Schwangerschaften in Serien
Foto: Alex J. Reyes/ Unsplash

Diese 10 Schwangerschaften in Serien waren echt (und diese 10 nicht)!

Schwangerschaften sind nicht nur im echten Leben, sondern auch in Serien eine spannende Angelegenheit. Besonders Zuschauerinnen können sich mit ihrem weiblichen Lieblingscharakter identifizieren und mitfühlen, wenn dieser ein Kind erwartet. Nicht immer ist eine TV-Schwangerschaft aber auch eine im wahren Leben – wenn du wissen möchtest, welche Schauspielerinnen wirklich schwanger waren und bei wem es nur ein Fake für die Serie war, bist du hier goldrichtig!

Nicht immer durften Schauspielerinnen ein Baby erwarten und ihre Schwangerschaft in die Serie integrieren. 1952 änderte sich das aber – zum Glück! Wir haben heute 10 TV-Schwangerschaften herausgesucht, die echt waren, und 10, bei denen es sich um einen Fake handelte – hättest du’s gewusst?

Echt: Emily Dechanel, „Bones“

Quelle: instagram.com

In „Bones“ erwartete Temperance Brennan nicht eins, sondern gleich zwei Kinder. Schauspielerin Emily Dechanel war einmal im Jahr 2001 und dann wieder zur 200. Folge der Serie schwanger – da war ihr Charakter bereits mit Kollege Seeley Booth verheiratet und es fiel leicht, eine Schwangerschaft in die Serie hineinzuschreiben.

Echt: Chelsea Peretti, „Brooklyn Nine-Nine“

Quelle: instagram.com

Chelsea Perettis Charakter Gina Linetti erwartete in der vierten Staffel von „Brooklyn Nine-Nine“ ein Kind. Diese Schwangerschaft war echt – und die Drehbuchschreiber machten daraus ein spannendes Rätselraten, wer denn der Vater von Ninas Baby sein könnte.

Echt: Lisa Kudrow, „Friends“

Quelle: instagram.com

Die vierte Staffel der Serie „Friends“ war aufregend für Phoebe: Sie erklärte sich bereit, Leihmutter für ihren Bruder und dessen Frau zu sein. Das war auch nötig, denn Lisa Kudrow war auch im echten Leben schwanger und bekam einen kleinen Jungen.

Echt: Candice King, „Vampire Diaries“

Quelle: instagram.com

Es war gar nicht so leicht, die Real-Life-Schwangerschaft von Candice King alias Caroline, in die „Vampire Diaries“ zu integrieren, denn eigentlich können Vampire keine Kinder bekommen. Irgendwie klappte das aber doch, und Caroline konnte als Leihmutter Zwillinge austragen.

Echt: Molly Ringwald, „The Secret Life of an American Teenager“

Quelle: instagram.com

Moll Ringwald hatte bereits ein Kind, erwartete aber während der zweiten Staffel von „The Secret Life of an American Teenager“ noch einmal Nachwuchs. In der Serie wurde ihr Charakter Anne dann entsprechend ungeplant schwanger.

Echt: Gillian Anderson, „Akte X“

Quelle: instagram.com

Gillian Anderson verlor fast ihre Rolle in „Akte X“, als sie erklärte, schwanger zu sein, denn die Autoren wollten auf keinen Fall, dass Agentin Scully ein Kind bekommt. Es klappte aber doch – Scully wurde von Aliens geschwängert und Anderson behielt ihre Hauptrolle.

Echt: Alyson Hannigan, „How I met your mother“

Quelle: instagram.com

Lily erwartete in „How I met your mother“ ein Kind – und genauso Schauspielerin Alyson Hannigan im wahren Leben, und das sogar zweimal! Die erste Schwangerschaft wurde versteckt, die zweite dann aber in die Serie integriert.

Echt: Jenna Fischer, „The Office“

Quelle: instagram.com

In „The Office“ bekam Pam, gespielt von Jenna Fischer, bereits in Staffel sechs ein Kind. Dann wurde Jenna aber wirklich schwanger – und Pam musste in Staffel acht noch einmal in anderen Umständen sein, zeitgleich mit ihrer Rivalin Angela.

Echt: Jennifer Garner, „Alias“

Quelle: instagram.com

Eine schwangere Agentin – das ist keine einfache Sache. Da Jennifer Garner aber ein Kind erwartete, musste auch ihr Charakter Sydney in andere Umstände geraten. Und die Autoren bauten die Schwangerschaft so ein, dass sie zu weiteren spannenden Twists führte.

