Foto: s_bukley/ Shutterstock

Das wurde aus „Hannah Montanas“ bester Freundin!

Es kann durchaus sein, dass dir der Name Emily Osment nicht direkt etwas sagt – doch falls du früher „Hannah Montana“ geschaut hast, kennst du die Schauspielerin sicher unter ihrem Seriennamen „Lilly Truscott“.

Lilly und Hannah waren unzertrennliche beste Freundinnen, heckten jede Menge lustige Streiche aus und gingen stets durch „dick und dünn“. Wie sich die ehemalige Hannah Montana, Miley Cyrus, entwickelt hat, wissen wir ja. Doch was wurde aus Emily Osment, die die Lilly verkörperte? Wir haben recherchiert …

#1 In der Serie war Emily das „Skatergirl“. Eher Kumpeltyp, unkompliziert, und immer loyal

Quelle: pinterest.com

Nachdem sie als Lilly das Geheimnis von „Hannah“ herausgefunden hatte, war sie nicht etwa neidisch, sondern unterstütze ihre Freundin bei ihren Auftritten als „Lola LaFonda“.

#2 Lilly und die Liebe

Quelle: pinterest.com

Später lebte sie dann mit Hannah und Jackson zusammen und führte eine Fernbeziehung mit ihrem Kumpel Oliver. Hach, wie schön …

#3 Der ehemalige Teenie-Star hat genug vom „Disney-Image“

Quelle: instagram.com

Was viele nicht wissen: Emily ist die Schwester des ehemaligen Kinderstars Haley Joel Osment (u.a. „A.I.“). Das mag dabei geholfen haben, erste Engagements zu bekommen. Doch auch nach dem Ende der Serie musste es für Emily ja irgendwie weitergehen. Mittlerweile ist sie 27 Jahre alt und hat mit ihrem Teenie-Image so gar nichts mehr zu tun – so war sie unter anderem in einer Folge „Two and a Half Men“ zu sehen.

#4 Erfolg an der Seite von Michael Douglas

Quelle: pinterest.com

Emily Osment spielte außerdem unter anderem in der Sitcom „Mom“ mit (von 2015 bis 2016) und bis 2018 in der Serie „Young and Hungry“. Der große Coup sollte allerdings erst kommen: Derzeit ist sie neben Superstar Michael Douglas in der „Netflix“-Serie „The Kominsky-Method“ zu bewundern.

#5 Auch musikalisch auf der Erfolgsspur

Den musikalischen Erfolg ihrer Serienkollegin Miley Cyrus hat der ehemalige Teenie-Start bislang noch nicht erreicht, doch vielleicht möchte sie das auch gar nicht. Sie veröffentlichte 2010 ihr zweites Album, „Fight or Flight“, konzentriert sich allerdings eher auf ihre Schauspielkarriere.

#6 Emily hat ein großes Herz

Quelle: pinterest.com

Trotz ihres Erfolgs denkt die Schauspielerin auch an jene, die im Leben weniger Glück hatten und gestaltete für die Wohltätigkeitsorganisation „2lovecollection“ T-Shirts. Außerdem setzt sie sich aktiv gegen Mobbing ein.

#7 Die ehemalige „Lilly Truscott“ als Designerin

Quelle: pinterest.com

Wusstest du, dass Emily auch als richtige Designerin eine gute Figur macht? Ihre Modelinie lief unter dem Namen „Smart Girls Rock“.

Warst du früher Fan von Emily Osment? Wie findest du ihre Veränderung? Sag‘ es uns in den Kommentaren!