charlie Harper von seiner narzisstischen Mutter Evelyn den ein- oder anderen Schaden abbekommen hat, ist klar. Verkörpert wurde sie von Holland Taylor. Nach dem Aus der Serie hatte die Darstellerin weiterhin viel „Glück im Spiel“ – die 76-jährige Schauspielerin hat für das Jahr 2020 bereits vier Filme abgedreht.

#4 Marin Hinkle alias Serienmutter „Judith Harper“ – ebenfalls aus „Two and Half Men“

Quelle: pinterest.com

Marin Hinkle, die die neurotische Ex-Frau von Charlies Bruder Alan spielt, kann sich nach dem Ende von „Two and Half Men“ ebenfalls zu den Gewinnerinnen zählen: Die Schauspielerin spielte unter anderem in der Neuauflage von „Jumanji“ mit und ist in der Serie „The Marvelous Mrs. Maisel“ zu sehen.

#5 Tichina Arnold als „Rochelle Rock“ aus „Alle hassen Chris“

Quelle: pinterest.com

Quelle: pinterest.com

Wenn Chris nicht sofort gehorchte, gab es von Mutter Rochelle gleich was hinter die Löffel. Privat ist Tichina Arnold allerdings friedlicher – sie ist unter anderem auch erfolgreiche R&B-Sängerin und derzeit unter anderem in der Serie „The Neighborhood“ zu sehen.

Hättest du diese Sitcom-Serienmütter erkannt? Sag‘ es uns in den FB-Kommentaren!