Echt: Lucille Ball, „I love Lucy“

Quelle: instagram.com

In „I love Lucy“ wurde erstmals eine echte Schwangerschaft in eine Serie eingebaut. Damit legte Lucille Ball den Grundstein für viele weitere Schauspielerinnen, die ein Kind erwarteten und trotzdem ihre Rolle behielten: Ein wahrer Durchbruch!

Fake: Jennifer Aniston, „Friends“

Quelle: instagram.com

Im Gegensatz zu Phoebe war Rachel, gespielt von Jennifer Aniston, nie wirklich schwanger. Die „anderen Umstände“ waren ein Fake, der nur in „Friends“, aber nicht im wahren Leben stattfand.

Fake: Mindy Kaling, „The Mindy Project“

Quelle: instagram.com

Auch wenn viele es vermuteten: Mindy Kaling, Hauptdarstellerin in „The Mindy Project“ war nie wirklich schwanger. Ihr Seriencharakter dagegen erwartete in Staffel drei ihr erstes Kind.

Fake: Gina Rodriguez, „Jane, the virgin“

Quelle: instagram.com

In der Telenovela „Jane, the virgin“ wurde „Jungfrau“ Jane schwanger von ihrem Gynäkologen. Da das Team viele Flashbacks drehen und integrieren wollte, durfte die Darstellerin nicht wirklich schwanger sein – und genau so war es auch; Gina Rodriguez war nie in anderen Umständen.

Fake: Sarah Wayne Callis, „The Walking Dead“

Quelle: instagram.com

Lori Grimes wurde in „The Walking Dead“ während der dritten Staffel schwanger -in Zeiten der Apokalypse gar nicht so einfach! Darstellerin Sarah Wayne Callis dagegen erwartete zu keinem Zeitpunkt ein Kind.

Fake: Elizabeth Banks, „Scrubs“

Quelle: instagram.com

In „Scrubs“ wurde Doktor Kim Briggs plötzlich und erwartet schwanger. Da lag die Vermutung nahe, dass Schauspielerin Elizabeth Banks in anderen Umständen sein müsste – war sie aber nicht! Die Autoren wollten nur, dass Publikumsliebling J.D. möglichst schnell Papa wurde.

Fake: Ellen Pompeo, „Grey’s Anatomy“

Quelle: instagram.com

Meredith Grey bekam in „Grey’s Anatomy“ zwei Kinder, adoptierte eins und hatte auch noch eine Fehlgeburt. Keine dieser Schwangerschaften waren jedoch echt, obwohl Ellen Pompeo in Staffel sechs tatsächlich schwanger wurde: Dieses Kind wurde aber nicht in die Serie integriert, sondern unter weiten Kleidern versteckt.

Fake: Angela Kinsey, „The Office“

Quelle: instagram.com

Jetzt wird es kompliziert: Angela Martin aus „The Office“ erwartete ein Baby, während ihre Darstellerin Angela Kinsey nicht schwanger war – und als Kinsey in anderen Umständen war, hatte ihr Seriencharakter ihr Kind bereits bekommen!

Fake: Sofia Vergara, „Modern Family“

Quelle: instagram.com

In „Modern Family“ war Gloria auf einmal in freudiger Erwartung, und die Zuschauer munkelten, dass Schauspielerin Sofia Vergara ihren Babybauch nicht mehr verbergen konnte. Tatsächlich war Vergara aber nie schwanger.

Fake: Bellamy Young, „Scandal“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von bellamy young (@bellamyyoungfanpg) am

Bellamy Youngs Charakter Mellie Grant überredete ihren Mann in „Scandal“, ein Kind mit ihr zu bekommen. Da dies eine überraschende Wendung war, dachten viele Fans, Young sei tatsächlich in anderen Umständen – war sie aber nicht.

Fake: Emily Clarke, „Game of Thrones“

Quelle: instagram.com

Bereits in der ersten Staffel von „Game of Thrones“ wurde Daenerys Targaryen schwanger. Ziemlich früh im Seriengeschehen – musste die Schwangerschaft integriert werden, weil Emily Clarke wirklich ein Kind erwartete? Nein: Die Schauspielerin war nie in anderen Umständen.

Na, überrascht? Sag uns, was du denkst – in den Kommentaren auf FB!

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren