Brainpool / MySpass

17 Jahre später: Das machen die „Stromberg“-Darsteller heute!

Als Anfang der 2000er Christoph Maria Herbst alias Bernd Stromberg eine triste Versicherungsgesellschaft aufmischen durfte, war eigentlich von Anfang an klar: Das wird ein Dauerbrenner. Fünf Staffeln lang, von 2004 bis 2012, quasselte sich Horror-Chef Stromberg mit dämlichen Sprüchen in die Herzen von Millionen von Comedyfans hierzulande. Doch auch die vermeintlichen Sidekicks trugen enorm zum Erfolg der Serie bei. Was wäre „Stromberg“ beispielsweise ohne den verklemmten Ernie, legendär verkörpert von Bjarne Mädel?

Das Ende von „Stromberg“ ist nun schon eine ganze Weile her, auch wenn zwischendurch ein Kinofilm als Trostpflaster diente. Immerhin können sich Fans nun auf ein Wiedersehen mit den Helden des Büro-Alltags freuen, denn „Stromberg“ läuft endlich wieder im TV, auf Comedy Central! Immer Montag – Freitag um 23:00 Uhr!

Wir zeigen euch, wie sich der Cast im Laufe seit dem Serien-Ende verändert hat!

Bernd Stromberg

Es gibt keinen, der er nicht kleinquasseln kann: Bernd Stromberg ist der Dampftalker unter den Abteilungschefs. Darsteller Christoph Maria Herbst blieb glücklicherweise nicht auf die ikonische Rolle festgelegt, sondern setzte seine erfolgreiche Kinokarriere mit Filmen wie „Jim Knopf und die Wilde 13“ oder zuletzt „Contra“ einfach fort. Daneben ist er häufig als Hörbuchsprecher im Einsatz und hat 2010 mit „Ein Traum von einem Schiff“ einen Satire-Roman veröffentlicht.

Brainpool / MySpass

View this post on Instagram Ein Beitrag geteilt von this.is.mariah03 (@this.is.mariah03)

Ulf Steinke

Ulf ist im Büro wohl der einzige, der es vom Testosteronlevel her mit Stromberg aufnehmen kann – allerdings ist er meist einfach nur gelangweilt. Schauspieler Oliver Wnuk ist auch heute noch gut gebucht und wirkte allein 2019 in fünf Film-Produktionen mit. Zudem ist er Autor der Kinderbuchreihe „Kasi Kauz“. Privat ist Wnuk mit Sängerin Yvonne Catterfeld liiert.

Brainpool / Willi Weber

View this post on Instagram Ein Beitrag geteilt von Oliver Wnuk (@oliver_wnuk_offiziell)

Berthold „Ernie“ Heisterkamp

Ernie ist Prellbock für so ziemlich alle Büroangestellten, hat aber vor allem unter den Attacken von Ulf sowie unter den Sprüchen seines Chefs zu leiden. Die Fanliebling wurde gespielt von Bjarne Mädel, der auch heute noch einer der gefragtesten (Charakter-)Darsteller hierzulande ist. Mit dem „Tatortreiniger“ gelang ihm zudem das Kunststück, eine Kultfigur zu schaffen, die seinem Ernie ebenbürtig ist.

Brainpool / MySpass

View this post on Instagram Ein Beitrag geteilt von Bjarne Mädel (@bjarnemaedel)

Tanja Seifert

Tanja ist die Henne im Korb der Schadensregulierung und wird ständig von ihren männlichen Kollegen umworben. Auch Ernie ist heimlich verknallt… Darstellerin Diana Staehly ist immer noch in Film- und Serien-Produktionen zu sehen, wenn auch nicht so häufig wie etwa Herbst oder Mädel.

Brainpool / Willi Weber

View this post on Instagram Ein Beitrag geteilt von Diana Staehly (@diana.staehly)

Erika Burstedt

Erika hat etwas Glück, dass Ernie die meisten Prügel kassiert – andernfalls wäre sie wohl Opfer Nummer eins im Büro. Martina Eitner-Acheampong, die Erika verkörperte, ist nicht nur Filmschauspielerin, sondern führt auch am Theater Regie. Zuletzt hat sie 2021 im Mehrteiler „Väter allein zu Haus“ mitgewirkt.

Ralf Jürgens / ProSieben

View this post on Instagram Ein Beitrag geteilt von Martina Eitner-Acheampong (@eitneracheampong)

Wer war dein Liebling bei „Stromberg“? Sag es uns in den FB-Kommentaren! Und nicht vergessen: Stromberg ist nun wieder bei Comedy Central zu sehen. Immer Montag – Freitag 23:00 Uhr!