Foto: Vladimir Sukhachev/ Shutterstock

20 erstaunliche Film-Details, die dir nie aufgefallen sind!

Es ist schon irre, welche Bilderflut in kurzweiligen anderthalb Stunden Film über uns hinwegspült. Die wahren Dimensionen werden uns manchmal erst klar, wenn wir die Abspann-Credits sehen, die je nach Produktion selbst eine filmreife Länge haben und zeigen, wie viele Menschen und wie viel Aufwand dahinter stecken. Kein Wunder, dass man angesichts dieser Fülle an Eindrücken nicht alles mitbekommen kann. Ein paar Beispiele für – zugegeben auch gut versteckte – filmische Details haben wir nachfolgend zusammengestellt: Hier sind 20 Film-Eastereggs, die dir sicher entgangen sind!

#1 „Batman Returns“, 1992

Selinas Brillenschatten projiziert die Catwoman-Maske auf ihr Gesicht.

Quelle: twitter.com

#2 „Die Simpsons – Der Film“, 2007

Im Simpsons-Film sieht man noch Homers verunglückten Krankenwagen aus Staffel 2 der Serie

Quelle: twitter.com

#3 „Pulp Fiction“, 1994

Während des Überfalls auf das Diner sagt der Manager: „Ich bin kein Held, ich bin nur ein Coffeeshop…“ und wird unterbrochen, bevor er seinen Satz beenden kann. Im Abspann wird seine Figur dann als „Coffeeshop“ aufgeführt.

Quelle: twitter.com

#4 „Hercules“, 1997

Der „Umhang“, der an Herkules‘ Rüstung befestigt ist, ist in Wirklichkeit der Schal, den ihm seine Adoptivmutter geschenkt hat.

Quelle: twitter.com

#5 „Zurück in die Zukunft“, 1985

Die Werbetafel, die Marty im Jahr ’55 sieht, zeigt ein exaktes Abbild des McFly-Hauses.

Quelle: twitter.com

#6 „Spider-Man“, 2002

Willem Dafoe trägt als Norman Osborn die meiste Zeit eine Zahnprothese, aber sein Ebenbild in der Rolle des Kobolds zeigt sich mit Dafoes natürlichen, weniger perfekten Zähnen.

Quelle: twitter.com

#7 „Aliens – Die Rückkehr“, 1986

In der Fortsetzung wird enthüllt, dass Lambert aus dem ersten „Alien“-Teil von 1979, ein Transgender war, und zwar während einer kurzen Rückschau auf die toten Crewmitglieder aus dem ersten Film.

Quelle: twitter.com

#8 „Der weiße Hai“, 1975

Der Fernsehreporter wird von Peter Benchly, dem Autor des Buches, gespielt.

Quelle: twitter.com

#9 „The Big Lebowski“, 1998

Jesus Quintana trägt Ringe des American Bowling Congress, die ihm bescheinigen, dass er ein perfektes 300er-Spiel, ein 299er-Spiel und eine unglaublich schwierige 800er-Serie werfen kann. Mit anderen Worten: Der Freak hat’s drauf.

Quelle: twitter.com

#10 „Harry Potter und der Orden des Phönix“, 2007

Ralph Fiennes bat darum, Voldemorts Zauberstab mit einem Haken zu versehen, damit er sich flüssiger und „schlangenhafter“ bewegen kann, ohne dass ihm der Zauberstab aus der Hand fällt.

Quelle: twitter.com

#11 „Zoolander“, 2001

Eine der witzigsten Zeilen wurde improvisiert. JP Prewitt (David Duchovny) verbringt eine ganze Minute damit zu erklären, warum männliche Models für das Böse missbraucht werden. Stiller vergaß seinen nächsten Satz, also wiederholte er einfach: „Aber warum männliche Models?“ Duchovny nahm den Faden auf und spielte mit: „Im Ernst?“

Quelle: twitter.com

#12 „Jungfrau (40), männlich, sucht…“, 2005

Die Schauspielerin, die Steve Carells Brust mit Wachs enthaart, schwindelte, als sie sagte, dass Erfahrung mit Haarentfernung habe – und riss ihm beinahe die Brustwarze ab.

Quelle: twitter.com

#13 „Der Marsianer“, 2015

Matt Damons Zusammenbruch gegen Ende des Films stand nicht im Drehbuch. Monatelang hatte Damon in Isolation Szenen ohne andere Schauspieler gedreht. Ohne es ihm vorher zu sagen, schaltete Ridley Scott den Ton der anderen Schauspieler ein, die sein Astronautenteam spielten, was bei Damon alle Dämme brechen ließ…

Quelle: twitter.com

#14 „Gremlins“, 1984

Steven Spielberg hat einen Gastauftritt auf dem Wissenschaftskongress.

Quelle: twitter.com

#15 „Die Verurteilten“, 1994

Als sich Red seinen Freund Andy auf dem Weg zum Pazifik vorstellt, ist der Ozean in einem tristen Grau gehalten. Später, als er sich auf den Weg macht, um Andy zu treffen, hat das Meer den hellsten Blauton, denn er hofft, dass es so blau ist, wie in seinen Träumen.

Quelle: twitter.com

#16 „Wall-E“, 2008

Das Geräusch, das Wall-E macht, wenn er voll aufgeladen ist, ist das gleiche Geräusch wie das Hochfahren eines Macs. Steve Jobs, Mitbegründer von Apple, war auch Mitbegründer von Pixar.

Quelle: twitter.com

#17 „Good Will Hunting“, 1997

Das Aquarell eines Ruderboots wurde vom Regisseur des Films, Gus Van Sant, gemalt.

Quelle: twitter.com

#18 „John Wick“ (2014)

Marcus trinkt Karottensaft. Das liegt daran, dass er ein Scharfschütze ist und Karotten gut für die Augen sind.

Quelle: twitter.com

#19 „Alien – Die Wiedergeburt“, 1997

Für diese Szene bestand Sigourney Weaver darauf, den Basketball selbst zu werfen – und sie traf tatsächlich in den Korb.

Quelle: twitter.com

#20 „Fight Club“, 1999

Im Film sieht man Tyler Durden oft mit einer Blue-Blocker-Sonnenbrille, einer Sonnenbrille für Menschen, die an Schlaflosigkeit leiden.

Quelle: twitter.com

Kennst du ähnlich erstaunlich Details aus Filmen? Verrat sie uns in den FB-Kommentaren!