Foto: s_bukley/ Shutterstock

10 total merkwürdige Dinge, die dir bei „Hotel Zack und Cody“ noch nie aufgefallen sind!

„Hotel Zack und Cody“ war eine der coolsten Serien der 2000er. Auch die Fortsetzung der Serie, „Zack und Cody an Board“, versüßte uns nach der Schule definitiv den einen oder anderen Nachmittag. Allerdings gab es auch diverse Dinge, die wir damals irgendwie nicht richtig verstanden haben… Hier eine kleine Rückschau.

#1 War der Süßigkeitenstand bei „Hotel Zack und Cody“ nur nachts geöffnet? Und wenn überhaupt, dann nur für knappe drei Stunden?

Haben die schon einmal was von Kinderarbeit gehört? Außerdem macht es doch keinen Sinn, einen Laden nur für wenige Stunden zu betreiben… ein ganz schönes Verlustgeschäft.

#2 Warum musste die Mutter von Zack und Cody immer im Wohnzimmer schlafen?

Quelle: instagram.com

Wir verstehen, dass das Hotel sie dort umsonst wohnen ließ, doch wenn selbst „London“ eine Suite haben konnte, hätte „Carey Martin“ zumindest ein richtiges Schlafzimmer haben müssen.

#3 Und wenn wir schon dabei sind: Welches Hotel lässt seine Sängerin permanent kostenlos wohnen?

Quelle: pinterest.com

„Carey“ sang jeden Abend in der Hotel-Lounge, bekam angeblich jedoch nicht viel Geld. Doch das Hotel schien die Martins dort umsonst wohnen zu lassen, was wohl ein ganz guter Deal war. Vielleicht war das ja die Bezahlung…

#4 War „Miss Tuttweiler“ die einzige Lehrerin an der Schule?

Quelle: pinterest.com

Hat sie etwa alle Fächer unterrichtet? War sie die Rektorin der Schule? Leder wird dies in „Hotel Zack und Cody“ nie aufgeklärt.

#5 Mussten Zack und Cody jemals für die Schäden im Hotel aufkommen, die sie angerichtet hatten?

Quelle: pinterest.com

Bereits in der ersten Folge ging eine Satellitenschüssel zu Bruch. Wurden die Reparaturen von „Careys“ Gehalt bezahlt? Oder war das Hotel echt gut versichert?

#6 Was wurde eigentlich aus dem Plattendeal der beiden Jungs?

Quelle: pinterest.com

„School’s Out“ war doch die Hymne aller Teenies unter 14!

#7 Und was geschah mit „Max“?

Quelle: pinterest.com

Die süße „Max“ war auf einmal weg – und keiner weiß, wohin! Gespielt wurde sie von Alyson Stone, die mittlerweile natürlich sehr erwachsen geworden ist.

#8 Sollen wir allen Ernstes glauben, dass die Jungs nie wieder in Zimmer 613 zurückgekehrt sind, nachdem sie dort einen echten Geist gesehen hatten?

Quelle: pinterest.com

Das meiste von dem, was in dieser Folge passierte, war Teil eines Streiches, doch der Geist stellte sich ganz am Ende als echt heraus.

#9 Hat der Vater Jungs jemals Unterhalt gezahlt?

Quelle: pinterest.com

„Kurt Martin“, der Vater der beiden Brüder, war ein Rockmusiker und stets auf Achse. Doch viele Fragen bleiben offen: Hat er jemals Unterhalt für die Kinder gezahlt? War seine Band erfolgreich? Wo hat er gewohnt, wenn seine Band nicht auf Tournee war? Fragen über Fragen…

#10 Wurde „Maddie“ wirklich verhaftet, nachdem Sie den 100-Dollar-Schein, den sie gefunden hatte, gleich verprasste?

Quelle: pinterest.com

Wir finden das etwas übertrieben, schließlich wusste die Arme nicht, dass es sich um Falschgeld handelte.

Warst du früher Fan von „Hotel Zack und Cody“? Wer war dein Liebling? Sag‘ es uns in den Kommentaren!