Überraschende Film-Tode
Foto: Pavel Chagochkin/ Shutterstock

25 der überraschendsten Todesfälle der Filmgeschichte!

Manchmal guckt man ganz gemütlich einen Film, ahnt nichts Böses – und auf einmal stirbt einem der Lieblingscharakter aus dem Streifen einfach so weg. Entweder er begegnet einem Monster oder Mörder, oder kommt aus anderen Gründen tragisch ums Leben. Wir haben Web-User einmal gefragt, welche Filmtode sie am Wenigsten erwartet hätten. Das sind die Antworten!

#1 Casey Becker, „Scream“

Quelle: pinterest.com
„Drew Barrymore ist der größte Name in der Besetzung, und sie ist in den ersten fünf Minuten tot.“ – Hannah

#2 Bing Bong, „Alles steht Kopf”

Quelle: pinterest.com
„Ich weiß, Pixar sieht uns gerne am Boden zerstört, aber sein Tod hat mich überrascht.“ George

#3 Jack Dawson „Titanic“

Quelle: pinterest.com
„Ich war zwar schon 21, habe aber geheult wie ein Kleinkind, als Jack starb.“

#4 Dick Halloran, „Shining“

Quelle: pinterest.com
„Im Buch überlebt er, und im Film nicht. Wie geht das?“ – George

#5 Charlie, „Hereditary – das Vermächtnis”

Quelle: pinterest.com
„Ich war mir definitiv nicht sicher, was genau ich von dem Film zu erwarten hatte, aber der plötzliche Tod der wohl wichtigsten Figur war schon komisch.“ – Max

#6 Littlefoots Mutter „In einem Land vor unserer Zeit“

Quelle: pinterest.com
„Ich habe sooo geheult!“ – Erin

#7 Jenny Curran, „Forrest Gump“

Quelle: pinterest.com
„Das hat sie nicht verdient!“ – Emma

#8 Marion Crane, „Psycho”

Quelle: pinterest.com
„Diese Szene werde ich nie, nie, nie vergessen.“ Silvia

#9 Sam, „I am Legend”

Quelle: pinterest.com
„Der war doch viel zu süß. Sowas tut man nicht!“ – Christina

#10 Creasy, „Mann unter Feuer”

Quelle: pinterest.com
„Als er starb, habe ich im Kino einfach die Nerven verloren und geheult.“ – Tara

#11 Malcolm Crowe, „The Sixth Sense“

Quelle: pinterest.com
„Das hatte ich echt nicht kommen sehen.“ – Peter

#12 Captain John Miller, „Der Soldat James Ryan”

Quelle: pinterest.com
„Darüber bin ich immer noch sauer!“ – Greg

#13 Llewelyn Moss, „No Country for Old Men”

Quelle: pinterest.com
„Das war echt der beste Charakter des Films.“ – Dominic

#14 Tadashi Hamada, „Big Hero 6”

Quelle: pinterest.com
„Disney, das war nicht cool!“ – Hank

#15 Ellie Fredricksen, „Up“

Quelle: pinterest.com
„Der Film ist eh schon traurig genug!“ – Liz

#16 Neil Perry, „Club der toten Dichter“

Quelle: pinterest.com
„Neil hätte die Welt verändern können … aber nein.“ – Missy

#17 Vincent Vega, „Pulp Fiction“

Quelle: pinterest.com
„Das kam echt unerwartet, ich war den ganzen Film über auf seiner Seite!“ – Matt

#18 Goose, „Top Gun”

Quelle: pinterest.com
„Er war der Beste!“ – Neil

#19 Donna Sheridan, „Mamma Mia 2”

Quelle: pinterest.com
„Ich werde mich nie von Donna Sheridans Tod in Mamma Mia 2 erholen.“ – Gina

#20 Billy Costigan, „The Departed – Unter Feinden”

Quelle: pinterest.com
„Fast alle Charaktere von The Departed wurden in den letzten 15 Minuten getötet und ich konnte es nicht glauben.“ – Patrick

#21 Emma Morley, „Zwei an einem Tag”

Quelle: pinterest.com
„Ich habe echt geheult und geschrien, das ist nicht OK!“ – Maria

#22 Bambis Mutter, „Bambi“

Quelle: pinterest.com
„Danke für das Trauma.“ – Lena

#23 Chad Feldheimer, „Burn After Reading – Wer verbrennt sich hier die Finger?“

Quelle: pinterest.com
„Och nee, das hätte nicht sein müssen.“ Phillip

#24 Luke Glanton, „The Place Beyond the Pines“

Quelle: pinterest.com
„Ryan Gosling sah so heiß aus, und trotzdem musste er sterben. Unfair!“ – Samantha

#25 Joe Brody, „Godzilla“

Quelle: pinterest.com
„Der Trailer ließ es so aussehen, als wäre er die Hauptfigur und er wurde ziemlich früh im Film getötet.“ – Juan

Welche Filmtode haben dich am meisten überrascht? Sag‘ es uns in den Kommentaren!

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren