Disney-Crossover
Foto: Mercury Green/ Shutterstock

10 Disney-Crossovers, die sogar echte Fans nicht bemerkt haben!

Wir alle sind mit Disney-Filmen und -Figuren aufgewachsen – ganz egal, ob es sich dabei um Mickey Maus, Donald Duck oder neue Disney-Charaktere handelt. Doch die Macher von Pluto, den „Ducktales“ und Co. sind immer für eine Überraschung gut und versuchen sich stets etwas Neues einfallen zu lassen, um ihr anspruchsvolles Publikum zufriedenzustellen.

Disney hat zum Beispiel eine große Schwäche für „heimliche“ Crossover mit beliebten Charakteren, die in anderen Filmen auftauchen. In dieser Easteregg-Disziplin waren die Disney-Macher übrigens Pioniere, denn mit diesem raffinierten Kniff hatten sie die so genannte „Cameo“-Rolle salonfähig gemacht. Hier 15 Disney-Crossover, die du sicherlich noch gar nicht bemerkt hattest!

#1 Das Biest bei „Aladdin“

Quelle: imgflip.com
Das Biest, die Figur, die das goldene Zeitalter von Disney einläutete, ist bei „Aladdin“ zu sehen! Er taucht als winzige Figur inmitten einer Vielzahl von Spielzeugtieren auf, mit denen der Sultan spielt.

#2 Buzz Lightyear in „Findet Nemo“

Quelle: imgflip.com
Buzz in einer Spielzeugkiste bei „Findet Nemo“? An sich eine tolle Idee, aber sie hätten durchaus noch mehr daraus machen können!

#3 Belle in „Der Glöckner von Notre Dame“

Quelle: imgflip.com
„Der Glöckner von Notre Dame“ ist einer der gruseligsten und traurigsten Disney-Filme aller Zeiten. Der Glöckner bekommt, obwohl er der Held der Geschichte ist, das Mädchen am Ende der Geschichte bekanntlich nicht. Außerdem ist er verantwortlich für den (rechtmäßigen) Tod des Mannes, der eine Vaterfigur für ihn darstellte. Schön, dass Belle aus „Die Schöne und das Biest“ hier eine Cameo-Rolle hat – sieh genau hin!

#4 Rex in „WALL-E“

Quelle: imgflip.com
In einer Welt voller Müll ist WALL-E der heldenhafte Hausmeister, der Dinge rettet, die er selbst mag. Eines davon ist ein sehr bekanntes Dinosaurier-Spielzeug in Form von Rex aus „Toy Story“. Ja, Wall-E hat Rex vor dem Ende der Welt gerettet.

#5 Mrs. Potts und Chip in „Tarzan“

Quelle: imgflip.com
Die Figuren aus „Die Schöne und das Biest“ kommen wirklich rum, nicht wahr? Wenn es nicht das Biest ist, das auf einmal im Mittleren Osten auftaucht, oder die schöne Belle in Paris, dann sind es Mrs. Potts und Chip, die im Dschungel bei Tarzan aufschlagen!

#6 Mickey, Donald und Goofy in „Arielle”

Quelle: imgflip.com
Wow – Mickey, Donald und Goofy sind in „Arielle“ zu sehen? Hättest du glatt übersehen, oder?

#7 Stitch in „Der Schatzplanet”

Quelle: imgflip.com
Obwohl dieser Film nicht von vielen Leuten gesehen wurde, gibt es mindestens einen prominenten Fan des Streifen – und zwar Stitch. Der liebenswerte kleine Schlingel verleiht dieser Szene in Jims Schlafzimmer eine ganz besondere Kraft.

#8 Pinocchio in „Rapunzel“

Quelle: imgflip.com
In einer süßen Hommage an die Vergangenheit der Disney-Studios tritt mit Pinocchio eine der berühmtesten Figuren in „Rapunzel“ auf. Auch, wenn er im wahrsten Sinne des Wortes nur in der Ecke „herumhängt“, ist er eine schöne Referenz.

#9 Sebastian in „Aladdin“

Quelle: imgflip.com
Na, wer ist das denn? Doch nicht etwa Sebastian aus „Arielle“? In dieser Szene verletzt er gerade aus versehen den Flaschengeist (gesprochen von Robin Williams).

#10 Susie, Strolch, Peg und Jock in „101 Dalmatiner”

Quelle: imgflip.com
Dieser Cameo-Auftritt ist fast schon traurig – Susie, Strolch, Peg und Jock jaulen herzzerreißend, als Pongos Kinder verlorengehen.

Hattest du diese Crossover bemerkt? Wir wollen’s wissen – in den Kommentaren!

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren