Promis echte Namen
Foto: Denis Makarenko/ Shutterstock

17 Stars, die im echten Leben anders heißen (Farrokh Bulsara kennst du bestimmt)!

Manche Sänger oder Schauspieler wollten lieber unter einem Künstlernamen bekannt werden – und haben dafür einfach ihren eigentlichen Namen etwas abgeändert, oder einen vollkommen neuen Namen geschaffen. Wenn sie dies nicht getan hätten, würden wir Lady Gaga heute als „Stefani Joanne Angelina Germanotta“ oder Freddie Mercury als „Farrokh Bulsara“ kennen. Seltsame Vorstellung, oder?!

Hier sind 17 Stars, die man nur unter ihrem Künstlernamen kennt – und die eigentlich einmal ganz anders hießen:

#1 Stevie Wonder — Stevland Hardaway Morris

Mit 11 Jahren nahm Stevland Hardaway an einem Casting teil, bei dem auch CEO Berry Gordy in der Jury saß. Da Stevland außergewöhnlich gut sang, nannte ihn Berry Gory “a wonder“ („ein Wunder“). Danach nannte er sich „Stevie Wonder“.

Quelle: imgflip.com

#2 Lana Del Rey — Elizabeth Woolridge Grant

Bevor sie zu „Lana del Rey“ wurde, benutzte sie schon ihren Kurznamen „Lizzy Grant“ und war bekannt als „Sparkle Jump Rope Queen“. Zu ihrem Künstlernamen „Lana del Rey“ kam sie, als sie einen Trip nach Miami machte und sich viel mit ihren kubanischen Freunden auf Spanisch unterhielt.

Quelle: imgflip.com

#3 Lady Gaga — Stefani Joanne Angelina Germanotta

Stefani Joanne Angelina Germanotta bekam ihren Künstlernamen schon am Anfang ihrer Karriere verpasst, als sie mit dem Songschreiber Rob Fusari zusammenarbeitete. Sie sang damals Freddie Mercurys Song „Radio Gaga“ und wurde daraufhin von Rob „Lady Gaga“ genannt.

Quelle: imgflip.com

#4 Nicholas Cage — Nicholas Kim Coppola

Nicolas Cage änderte seinen Nachnamen, damit er nicht mit seinem Onkel Francis Ford Coppola in Verbindung gebracht werden würde. Inspiriert wurde der neue Name angeblich von „Luke Cage“ aus den Marvel Comics.

Quelle: imgflip.com

#5 Tom Cruise — Thomas Cruise Mapother IV

Thomas Cruise Mapother IV wurde als Sohn des Ingenieurs Thomas Cruise Mapother III und der Schauspielerin Mary Lee Pfeiffer geboren. Er kürzte seinen Namen später in „Tom Cruise“ ab, damit er besser klingt – und leichter zu merken ist.

Quelle: imgflip.com

#6 Jean-Claude Van Damme — Jean-Claude Camille François Van Varenberg

Der echte Name des belgischen Schauspielers ist wirklich nicht einfach auszusprechen. Deshalb änderte er den Namen von Jean-Claude Camille François Van Varenberg in „Jean-Claude Van Damme“. Den Namen „Van Damme“ nahm er in Erinnerung an einen guten Freund an, der zuvor verstorben war.

Quelle: imgflip.com

#7 Mickey Rourke — Philip Andre Rourke, Jr.

Mickey Rourke hat französische und irische Wurzeln. Sein Vater Philip Andre Rourke war ein großer Fan des Baseball-Spielers Mickey Mantle, deshalb nannte er seinen Sohn manchmal „Mickey“. Der Schauspieler fand gefallen daran und nutzte ihn fortan als Künstlernamen.

Quelle: imgflip.com

#8 Freddie Mercury — Farrokh Bulsara

Farrokh heißt “glücklich” oder “wundervoll” – und Bulsara ist eine kleine Stadt in der Nähe von Mumbai (Indien). Der „Queen“-Sänger nannte sich schon zu Schulzeiten selbst „Freddie“ und änderte im Jahr 1972 auch noch seinen Nachnamen in „Mercury“ – inspiriert von dem Planeten Merkur.

Quelle: imgflip.com

#9 Dita von Teese — Heather Renée Sweet

Im Jahr 1991 nahm Heather Renée Sweet den Namen „Dita“ als Hommage an die deutsche Schauspielerin Dita Parlo an. Ihren Nachnamen änderte sie Ende der 90er Jahre. Der Playboy fragte nach ihrem Namen und sie nahm den erstbesten Namen aus einem Telefonbuch: „Von Treese“. Allerdings druckte der Playboy den Namen falsch ab – und so war sie von da an als „Dita von Teese“ bekannt.

Quelle: imgflip.com

#10 Sophia Loren — Sofia Villani Scicolone

Ursprünglich nannte sich die Schauspielerin „Sophia Lazzaro“, aber Anfang der 50er Jahre wurde sie von ihrem Ehemann Carlo Ponti überredet, den Namen in „Lauren“ umzuändern, da er etwas wie der Name der bekannten schwedischen Schauspielerin Märta Torén klang.

Quelle: imgflip.com

#11 Jean Reno — Juan Moreno y Herrera Jiménez

Der französische Schauspieler wurde in Casablanca (Marokko) geboren, zog aber später mit seiner Familie nach Frankreich, wo aus Juan Moreno y Herrera Jiménez „Jean Moreno“ wurde. Später kürzte er aus seinem Nachnamen noch zwei Buchstaben heraus und wurde so zu „Jean Reno“.

Quelle: imgflip.com

#12 Winona Ryder — Winona Laura Horowitz

Winona Ryder ist die Tochter von Cynthia Palmer und Michael Horowitz. Später änderte sie ihren Nachnamen in „Ryder“, inspiriert von dem Soul- und Rocksänger Mitch Ryder, den ihr Vater bewunderte.

Quelle: imgflip.com

#13 Hulk Hogan — Terry Gene Bollea

Aus Terry Gene Bollea wurde im Jahr 1978 „Hulk“, nachdem er in einer TV-Show neben dem Schauspieler Lou Ferrigno saß, der die Hauptrolle in der Serie „Der unglaubliche Hulk“ spielte – und er viel größer aussah als der Leinwand-Star. Den Nachnamen „Hogan“ gab ihm sein Förderer Vincent James McMahon.

Quelle: imgflip.com

#14 Vin Diesel — Mark Sinclair

Schon mit 17 Jahren war Mark Sinclair ein ziemlich großer Kerl und arbeitete als Türsteher in einem Nachtclub. Zu dieser Zeit fing er an, sich regelmäßig den Kopf zu rasieren und sich „Vin Diesel“ zu nennen.

Quelle: imgflip.com

#15 Whoopi Goldberg — Caryn Elaine Johnson

Caryn bekam ihrem Spitznamen „Whoopi“ schon als Kind, weil andere Kinder sie manchmal “whoopee cushion” („Furzkissen“) nannten. Den Namen Goldberg empfahl ihr ihre Mutter.

Quelle: imgflip.com

#16 Ben Kingsley — Krishna Pandit Bhanji

Der Schauspieler änderte seinen Namen schon in den 70er Jahren, weil er Angst hatte, dass sein richtiger Name ihm keinen Erfolg bringen bzw. seine Karriere im Weg stünde. Sein Vater Rahimtulla Harji Bhanji wurde manchmal „Benji“ gennant und so kürzte er den Namen etwas ab – und nannte sich selbst „Ben Kingsley“.

Quelle: imgflip.com

#17 Miley Ray Cyrus — Destiny Hope Cyrus

Destiny Hope Cyrus war ein sehr fröhliches Kind, das viel gelacht hat – und wurde deshalb von ihren Eltern manchmal „Miley“ genannt (von „Smiley“ – „lächelnd“). Der mittlere Name ist eine Reminiszenz an ihren Opa, den demokratischen US-Politiker Ronald Ray Cyrus.

Quelle: imgflip.com

Welcher Name hat euch am meisten überrascht? Und welche Stars kennt ihr noch, die unter einem Künstlernamen berühmt geworden sind? Teilt eure Meinungen und euer Wissen in den Kommentaren!

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren