Foto: Ovidiu Hrubaru/ Shutterstock

Das ist aus den TV-Vätern deiner liebsten 2000er-Serien geworden!

Auch in den Nullerjahren waren Sitcoms – und damit auch Sitcom-Väter – durchaus relevant, auch wenn der Hype um das Genre langsam aber sicher etwas abebbte. Weißt du noch wie es war, die Schultasche in die Ecke zu feuern, den Fernseher anzumachen und den Schultag hinter sich zu lassen? Hier einige Sitcom-Väter von damals, die du sicher noch kennst…

#1 Jason Bateman alias „Michael Bluth“ in „Arrested Development“

Quelle: pinterest.com

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Rotolight (@rotolight) am Jun 12, 2019 um 12:51 PDT

In der Comedyserie spielt Jason Bateman den verantwortungsvollen Michael Blute. Der beliebte Schauspieler, der auch beim Erfolgsfilm „Juno“ mitspielte, ist heute auch als Produzent aktiv und mit der düsteren Netflix-Serie „Ozark“ regelmäßig auf Emmy-Kurs.

#2 Bryan Cranston als „Hal“ in „Malcolm mittendrin“

Quelle: pinterest.com

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ?CARO.W.PRINCE♥ (@carowprince) am Dez 5, 2019 um 7:06 PST

Dass Bryan Cranston auch ganz anders kann, als den verrückten Papi zu spielen, zeigt er im Kulthit „Breaking Bad“ als korrupter Chemie-Lehrer, der ein Drogenlabor eröffnet.

#3 Kevin James als „Doug Haffernan“ in „King Of Queens“

Quelle: pinterest.com

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von TheTagExperience (@thetagexperience) am Dez 5, 2019 um 8:06 PST

Zugegebenermaßen wird Doug erst gegen Serienende Vater, doch der eigensinnige Paketauslieferer mit resoluter Ehefrau zeigt auf jeden Fall viel Durchhaltevermögen, so dass wir seine Vaterqualitäten gar nicht in Frage stellen möchten.

Auch privat hat Kevin eine große Familie: Der Schauspieler hat vier Kinder und ist seit vielen Jahren verheiratet. Beruflich läuft bei ihm ebenfalls alles glatt: Neben Hits wie „Hotel Transsilvanien“ ist er auch in Produktionen wie „Pixels“ zu sehen.

#4 Ed O’Neill als „Jay Pritchard“ in „Modern Family“

Quelle: pinterest.com

Quelle: pinterest.com

Wer Ed O’Neill nicht schon als „Al Bundy“ in der 90er-Sitcom „Eine schrecklich nette Familie“ geschätzt hat, wird es Dank seiner Rolle als Serienvater „Jay Pritchard“ in „Modern Family“ definitiv tun!

#5 Jerry Stiller als „Arthur“ in „King of Queens“

Quelle: pinterest.com

Quelle: pinterest.com

Wer erinnert sich nicht an Carries verschrobenen Vater, der im Keller lebte? Jerry Stiller ist übrigens der Vater von Hollywood-Star Ben Stiller und ein alter Hase im Filmgeschäft. Er ist mittlerweile 92 Jahre alt und war zuletzt im Jahr 2016 in „Zoolander 2“ zu sehen.

Welche der Sitcom-Väter waren deine Favoriten? Sag‘ es uns in den Kommentaren!